Seit Update auf Mojave keinen Zugriff mehr auf Apple-Dienste

Lilie159

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
10
Heyho,

ich habe gestern mein Macbook Pro 15", Mitte 2015 von El Capitan auf Mojave geupdatet.
Es hat alles prima funktioniert, nur leider habe ich seit dem keinerlei Zugriff mehr auf irgendwelche Apple Dienste. Heißt, ich kann weder über Safari ins Internet, noch mich bei iCloud, iTunes, App Store anmelden, keine Updates ziehen und Mail funktioniert auch nur so mäßig. Ich hab dann das neueste Combo-Update manuell heruntergeladen (über einen anderen Browser) aber leider hat auch das keine Veränderung gebracht.
Im abgesicherten Modus das gleiche Szenario.
Ab und zu bekomme ich dann doch Verbindung aber nur kurz und dann ist es auch schon wieder vorbei.
Wenn ich versuche mich anzumelden, kommt entweder Überprüfung fehlgeschlagen, Verbindung zum Apple-ID-Server fehlgeschlagen oder es ist ein Fehler aufgetreten.
Es sind keine Antiviren-Programme oder Little Snitch im Spiel, DNS-Einstellungen hab ich auch schon überprüft und auch das W-Lan hab ich einmal komplett rausgeschmissen und neu eingerichtet. Genauso hab ich mich bei icloud.com angemeldet und das Macbook aus meinem Account rausgeworfen, um mich neu anzumelden aber so weit komme ich gar nicht.

Habt ihr noch Ideen?
Danke schonmal
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.364
Hi,
hoffentlich hast du vor dem Update zur Sicherheit einen Clone erstellt ?, da ist scheinbar beim Update einiges Schief gegangen, würde einen CleanInstall durchführen.

Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zockerherz

Lilie159

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
10
Ja, ich hab ein BackUp mit Time Machine gemacht.
Ich hatte zwar gehofft, das vermeiden zu können aber ich befürchte, Du hast Recht.
 

efx

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
648
Klingt nach Malware Infektion.
Schau mal unter Systemeinstellungen - Netzwerk unter Ethernet und WLAN in "Weitere Einstellungen..." ob unter dem Reiter "Proxies" ein Haken bei SOCKS Proxy gesetzt ist. Falls ja installier Malwarebytes und lösche die Malware. Danach sollte alles wieder laufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Lilie159

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
10
Der Haken bei SOCKS Proxy ist nicht gesetzt.

Ist eine Malware Infektion nicht eher unwahrscheinlich? Bis gestern (bevor ich das Update gemacht habe) lief alles einwandfrei, ich hatte auch eine Antiviren-Software aktiv, ich habe sie nur deaktiviert um auszuschließen, dass sie irgendwelche Verbindungen unterbindet, oder irre ich mich da?
 

efx

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
648
Es gibt auch AV Software die sich ins Netzwerk einklinkt. Hast du sie sauber deinstalliert oder einfach in den Papierkorb geworfen? Die Hersteller stellen dafür meist ein uninstall Skript bereit welches dem Installation DMG bei liegt oder auf der Webseite herunterladbarer ist.
 

Lilie159

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
10
Danke für Deine Antwort. Ich hatte die Software sauber deinstalliert.
Ich hab mittlerweile einen Clean Install gemacht und alles läuft. Ich weiß nicht, woran es gelegen hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben