Benutzerdefinierte Suche

sftp irgendwie langsam

  1. macchrizz

    macchrizz Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    sftp-Server langsam

    Hallo!

    Hier im Netz steht ein MacMini intel Dual Core mit 512MB Ram mit OS 10.4.8 Server. Verlegt ist Gigabit-Ethernet.

    Mein Test-Client, ein MacBook Pro mit Dual2Core und 2GB Ram.

    Wenn ich mit CyberDuck.ch vom Server per FTP lade: 15MB/sekunde

    Wenn ich über sftp (also per ssh, Port 22) lade: 100 kb/sekunde
    Währendessen ist ist die Prozessorleistung auf dem MacMini bei max 10%, der Speicher ist nie voll.

    Hat jemand eine Erklärung, warum sftp via ssh gar so langsam ist?

    Ich führe gerne Tests durch, wenn Euch die Angaben noch nciht genügen. Danke.

    Wäre VPN schneller?

    Danke für Hilfe an einen Verzweifelten!

    macchrizz
     
    macchrizz, 08.02.2007
  2. slowfranklin

    slowfranklinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    U.U:
    sudo sysctl -w net.inet.tcp.delayed_ack=0

    -Ralph
     
    slowfranklin, 08.02.2007
  3. macchrizz

    macchrizz Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ralph.

    Ich habe es nach lesen von

    http://www.macosxhints.com/article.php?story=20051107090652912

    mal auf dem Server eingegeben. Keine Änderung der Download-Speed. Schade.

    Und nur nochmal, um Klarheit zu bekommen.
    Mit AFP: Schnell.
    Mit FTP: Schnell.
    Mit SSH (SFTP): Langsam.

    Danke

    macchrizz
     
    macchrizz, 08.02.2007
  4. Rick42

    Rick42MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    250
    Hallo,nur so am rande:
    ich dachte nur Windows-Rechner kommen mit den Paketen nicht klar,gilt das auch für Mac-only?
     
    Rick42, 08.02.2007
  5. slowfranklin

    slowfranklinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    Das Problem tritt z.B. auf wenn verschieden tcp/ip stacks aufeinandertreffen, so auch zw. Solaris<->Mac oder FreeBSD<->Mac usw. Das ist keineswegs nur auf Windows<->Mac beschränkt.

    Meine Idee: durch die zusätzlichen Latenzen wg. der allfälligen Komprimierung/Dekomprimierung kommts zum gleichen Phänomen.

    -Ralph
     
    slowfranklin, 09.02.2007
  6. macchrizz

    macchrizz Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ralph,

    gibt es Deiner Meinung nach dann eine Chance zur wesentlichen Optimierung - oder eine Alternative, wo Verschlüsselung möglich aber schnell genug ist? VPN, AFP?

    Es liegt ja ganz offensichtlich nicht an der Leistung der beiden Rechner. Die sind ja völlig unausgelastet mit der Aufgabe.

    (Ziel des Ganzen ist eine gesicherte Einwahl über das Internet - aber bisher läuft es ja nicht mal zuhause mit der richtigen Geschwindigkeit.)

    Gruß

    macchrizz
     
    macchrizz, 09.02.2007
  7. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.176
    Zustimmungen:
    3.891
    versuch doch mal scp statt sftp...
     
    oneOeight, 09.02.2007
  8. macchrizz

    macchrizz Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    scp?
    Wie geht das? Einstellungen? Und welches Client-Programm?
     
    macchrizz, 10.02.2007
  9. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.176
    Zustimmungen:
    3.891
    fugu oder rbrowser...
    die können auch sftp, kannst ja mal probieren, ob es nicht am client liegt...

    ansonsten -> terminal...
     
    oneOeight, 10.02.2007
  10. Minobu

    MinobuMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    9
    ich spring hier mal auf, weil ein ähnliches problem habe. wenn ich mit mac/cyberduck via sftp von unterwegs auf unseren linux server zugreife, bekomme ich nur ca die hälfte des möglichen uploads vom server (35-45kb/s bei adsl2+). eine fehlkonfiguration des servers habe ich bis jetzt ausgeschlossen, da wir unter windows und linux als client die volle uploadgeschwindigkeit des servers mit 90kb/s bekommen. ebenfalls per sftp.

    woran könnte das liegen?
     
    Minobu, 10.02.2007
Die Seite wird geladen...