Benutzerdefinierte Suche

Sensorreinigung

  1. arne1900

    arne1900 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    ich habe wie der Titel schon sagt ein kleines Staubproblem.
    Über die Suche habe ich eine Diskussion gefunden, die allerdings keine Ergebnisse brachte, da viele Leute meinten sie kennen den Staub nicht.

    Nun gut - auf meinen zwei Nikonsensoren (D1 und D50) haben sich ein paar Staubkörner und Fusseln gesammelt, die mit dem Blasebalg einfach nicht mehr verschwinden wollen. Dummerweise sind sie gerade bei hellen Fotos immer zu sehen. :-(

    Nun habe ich in einem Katalog dieses Gerät, das sich "SpeckGrabber" nennt gefunden. Was haltet ihr davon? Taugt das zur Reinigung meiner CCDs?
    Hat das schonmal jemand probiert?

    Und bitte schreibt mir nicht, dass ihr keinen Staub auf euren Sensoren habt, da mich das nicht sonderlich weiterbringt. ;)

    Vielen Dank,
    Arne.
     
    arne1900, 25.01.2007
  2. Stutengarten

    StutengartenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    2.865
    Zustimmungen:
    88
    Mein Tipp wäre einfach zum Fachhändler deines vertrauens zu gehen. :)
     
    Stutengarten, 25.01.2007
  3. arne1900

    arne1900 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Und dort reinigen lassen? => teuer.
     
    arne1900, 25.01.2007
  4. O_o

    O_oMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Ich besitze diesen "Speck-Grabber" und ich muss sagen, dass ich zuerst hin und weg war. Allerdings wurde mir dann schnell klar, dass eine 100%ige Staubentfernung von der Schutzschicht über dem Sensor (der Staub liegt nicht direkt auf dem Sensor, dass wäre der sichere Untergang einer jeden Digital-Slr, wenn man den direkt berühren könnte) nicht möglich ist. Allerdings habe ich andere Methoden noch nicht getestet, da mir von Druckluft und diversen Hightech-Pinseln aus Kanada abgeraten wurde... Fazit: Der "Speck-Grabber" ist eine günstige Methode um grobe Verschmutzungen (nicht nur auf dem Sensor) zu entfernen aber für einen wirklich cleanen Sensor reichts nicht ganz... ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen ;)
     
  5. arne1900

    arne1900 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    @ o_O:
    Sehr interessant, vielen Dank für die Info.
    Was benutzt du um den Sensor ganz sauber zu bekommen?
     
    arne1900, 25.01.2007
  6. wegus

    wegusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    SpeckGrabber hinterlassen Abdrücke auf dem Schutz über dem Sensor! Wenn die Staubkörner den wirklich im Spiegelkasten sind und mit pusten nicht wegzubekommen sind, schick die Kamera zur Reinigung ein! Alles Andere kann Deine Kamera unbrauchbar machen!
     
    wegus, 25.01.2007
  7. Pixelpraxis

    PixelpraxisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    6
    Deinen Nikon Fachhändler!
    Mein Nikon Fachhändler hat mir im moment von Nikon Abgeraten genau aus diesm Grund- da es zur Kamerareinigung (vor allem unter Garantieberücksichtigung) beim Fachhändler keine Alternative gibt.
    (hab dann Canon gekauft, die haben nen AutoSensorReinger)
     
    Pixelpraxis, 25.01.2007
  8. _JoAs

    _JoAsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    21
    _JoAs, 25.01.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sensorreinigung
  1. mpinky
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    527
  2. hordak
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.102
    Kid Rock
    28.02.2007