Simples Java Fenster beansprucht ibook das lüfter läuft

  1. MarkusNied

    MarkusNied Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
    Ich habe ein ganz simples java fenster offen, das einen einzigen börsenkurs ständig aktualisiert. wenn auf dem ibook g4 933, 640mb ram ich sonst nichts läuft ausser dieses fenster fängt der lüfter alle 5 bis 10 minuten für einige zeit zum laufen an. hab jetzt im activity monitor geschaut wieviel resourcen diese anwendung braucht. sie braucht bis zu 87% der cpu leistung - manchmal aber nur kurz fällt sie auf 70% ab. das kann doch nicht sein oder?
     
    MarkusNied, 26.05.2004
    #1
  2. der grimm

    der grimm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2004
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, das ist Java. Und unter OSX ist Java doch auch noch ein wenig schlechter umgesetzt als z.B. unter Windows, oder?

    Java-Anwendungen brauchen generell auf jeden Fall mehr CPU-Leistung, da das ganze ja in einer "virtuellen Maschine" läuft. Vielleicht kommt noch dazu, dass die von dir verwendete Anwendung schlecht programmiert ist und schwupps, kann sowas wohl mal normal sein..
     
    der grimm, 26.05.2004
    #2
  3. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Mir kommen Java-Applets manchmal so vor, als wenn der Programmierer den absolut schnellsten Code geschrieben hat und die JAVA VM dann einfach nebenbei etwas FFT betreibt oder die Fakultät einer großen Zahl berechnet. :D

    Daher lasse ich Java immer generell deaktiviert und meide Seiten, die meinen nicht ohne ein Applet für ihre Links auszukommen. Komplette Anwendungen scheinen da besser zu sein, wie man z.B. am Java Anon Proxy sehen kann.
     
    Grady, 26.05.2004
    #3
Die Seite wird geladen...