Seltsame Aussetzer der Internet-Verbindung unter Big Sur?

*angebissen*

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
1.598
Hallo zusammen,

mir fällt in letzter Zeit öfter auf, dass ich an meinen Rechner zurückkomme und dann keine Internetverbindung habe. WLAN ist an und verbunden, nur beim Aufrufen von Webseiten (egal welcher Browser) tut sich nichts. Der Balken, der normalerweise den Ladevorgang einer Webseite in Safari anzeigt, bleibt bei ca. 10% stehen. Interessanterweise kann ich in diesen Momenten auch nicht auf den Router via IP zugreifen.

Einzige Abhilfe: Kurz WLAN aus und wieder an und schon funktioniert alles wie gehabt.

Woran kann das liegen? Auch schon mal erlebt? Wie beseitigen?

Vielen Dank!

PS: MacBook Pro 16", alle Updates und Vodafone Kabel.
 

DasKurti

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2016
Beiträge
81
Ist bei mir manchmal auch so, seit Big Sur.
Neue Seite soll in Safari aufgebaut werden, WLAN-Symbol zeigt plötzlich kein Empfang, Safari meldet" Keine Internetverbindung", wenn ich dann auf Seite neu laden klicke ist nach paar Sekunden der Spuk vorbei und WLAN ist wieder da und alles geht seinen Gang.

MacBook Pro, Mitte 2014, 2,8 GHz Dual-Core Intel Core i5

Big Sur 11.1
 

NBgrey

Mitglied
Mitglied seit
05.03.2015
Beiträge
676
Hallo zusammen,

mir fällt in letzter Zeit öfter auf, dass ich an meinen Rechner zurückkomme und dann keine Internetverbindung habe. WLAN ist an und verbunden, nur beim Aufrufen von Webseiten (egal welcher Browser) tut sich nichts. Der Balken, der normalerweise den Ladevorgang einer Webseite in Safari anzeigt, bleibt bei ca. 10% stehen. Interessanterweise kann ich in diesen Momenten auch nicht auf den Router via IP zugreifen.

Einzige Abhilfe: Kurz WLAN aus und wieder an und schon funktioniert alles wie gehabt.

Woran kann das liegen? Auch schon mal erlebt? Wie beseitigen?

Vielen Dank!

PS: MacBook Pro 16", alle Updates und Vodafone Kabel.
Hatte ich anfangs auch, als ich den DNS änderte, war Ruhe. Versuch wäre es wert. Bringt es nichts, die neuen Einträge einfach löschen, der Rechner fällt dann automatisch auf die vorherigen Werte zurück. (ebenfalls Vodafone Kabel)
 

Anhänge

NBgrey

Mitglied
Mitglied seit
05.03.2015
Beiträge
676
@NBgrey Danke, hab ich mal geändert und werde es beobachten.
Wirkte bei mir immer wieder so, als wenn sich das Netz verschluckt. Selbst beim Musik hören fiel mir das immer wieder auf. Seit ich den DNS geändert habe, ist alles an Problemen weg.
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.785
Mit diesen DNS-Einträgen gibt es keine Probleme mehr:
DNS.jpg
 

*angebissen*

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
1.598
Leider besteht das Problem auch noch mit den neuen DNS-Einträgen. Meistens passiert es kurz nach dem Aufwachen des Macs. Hat irgendjemand noch eine andere Idee, woran es liegen könnte?
 

sonnenmilch

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
798
Hatte fast genau das gleiche Fehlermeldung bzw / -Bild:

Bei mir war es der Glasfaser Router von Deutscher Glasfaser, der vor der Fritzbox eingebaut ist

Seitdem dieser Router durch neue Hardware ersetzt wurde ist das komische Phänomen weg

Was als Zwischenlösung half, war alle Router / Fritzbox neu zu starten
 

*angebissen*

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
1.598
Hab das Problem lustigerweise auch auf dem iPhone... würde es evtl. helfen irgendwelche Einstellungen am Router vorzunehmen?
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
3.216
nd Vodafone Kabel.
Wenn du die Vodafone Station hast, kenne ich die Probleme aus eigener Erfahrung. Zwei Dinge musst du lösen:

a) wenn du einen Gigabit-Anschluss hast, lass den Techniker kommen, dass der den Anschluss korrekt einpegelt. Ich habe drei Technikertermine gebraucht bis nun alles perfekt eingepegelt ist.

b) schalte das 5GHz WLAN in der Vodafone Station aus. Das hat bei mir schlagartig geholfen mit genau diesen Abbrüchen. Ich habe dann einen D-Link Rputer als WLAN-Accesspoint angeschlossen und bin seither mit einer absolut stabilen Verbindung verwöhnt.
Ich weiß, dass mit dem 5GHz klingt seltsam, damals hatten das aber auch etliche andere User in den Vodafone-Foren berichtet. Und es hat bei mir tatsächlich geholfen.
 
Oben