Sierra-Backup vom alten iMac auf neuem iMac Pro?

Diskutiere das Thema Sierra-Backup vom alten iMac auf neuem iMac Pro?. Hallo, der Finder braucht lange für ein Ergebnis, Text einfügen in ein Word-Dokument dauert...

Madivaru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2011
Beiträge
539
Hallo,

der Finder braucht lange für ein Ergebnis, Text einfügen in ein Word-Dokument dauert gefühlt eine Minute, Safari startet zwar, ist aber nicht bedienbar (eigentlich egal, ich mag ihn nicht). Meine Geduld ist am Ende, mir reicht es jetzt mit Mojave. Denn es gibt noch andere Seltsamkeiten, z.B. das zickige Magic Trackpad, das oft macht, was es will. Ich habe aber weder den Nerv noch die Zeit dazu, diesen Problemen mit Etrecheck & Co. hinterherzusuchen. Daher kam mir die Idee, ein Backup vom alten iMac (Sierra) zu verwenden. Es ist vom August 2017 und enthält bereits einige Änderungen und Programme (und Software eines nicht mehr vorhandenen Druckers).

Geht es überhaupt, ein älteres Backup von iMac A auf iMac B zu übertragen? Und falls ja, brauche ich dazu den Migrationsassistenten?

Gruß
Madivaru
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.583
Ja, aber nur wenn der neue rechner ursprünglich dem system ausgeliefert wurde.

Der iMac Pro wurde nie mit Sierra ausgeliefert.
Siehe: https://www.heise.de/mac-and-i/produkte/imac-pro-8-core-236/#produkt_detail
Systemversion bei Markteinführung: macOS 10.13
also kannst du am neuen rechner nur 10.13 High Sierra oder neuer nutzen.

-> Du könntest das Backup auf den alten Rechner aufspielen, auf 10.13 aktualisieren und dann 1:1 auf den iMac Pro umziehen.
-> oder du verwendest den Migrationsassistenten, der kann auch aus dem 10.12 Backup gespeist werden.


Zeitlich würde ich bei der Aktion mehr einplanen, als Fehlersuche am aktuellen gerät.
allerdings ist viel zeit einfaches warten, bis er fertig ist.
 

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.384
Liest sich nach ev. Hardwareschaden.

Geht es überhaupt, ein älteres Backup von iMac A auf iMac B zu übertragen? Und falls ja, brauche ich dazu den Migrationsassistenten?
Dafür sind Backups doch unter anderem gedacht. ;)

Und der Migrationsassistent bietet sich da auch an.

Und wie schon geschrieben, wird natürlich der iMac Pro nicht mit Sierra laufen. ;)
 

Madivaru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2011
Beiträge
539
Vorhin habe ich eine Mail von Apple bekommen in der ich ermuntert wurde, von meinen Erfahrungen mit dem Mac zu berichten. Da ich einige Probleme mit dem iMac habe kam das gerade gelegen.

Der iMac Pro wurde nie mit Sierra ausgeliefert.
Aber warum listet Apple sogar noch ältere OS in der Frage nach dem installierten macOS auf?

Apple-Umfrage_OS.png
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.583
weil die Umfrage nicht auf dich oder deinen Computer personalisiert ist... :noplan:

Du scheinst bei dem Thema etwas Realitätsfremd zu sein...
Sobald du etwas unter Mojave nutzt interessiert das Apple nicht die Bohne.
Mojave interessiert nur noch wenn es Sicherheitsrelevant ist.
High Sierra nur noch wenige Monate und nur wenn es sehr kritisch und Sicherheitsrelevant ist.
 
Oben