Sicherheitsupdate 2020-006 10.13.6 lässt sich nicht installieren

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.474
Hallo zusammen,

auf meinem MB Pro (Mitte 2010) läuft als letztes mögliches OS High Sierra 10.13.6. Seit einigen Tagen wird mir ein Update zur Installation angezeigt: "Sicherheitsupdate 2020-006 10.13.6". Dafür soll ich den Rechner einfach neu starten. Wenn ich das mache, dann wird der Bildschirm schwarz, der Mauszeiger bleibt aber in der oberen linken Ecke des Bildschirms sichtbar (und kann auch bewegt werden), aber sonst passiert nix. Der Rechner hängt sich einfach auf. Danach bleibt nur noch ein Hard Reset indem ich den Rechner aus- und wieder einschalte und somit zum Neustart zwinge, das Update hat er aber noch immer nicht installiert.

Wenn ich mich recht entsinne, hatte ich 2019 schonmal so ein Tamtam... damals half nur eine komplette Neuinstallation des Rechners. Das würde ich aber jetzt doch gerne vermeiden. Hat noch jemand dieses Problem bzw. eine Lösung hierfür?!

Danke!
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.986
Das Standard-Prozedere hast' schon durch, ja?

- Sicherer Systemstart
- PRAM Reset
- SMC Reset
- "fsck -fy"

... ?
 

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.474
Das Standard-Prozedere hast' schon durch, ja?

- Sicherer Systemstart
- PRAM Reset
- SMC Reset
- "fsck -fy"

... ?
- Sicheren Systemstart habe ich probiert - keine Änderung
- PRAM Reset durchgeführt - keine Änderung
- SMC-Reset durchgeführt - Keine Änderung
Wie führe ich den "fsck -fy" durch?! Einfach im Terminal eingeben?!

Der "Witz" ist dass - ähnlich wie 2019 - sich der Rechner mittlerweile wieder weigert korrekt runterzufahren. Egal ob ich "Neustart" oder "Ausschalten" wähle, der Bildschirm wird zunächst schwarz, dann springt der Mauszeiger in die linke obere Ecke (lässt sich aber weiter mit der Maus bewegen) und dann passiert nix weiter. Dann muss ich den Rechner hart ausschalten und wieder neu starten. Und anschließend zeigt mir der AppStore wieder das besagte Update an und dass ich doch bitte meinen Rechner neu starten sollte.
 

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.474
Die App-Store App meldete in der Nacht, dass angeblich 'Little Snitch' dafür verantwortlich sei, dass der Rechner nicht neu gestartet und das Update somit nicht installiert werden konnte. Ich habe dann mal zunächst 'Little Switch' deaktiviert und es später sogar deinstalliert. Leider beides ohne Erfolg. Es tritt das immer gleiche Phänomen auf: der Rechner fährt gar nicht mehr sauber runter, muss hart ausgeschaltet werden und beim dann erfolgten Neustart wird das Update nicht installiert.

Ich befürchte, ich muss den Rechner wohl wieder neu aufsetzen. :hum: (Same procedure as last year...)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.986
Wie führe ich den "fsck -fy" durch?! Einfach im Terminal eingeben?!
Nein, dazu musst du den Mac im Single-User Modus starten: Während des Neustarts/Einschaltens des Gerätes cmd+s drücken und halten bis die weisse Schrift auf schwarzem Grund erscheint, dann sobald root: steht den Befehl "fsck -fy" eingeben, wobei "-" und "y" im Amerikanischen Tastatur-Layout eingegeben werden müssen.

Aber:
Ganz allgemein, bevor du lange herumbastelst, würde ich empfehlen, einfach macOS schnell neu zu installieren, wenn du mal 30-40min Zeit dafür hast bzw. während dieser Zeit das Gerät nicht brauchst. :)
Danach dann noch einmal kurz neu starten, dann alle Programme & Helper-Tools schliessen und über die Software-Aktualisierung alle Updates in einem Rutsch installieren; klappt meist am einfachsten, wenn man so ein Problem hat, wie du's beschreibst. :)
Hier, unter dem Punkt "Download macOS", kannst du den High Sierra 10.13.6 Installer nochmals laden (Achtung: Der Link funktioniert seltsamerweise oft nur, wenn er in Safari geöffnet wird, nicht in Chrome/Firefox/etc.): Klick.

PS: Einfach den Installer laden, der öffnet sich dann nach dem Download automatisch, dann installieren - ist ein In-Place-Upgrade, sprich alle Daten/Einstellungen/Programme bleiben erhalten. Backup vor der Prozedur ist dennoch Pflicht, versteht sich. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: THEIN und dg2rbf

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.474
@iPhill zunächst mal ganz herzlichen Dank für diese Tipps. Dass ich da nicht selber dran gedacht habe, erstmal das OS drüber zu spielen... :faint:

Jetzt wird es aber noch etwas schräger: Ich habe 10.13.6 nochmals erfolgreich drüber installiert, dann wollte ich über die Softwareaktualisierung alle Updates einspielen. Jetzt wurde mir aber nich mehr "Sicherheitsupdate 2020-006 10.13.6" angezeigt sondern "Sicherheitsupdate 2020-005 10.13.6". Das habe ich dann geladen (ca. 2 GB) und als der Rechner für die Installation neu starten musste, folgte das gleiche Spielchen wie vorher: der Bildschirm wird schwarz, der Mauszeiger hüpft in die obere linke Ecke des Bildschirms und das war's. Irgendwas klemmt bei mir mit diesen Sicherheitsupdates. :motz:

Ich werde jetzt nochmals das OS (10.13.6) drüber installieren und das Sicherheitsupdate erstmal ignorieren...

P.S. 'fsck -fy' hatte - soweit ich das beurteilen kann - auch keine Auffälligkeiten gemeldet. Das Volume war/ist in Ordnung.
 

stepi0

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2020
Beiträge
68
Tatsächlich hatte ich genau dieses Phänomen bei einem Kollegen vor knapp 2 Wochen auch. Genau die gleiche macOS-Version und mit dem oben genannten Sicherheitupdate. Nichts hat wirklich geholfen, außer: Neue SSD rein und macOS neu installieren. Kein Witz... Woran es lag, keine Ahnung. :noplan:

Kann aber auch nicht die Lösung sind... :(
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.986
@THEIN: Kannst du es installieren, wenn du das Update (Version 2020-005) von der Apple-Seite direkt lädst (klick!) und manuell installierst?
(2020-006 kann anscheinend nicht direkt installiert werden sondern setzt 2020-005 voraus, ist mir bei einer Mojave Installation ebenfalls aufgefallen - dort wurde nach der Installation von 2020-005 dann 2020-006 angeboten; ein Standalone-Installationsprogamm für 2020-006 scheint es von Apple (noch) nicht zu geben.)

PS: Sehe gerade in den Apple Discussions dass das Problem mit dem schwarzen Screen nach dem Logout, wie du es ebenfalls beschrieben hast, anscheinen bei mehreren Leuten auftritt und nicht nur bei High Sierra sondern auch unter Mojave.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: THEIN

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.474
So sieht es aktuell aus:
1. Ich habe das OS-Installer für 10.13.6 nochmals geladen und das OS neu installiert. Das hat schonmal gut funktioniert.
2. Wenn ich das Sicherheitsupdate '2020-005' danach über den App-Store installiere, dann komme ich wieder zum gleichen Fehler wie bei Sicherheitsupdate '2020-006'.
3. Wenn ich das Sicherheitsupdate '2020-005' direkt vond er Apple-Seite lade und zu installieren versuche, dann laufe ich in exakt den gleichen Fehler, sobald der Rechner nach der Installation den notwendigen Neustart versucht.

Ich habe nun nochmals den OS-Installer für 10.13.6 geladen und das OS OHNE jegliche zusätzliche Sicherheitsupdates installiert. Bemerkenswert ist, dass wenn ich direkt nach dem erneuten Booten nach der Installation in den App Store wechsele und dort nach Updates suche, dass zunächst gar kein Sicherheitsupdate erscheint. Und damit auch nicht wieder irgend ein Sicherheitsupdate für 10.13 im Hintergrund geladen wird, was mich wieder zu meinem urspünglichen Problem führen würde, habe ich die Option "macOS-Updates installieren" in den Einstellungen des App Store erstmal deaktiviert. Optimal ist es zwar nicht, so ganz ohne Sicherheitsupdates unterwegs zu sein, aber ein Update runterzuladen, dass eh nicht installiert werden kann und das als Folgeerscheinung mit sich bringt, dass der Rechner gar nicht mehr sauber runterfahren kann, das ist auch mehr als blöd.
 

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.474
Tatsächlich hatte ich genau dieses Phänomen bei einem Kollegen vor knapp 2 Wochen auch. Genau die gleiche macOS-Version und mit dem oben genannten Sicherheitupdate. Nichts hat wirklich geholfen, außer: Neue SSD rein und macOS neu installieren. Kein Witz... Woran es lag, keine Ahnung. :noplan:

Kann aber auch nicht die Lösung sind... :(
Da bin ich ja schon mal froh, dass das Problem auch bei 10.13.6 nicht nur ausschließlich bei. mir auftritt. Aber du hast schon recht, jedesmal den Rechner neu aufsetzen, das kann auch nicht die Lösung sein. Ich plane aktuell, im Frühjahr eh auf ein neues MacBook (Pro) umzusteigen und dann muss ich eh alles migrieren. Bis dahin werde ich vermutlich ohne diese Sicherheitsupdates unterwegs sein (müssen).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stepi0

kal169

Registriert
Mitglied seit
17.11.2020
Beiträge
1
Ich habe auf meinem iMac, 27" Mitte 2011 dasselbe Problem. Sicherheitsupdate 2020-006 macOS 10.13.6 installiert. Fährt nicht mehr runter, Pfeil oben links auf dunklem Monitor.
 

mikne64

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.334
Hallo,

hier auf einem iMac 27" 2011 ließ sich das Sicherheitsupdate 2020-006 macOS 10.13.6 erfolgreich installieren. Keine Nebenwirkungen.
Der iMac hat aber noch immer eine schnelle Festplate und keine SSD drin.

Viele Grüße
 

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.474
Bisher nicht... Und ich scheue mich auch nach wie vor, das Sicherheitsupdate 2020-005 zu installieren, obwohl der AppStore mich täglich dezent darauf hinweist.
 

Atalantia

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2009
Beiträge
1.465
2020-6 ist jetzt ja schon ne ganze weile verfügbar. Trotzdem ist es hier nicht gelistet:
https://support.apple.com/de_DE/downloads/2020-006
Wahrscheinlich ist es dermassen ein Gefrickel, dass sie noch nicht wagten es offiziell auf die Webseite zu legen.
Ich warte seit dem Desaster der letzten Updaates immer etwa zwei Monate bis ich es installiere. Dann sind meist auch alle "Schwarzupdates" durch, das heisst die Updates die Apple neuerdings heimlich ohne die Versionsnummer zu ändern, macht.
 
Oben