Sicherung

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Helenekuf, 26.09.2005.

  1. Helenekuf

    Helenekuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Noch ein Postig ;-)

    ich kenne mich wie gesagt noch nicht wirklich genau mit meinem kleinen Powerbook aus - aber ich würde so gerne besser Bescheid wissen :cool:
    Also ich lebe mit der Angst (vermutlich & hoffentlich unbegründet) dass mal alles (Dokumente, Bilder, Musik ect. weg sein könnte.....

    Nung gut um das zu vermeiden möchte ich gerne alle meine Daten sichern - habe aber KEINE AHNUNG wie ich dass am besten anstelle.

    Also ich bin in freudiger Erwartung auf eure Hilfe

    Muchas Gracias

    helenekuf
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
  3. scsimodo

    scsimodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    19.03.2005
    Die Angst ist IMHO *begründet*. Die Frage ist nicht ob Dir Deine Festplatte abraucht, sondern wann. Es ist völlig egal, ob Du Windows, Linux oder OSX laufen lässt, keines davon bringt Dir Daten von einer defekten Festplatte wieder. (Auch wenn einige vermutlich von OSX was anderes behaupten :D ).

    Mein Tipp: regelmäßig sichern, es kann nicht schaden. Wie und wo? Da hat der Rest hier im Forum sicher den ein oder anderen Tipp parat...


    scsimodo
     
  4. Helenekuf

    Helenekuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Freeware

    Gibt es da vielleicht auch eine Freeware Lösung? bin für alle Vorschläge offen
     
  5. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    1. Frage: welche Datenmenge (am besten Dein ganzes Userverzeichnis, ausg. vielleicht Filme, die Du ohnehin auf CD hast)
    2. die Antwort auf die erste Frage bestimmt das Speichermedium: CD, DVD, Festplatte, iPod,..
    3. für die letzten beiden Optionen empfehle ich das:
    http://www.amake.us/software/ipodbackup/

    No.
     
  6. Osmodia

    Osmodia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.07.2005
    Von der System-CD booten und mit dem Festplattendienstprogramm ein Image ziehen.

    Lieber eine Sicherung zu viel, als eine zu wenig. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass grundsätzlich die Platte kaputt geht, von der kein oder nur ein sehr altes Backup vorhanden ist :D
     
  7. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
  8. Deine Daten kannst Du auch sichern, indem Du sie einfach mit dem Finder auf ein anderes Medium kopierst (und die Kopie regelmäßig erneuerst).
     
  9. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.804
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    CCC oder Festplattendienstprogramm sind für einen kompletten Systemspiegel gut, aber nicht als Datensicherung im Sinne von regelmäßigem Backup. (zu umständlich) ;)

    Zumal das Festplattendienstprogramm bei einer Sicherung immer ein eigenes Volume braucht und alles andere Platt macht.


    Für regelmäßiges (alle 3 Tage) Datenspiegeln (inclusive gelöschte auch aus Zielordner entfernen) nehme ich die Freeware defekter Link entfernt oder auch defekter Link entfernt
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen