Seltsame Mail-SSL Probleme iPhone 8

Diskutiere das Thema Seltsame Mail-SSL Probleme iPhone 8 im Forum iPhone.

  1. Byteschön

    Byteschön Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.12.2017
    ... sorry Tippffehler, gemeint ist das iPhone 6 nicht 8!

    Hallo zusammen,

    wir haben uns in unserem Haushalt zwei "neuere" iPhone Modelle zugelegt.
    Ein iPhone 7 und ein iPhone 6.

    Beide geräte haben iOS 12.1.2

    Das Einrichten meiner Emailadressen auf dem iPhone 7 ging problemlos, alles wie gehabt.
    Das iPhone 6 hingengen "spinnt" völlig.

    Ich kann weder den Port 993 für eingehende Mails sowie den Port 465 für ausgehend Email einstellen.
    Auch Port 995 (POP) greift nicht. Ich habe den Account bereits zwei mal gelöscht und neu angelegt. Stets das gleiche Ergebnis. Nur auf Pop 110 und OHNE SSL habe ich eine Verbindung?

    hat jemand eine Idee?
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.996
    Zustimmungen:
    5.226
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Versucht ihr aus dieselbe E-Mail-Adresse zuzugreifen, oder hat jedes Gerät seine eigene E-Mail-Adresse? Eventuell blockiert der Anbieter zu viele gleichzeitige Verbindungen von unterschiedlichen Geräten.

    Grundsätzlich würde ich heutzutage aber ohnehin nicht mehr mit POP3 arbeiten, sondern nur noch mit IMAP.
     
  3. jMACPRO

    jMACPRO Mitglied

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    29.09.2017
    Gibt es Fehlermeldungen? Funktioniert ein alternativer Mail Client auf dem iPhone? Um welchen Provider handelt es sich? Mobile Daten für Apple Mail sind aktiviert? Das hatte ich letztens. Wollte einen Mail Account einrichten und es kam immer nur "das keine Verbindung zum Server aufgebaut werden kann". Eh ich gemerkt habe, dass ich die mobilen Daten deaktiviert hatte ist ne ganze Zeit vergangen.
     
  4. Byteschön

    Byteschön Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.12.2017


    Seit 8 Jahren haben wir ein iPhone 4 mit einer Emailadresse betrieben, als POP. Auf dem HomeMac ist ebenfalls die Mailadresse eingerichtet.
    Das iPhone lädt nur eine Kopie, die Mail bleibt bis zum Abrufen vom Mailclient des HomeMac auf dem Server. Die Konfig ist wohl standard und läuft völlig
    problemlos.

    Nun versuche ich das gleiche Setting wie seit 8 Jahren genutzt auf dem iPhone 6 einzurichten, Ergebnis:

    ..."Der Pop-Server pop3.strato.de reagiert nicht. Überprüfe deine Netzwerkverbindung und dass Du unter Server für eintreffende E-Mails die richtigen Infos eingegeben hast"....

    Da komme ich nicht mehr mit.

    IMAP möchte ich nicht nutzen, da die Mails auf dem Server verbleiben sollen, bis sie vom HomeMac abgerufen wurden. Das hat sich für uns als die Beste Variante ergeben.

    Wo liegt das Problem, wenn das iPhone 7 beim ersten mal alle Mailaccounts richtig übernimmt, und das iPhone 6 nach viermailigen versiuch immer wieder die gleiche Fehlermeldung bringt?
    Am Pop kann es wohl nicht liegen
     
  5. Byteschön

    Byteschön Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.12.2017
    Die Probleme treten mit dem STRATO server auf. Das iPhone 7 hat alle Mailaccounts auf 1&1 liegen. Hier verlief die Konfig wie gewohnt problemlos.

    Liegt es an STRATO ? Mehr als pop3.smtp.de (eingehend) sowie smtp.strato.de (ausgehend) kann ich ja nicht einstellen. Schaue ich manuell in den erweiterten Einstellungen nach ist SSL deaktiviert und der Port steht auf 110 (Ausgehend Mail)
    Der smtp Port zeigt das gleiche Problem, es ist SSL deaktiviert und der Port 587 eingestellt.

    Ändere ich die Ports wie von Strao empfohlen:
    eingehend manuell auf 995 und aktivieren SSL -> erscheint die obige Fehlermeldung.
    ausgehend manuell auf 465 und aktivieren SSL -> erscheint die obige Fehlermeldung.

    hmmm
     
  6. Byteschön

    Byteschön Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.12.2017
    Der Fehler ist gefunden:

    Es scheint eine Art "Verbindungsfehler" gegeben zu haben. Über das mobile Netz, trotz 4G gab es offensichtlich Probleme.
    Ich hatte das iPhone soeben an einen Ethernet-Lightning-Adapter angeschlossen und eine Testmail versendet nun ging diese raus.

    Danach nochmals manuell den Port auf 465 gestellt. Plötzlich erschienen die Häckchen wie gewohnt, wenn zum Einrichten eines Accounts
    die Verbindung- Zugangsdaten überprüft werden. was soll ma dazu sagen, sehr seltsam - aber nun geht es.

    Vielen Dank für die Antworten.
     
  7. jMACPRO

    jMACPRO Mitglied

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    29.09.2017
    Bei Strato steht, dass bei Problemen mit Port 465 auch Port 587 verwendet werden kann.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...