Shockwave capturen und decompilen -> für OS X?

  1. MRK

    MRK Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Dies ist gleichzeitig ein "Mini-Tutorial", als auch die Frage danach, wie man das, was ich beschreiben werde in OS X umsetzen kann:

    Mit einem Tool wie z. Bsp. FlashCatcher (eins von vielen), das es für den PC gibt, lassen sich (die meisten) in Webseiten eingebetteten Shockwave-Files "grabben" und auf die Festplatte sichern.

    Mit einem Shockwave-Decompiler (z. Bsp. SoThink SWF-Decompiler - auch nur für PC) läßt sich die Datei öffnen und man kann auf die darin verwendeten Elemente zugreifen und sie separat auf der Festplatte speichern.

    Vektorshapes exportiert der Decompiler als gls-Datei oder als swf-Datei. Importiert man die SWF-Datei in einen leeren Flashmovie, kann man diese Vektordatei per Copy und Paste in Illustrator einfügen und für Printprojekte weiterverarbeiten.

    Das Ganze kann zum Beispiel Sinn machen, wenn man für Print ein Logo braucht, dass es bei Google nur in 20x20px-Größe gibt oder, oder, oder ...

    Funktioniert alles wunderbar am PC und jetzt die Frage:
    Wer weiß, welche Tools für OS X die selben Möglichkeiten bieten und idealer Weise auch noch Freeware sind.

    Wer's ausprobieren möchte und nicht weiterkommt, dem helfe ich gerne. Freuen würde ich mich aber auch über einen Tipp wie und womit man das auf dem Mac hinkriegt.

    Besten Dank im voraus ...
     
  2. HeckMeck

    HeckMeckMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    Falsches Forum -> wurde verschoben
     
    HeckMeck, 16.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Shockwave capturen decompilen
  1. mcAeppel
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    749
    mcAeppel
    07.05.2009
  2. merischa
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    351
    macmeikel
    19.04.2008
  3. Powerman
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.364
    Alf17000
    02.11.2010
  4. qube
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    511
    HäckMäc_2
    30.03.2008