Seit Update auf Ventura ist das Internet sporadisch extrem langsam

supersepp

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
439
Punkte Reaktionen
9
Hi,

seit dem Update auf Ventura habe ich sporadisch auf meinem MBA M1 starke Probleme mit dem Internet. Egal ob Chrome oder Safari, wenn ich etwas bei Google suche dauert es zum Teil 5-10s bis die Suche startet.
Bin ich auf Youtube unterwegs, das gleiche. Es kann sein, dass - wenn ich etwas anschaue - es dann irgenwann wieder zu längeren Nachladezeiten kommt.

Das hatte ich zuvor noch nie.

Tipps?

Danke!
 

jMACPRO

Mitglied
Dabei seit
29.09.2017
Beiträge
368
Punkte Reaktionen
261
Ist immer schwer aus der Ferne zu beurteilen. Hier kann man am Anfang erstmal nur die üblichen Maßnahmen probieren. Netzwerk mal entfernen und neu hinzufügen, DNS Cache löschen und eventuell mal einen anderen DNS Server eintragen. (testweise mal 1.1.1.1) Und dann testen, ob sich die Situation bessert.
 

MacTwister

Mitglied
Dabei seit
29.03.2008
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
21
Hallo,
Hatte das gleiche Problem - Deaktivieren von „Tracking der IP Adresse“ hat bei mir auch die Probleme gelöst. Hatte das Problem beim MacBook und auch beim iPAD.
Die Einstellung ist für jedes Netzwerk separat. Also WLAN und LAN, daher separat deaktivieren.
Grüße
 

supersepp

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
439
Punkte Reaktionen
9
... hat bei mir "Wunder" gewirkt. Hatte gleiches Problem.

( Hier der Terminalbefehl, den ich (bin eher ein Terminal-Noob) gefunden habe dafür: sudo dscacheutil -flushcache; sudo killall -HUP mDNSResponder )
Kann ich irgendwie feststellen ob der Terminal-Befehl erfolreich ausgeführt wurde?
Das Passwort wird danach abgefragt, aber dann kommt keine Bestätigung o.ä.

Das Problem besteht nämlich noch immer, auch nach dem Deaktivieren des IP-Trackings
 

jMACPRO

Mitglied
Dabei seit
29.09.2017
Beiträge
368
Punkte Reaktionen
261
Was hast du denn für einen Router? Kannst du da testweise mal den DNS Server ändern? Hast du die Möglichkeit dein Macbook mal per LAN anzuschließen? So können wir eventuell schauen, ob es nicht am WLAN generell liegt.
 

permafrost

Mitglied
Dabei seit
16.07.2015
Beiträge
575
Punkte Reaktionen
150
WANN hast du denn das update durchgezogen?
Kann sein dass dein Teil noch etwas Zeit benötigt bis es wieder schneller läuft.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.893
Punkte Reaktionen
10.404
Man kann auch mal 9.9.9.9 oder 1.1.1.1 als dns setzen.
 

Tom2109

Mitglied
Dabei seit
02.03.2021
Beiträge
560
Punkte Reaktionen
293
Kann ich irgendwie feststellen ob der Terminal-Befehl erfolreich ausgeführt wurde?
Das Passwort wird danach abgefragt, aber dann kommt keine Bestätigung o.ä.

Das Problem besteht nämlich noch immer, auch nach dem Deaktivieren des IP-Trackings
Hallo supersepp,
nur zur Konkretisierung. Was mir geholfen hat, war - so hatte ich das in #4 angemerkt - das "DNS-Cache löschen"
per angefügtem Terminal-Befehl.
Und nein - es gibt keine Rückmeldung oder Bestätigung. Bei mir war hatte es aber den gewünschten Effekt.
 
Oben