Selbstgebrannte DVD mit Fehlern

  1. area65a

    area65a Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Hallo alle Zusammen:

    Ich habe folgendes Problem: Einige meiner mit I-DVD gebrannten, DVDs haben schwere Aussetzer, die meist in einem Hängenbleiben der DVD enden. Das kommt nur bei DVDs vor, die fast komplett mit Daten bespielt sind. Und der Effekt tritt erst nach einer Lagerung von einigen Monaten auf. Kürzere Filme (so ca 20 bis 30 min) machen kaum Probleme. Womit kann das zusammenhängen. DVD-Rohling ist ein EMTEC DVD-R, und der Brenner ist ein Pinoneer Superdrive DVR 05 (glaub ich heißt der) bzw. das Modell des G5 Dual 2,5 GHZ.
     
    area65a, 28.09.2005
  2. falkgottschalk

    falkgottschalkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    Es kann an den Rohlingen liegen.
    Oder daran, daß Du sie mit lösungsmittelhaltigen Eddings und nicht mit CD-Schreibern beschriftet hast.
    Oder daß Dein Archiv, z.B. billigste Plastikschuber, ausdünsten.
    Da gibt es viele Fehlerquellen. Die Sache mit der falschen Beschriftung ist sehr beliebt und führt genau zu dem Fehler.
     
    falkgottschalk, 29.09.2005
  3. Ghettomaster

    GhettomasterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    5
    Oder die Rohlinge wurden mit CD/DVD Folien beklebt. Ich tippe aber auch eher auf nenn Edding der Lösungsmittel enthält. Oft werden die DVD Rohlinge auch mit der maximal möglichen Geschwindigkeit beschrieben, das führt zu mehr Fehlern, wenn sich der Rohling dann durch eine Temperaturdifferenz etwas verzieht kommt die Fehlerkorrektur nicht mehr nach.

    CU
    Ghettomaster
     
    Ghettomaster, 29.09.2005
  4. area65a

    area65a Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Beschriftung....

    Hallo! Danke mal!

    Was die Beschriftung betriff, so hab ich immer mit einem speziellen CD/DVD Filzstift gearbetiet - keine Labels - die wollte ich schon von vornherein als Fehlerquelle ausschließen. Die Max. Brenngeschwindigkeit wurde verwendet - und die DVDs stecken in DVD-Schutzhüllen. Kann es auch daran liegen, dass man sie nicht voll bespielen sollte?

    Thomas
     
    area65a, 29.09.2005
  5. ThaHammer

    ThaHammerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Rohling! Das hatte ich auch mal.
     
    ThaHammer, 04.10.2005
  6. Mayo81

    Mayo81MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Mangelnde Verarbeitungsqualität von Rohlingen. Meistens ist die Reflektionsschicht, Silberschicht, oder wie immer Ihr sie nennen mögt nicht sauber verarbeitet. Hab ich auch schon gehabt. Nach einem halben Jahr hat sich die Oberfläche und damit meine Daten von der Scheibe abgelöst, obwohl die DVD's nicht benutzt worden sind und sicher in einer Hülle im Schreibtisch aufbewahrt wurden. Die meisten Probleme gibt es bei mir erfahrungsgemäß mit Rohlingen die eine extrem glänzende Oberfläche haben (z.B. Rohlinge aus dem Aldi). Wenn Ihr Rohlinge habt und es sind ein paar "verbrannt" kratzt doch mal zum Vergleich auf der Oberfläche. Die Rohlinge z.B. vom Aldi vertragen weniger wie die von Platinum.
     
    Mayo81, 04.10.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Selbstgebrannte DVD Fehlern
  1. karinhuegel
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    864
    Badoshin
    22.06.2017
  2. Whitehead
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.452
    Whitehead
    22.09.2010
  3. Kalle Grabowski
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    553
    Kalle Grabowski
    22.05.2007
  4. Kalle Grabowski
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    623
    Kalle Grabowski
    22.05.2007
  5. sebagjae
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    595
    Kusanagi
    05.01.2007