Benutzerdefinierte Suche

Shell script: text finden

  1. below

    below Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Hallo,

    ich möchte mit einem Shell script die IP Address von einem rechner rausbekommen. Dazu wollte ich eigentlich den Output von ping -c 1 parsen, aber das klappt nicht ganz:

    Code:
    #!/bin/sh
    
    if [ $# -ne 1 ]; then
     echo 1>&2 Usage: $0 machinename
     exit 127
    fi
    
    ping -c 1 $1 | perl -i -pe "s/PING $1 \(([^)]*)\):.*$/\1/"
    Das gibt zwar die IP, aber auch den Rest vom Ping

    Hat jemand einen Vorschlag?

    Danke

    Alex
     
    below, 09.11.2006
  2. autoexec.bat

    autoexec.batMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    Klar, du löscht ja einfach nur in der Zeile in der "PING" steht alles ausser der IP-Adresse selbst. Den Rest der Ausgabe veränderst du ja gar nicht. Was dir jetzt noch fehlt ist, dass du dir vor dem Ersetzen erstmal die richtige Zeile suchst, z.B. mit
    Code:
    grep PING
     
    autoexec.bat, 09.11.2006
  3. below

    below Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Ahhhh, klar

    Danke
     
    below, 09.11.2006
  4. Sophokles

    SophoklesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Yo, chicos!

    Warum nimmst Du dafür denn ping und nicht dig oder nslookup oder so was?

    Sophokles
     
    Sophokles, 10.11.2006
  5. below

    below Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Weil der ping so in dem Ablauf von Apple stand :p

    Aber aus dig oder nslookup müsste ich die IP ja auch rausholen

    Alex
     
    below, 10.11.2006
  6. Sophokles

    SophoklesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Yo, chicos!
    Das schon, aber wenn man nur eine reverse DNS Auflösung will, wäre mir nicht unbedingt ping als erstes brauchbares Werkzeug eingefallen :)

    Sophokles
     
    Sophokles, 10.11.2006
  7. macHomer

    macHomerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ganz genau, deshalb:

    #!/bin/csh
    nslookup -type=A $1 | xargs | awk '{print $10}'
     
    macHomer, 10.11.2006
  8. below

    below Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    @Sophokles: Du meinst DNS, nicht reverse DNS ;)

    @MacHomer: Das funktioniert bei mir nicht. Mit `test.sh localhost` kommtnur ein CR, mit `test.sh rendezvousname.local` kommt: xargs: unterminated quote

    Alex
     
    below, 13.11.2006
  9. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.176
    Zustimmungen:
    3.891
    host localhost | awk '{print $4}'

    ist doch einfacher ;)
     
    oneOeight, 13.11.2006
  10. below

    below Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    %host macpro.local
    Host macpro.local not found: 3(NXDOMAIN)

    Alex
     
    below, 13.11.2006
Die Seite wird geladen...
Benutzerdefinierte Suche