Benutzerdefinierte Suche

Sicherung auf externe Festplatte zu langsam

  1. mstaf

    mstaf Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Hallo. Ich bin seit kurzem auch stolzer Mac Besitzer (iMac 17") und habe ein Problem.

    Ich habe noch keine eigene externe Festplatte für den Mac und habe deshalb gestern auf eine mit FAT32 formatierte USB 2.0 Festplatte, die ich auch für andere Zwecke verwende ein Backup mit iBackup durchgeführt.

    Dabei dauerte die Sicherung von 20 GB etwa 5 Std. Das ist doch nicht normal oder?

    Liegt das evtl daran, dass die Platte mit FAT32 formatiert ist? Wenn ja, wie lange würde das gleiche mit einer im Mac Format formatierten Platte dauern? Wäre es bei einer externen Festplatte nur für den Mac besser diese über FW statt USB anzuschließen oder sind die Unterschiede nicht so groß?
     
    mstaf, 21.12.2006
  2. BlueCougar

    BlueCougarMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    181
    Ich würde eine "Firewire-Platte" nehmen, mit USB steht Apple irgendwie auf dem Kriegsfuss...

    Hast du bei deiner Kopieraktion noch andere Geräte am USB Bus hängen gehabt? Wenn da ein USB 1 Gerät dranhing, dann wird meines Wissens die ganze Kette auf USB 1 "Speed" runtergezogen (ist ein USB-Problem)
     
    BlueCougar, 21.12.2006
  3. magmac

    magmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    3
    an welchem USB Port läuft die Platte? Tastatur (USB 1.1) oder direkt am Gehäuse (USB 2.0)?

    Das Partitionierungsschema hat keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit... ob FAT32 oder HFS+ oer... - geht alles fast gleich schnell, die Unterschiede sind marginal.

    Wir groß ist die Platte? Bei mehr als 32 GB würds mit FAT32 unter Windows ggf. Probleme geben!
     
    magmac, 21.12.2006
  4. mstaf

    mstaf Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Wow, das geht ja richtig fix hier.

    Also die Platte ist 200 GB groß. Mit Windows keine Probleme und kopieren geht auch in normaler Geschwindigkeit. Sie hängt genau an der Rückseite am USB-Anschluß. Am USB-Anschluß daneben ist der Mac mit meiner Fritz!Box verbunden.

    Im USB-Gerätebaum wird folgendes angezeigt:

    USB2.0 Storage Device:

    Kapazität: 186.31 GB
    Wechselmedien: Ja
    Absteckbares Laufwerk: Ja
    BSD-Name: disk1
    Version: 0.01
    Bus-Strom (mA): 500
    Geschwindigkeit: Bis zu 480 MBit/s
    Hersteller: Cypress Semiconductor
    OS 9 Treiber: Nein
    Produkt-ID: 0x6830
    Seriennummer: DEF208744838
    S.M.A.R.T.-Status: Nicht unterstützt
    Hersteller-ID: 0x04b4
    Volumes:
    HD-BOX:
    Kapazität: 186.31 GB
    Verfügbar: 146.24 GB
    Beschreibbar: Ja
    Dateisystem: MS-DOS FAT32
    BSD-Name: disk1s1
    Mount-Point: /Volumes/HD-BOX
     
    mstaf, 21.12.2006
  5. holger_1

    holger_1MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    82
    Moin,

    ich habe gestern 30GB von einer Firewire- auf eine USB-Platte am Intel Mac Mini mit iBackup überspielen wollen und nach 2,5h bei ca. 35% abgebrochen und die Sachen einfach kopiert - was allerdings auch 2h dauerte. Jetzt mache ich den Abgleich der Änderungen über iBackup.

    Holger
     
    holger_1, 21.12.2006
  6. Johnny_mnemonic

    Johnny_mnemonicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2006
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Die Lösung?!

    hmmm...das ist aber die Darstellung deiner Festplatte!
    Deine Festplatte hat USB 2.0 mit einer sehr hohen Übertragungsrate, aber die Frage die du dir stellen solltest ist: Welche Geschwindigkeit hat meine USB-PCI-Karte im Gehäuse!
    Denn selbst wenn deine Festplatte USB 2.0 besitzt, so kann es passieren, dass (wenn deine USB-Karte im Gehäuse USB 1.1 besitzt) deine Festplatte erheblich "gebremst" wird!
    Ich habe das nämlich nachgerechnet: 20.000MB durch 1,5 MB/sek. ergibt 3-4 Stunden, wenn man sich vorstellt, dass du auch kleine Dateien kopierst, so könnte es mit deinen 5 Stunden Kopiervorgang hinkommen!

    Ich empfehle: Neue USB Karte kaufen!
     
    Johnny_mnemonic, 21.12.2006
  7. Rick42

    Rick42MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    250
    Stimmt,das hab ich auch schon oft getestet

    Nein,Windows(XP) bietet nur bis zu 32GB formatierung an,kommt aber mit FAT32 Festplatten im Terrabyteberich klar.
     
    Rick42, 21.12.2006
  8. mstaf

    mstaf Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Also der Mac ist ein neuer iMac mit USB 2.0 hier die Auszüge aus den Technischen Daten:

    Insgesamt fünf USB-Anschlüsse: drei USB 2.0 Anschlüsse (bis zu 480 MBit/Sek.) am Computer, zwei USB 1.1 Anschlüsse an der Tastatur

    Die Platte ist am Computer angeschlossen, also USB 2.0. An der Tastatur habe ich gar keine USB-Anschlüsse. Wahrscheinlich, weil ich eine Bluetooth-Tastatur gewählt habe.
     
    mstaf, 21.12.2006
  9. Rick42

    Rick42MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    250
    Die USB Appletreiber sind wirklich unter aller Sau,hier besteht dringend nachbesserungsbedarf. Unter Bootcamp/XP hast du die volle USB Geschwindikkeit,es lieg also auch nicht am verwendeten USB Controller.

    Dir wird nicht anderes übrigbleiben als damit zu leben,oder eine Festplatte mit FW zu kaufen.
     
    Rick42, 21.12.2006
  10. Dr_Nick

    Dr_NickMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    25
    Teste die Platte an einem Windowsrechner. Bzw leg mal eine HFS-Partition drauf an um zu sehen wie sie sich da verhält (beim Kopieren unter OS X). Vielleicht hat die Partition auch Fehler im Dateisystem? Ich weiß nicht ob OS X das kann, aber prüfe die Partition mal unter Windows.

    OK, Firewire ist auf Macs etwas flotter als USB aber so schlimm wie hier dargestellt ist es bei weitem nicht. Wenn du auf diese Geschwindigkeit kommst, liegt das garantiert nicht an Apple's USB-Treibern.
     
    Dr_Nick, 21.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sicherung auf externe
  1. iTzTheBeaasT
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    204
    iTzTheBeaasT
    29.05.2016
  2. seedee701
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    241
    geronimoTwo
    04.04.2015
  3. Mr.Becks
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    872
    mac*berlin
    18.04.2012
  4. olly1
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    566
  5. Familie-Azzaro
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    576
    Fidel68
    01.12.2007