seit heutigem update für mojave catalina nicht mehr ignorierbar

Diskutiere das Thema seit heutigem update für mojave catalina nicht mehr ignorierbar. hallo zusammen, ich habe heute die neuesten update für mojave (Sicherheitsupdate 2020-003)...

MOM2006

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2011
Beiträge
641
hallo zusammen,

ich habe heute die neuesten update für mojave (Sicherheitsupdate 2020-003) installiert. Seitdem taucht jetzt wieder catalina als update auf.

sudo softwareupdate --ignore "macOS Catalina"
defaults write com.apple.systempreferences AttentionPrefBundleIDs 0
killall dock

lässt es nicht mehr ausblenden. diese bevormundung aus cupertino nervt einfach nur noch. gibts sonst eine möglichkeit das update auszubleden?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hpuat1

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.695
Ggf. wird die Änderung nicht angenommen, weil das Dock nicht beendet/neugestalten wird.
 

MOM2006

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2011
Beiträge
641
Ggf. wird die Änderung nicht angenommen, weil das Dock nicht beendet/neugestalten wird.
und die updates davor hat das ignore gegriffen. und plötzlich wird auch erwähnt das ignore deprecated ist und schon nicht mehr funktioniert. ja ja apple leistet mal wieder grosses. das machts einfacher das thinkpad, das sich im schrank befindet, in betrieb zu nehmen
 

masta k

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
4.697
:reise:
 
  • Gefällt mir
  • Traurig
Reaktionen: BalthasarBux, Grobi112, iPhill und 2 andere

iNyx

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
793
lässt es nicht mehr ausblenden. diese bevormundung aus cupertino nervt einfach nur noch. gibts sonst eine möglichkeit das update auszubleden?
Einfach wegdenken und gut is.
Das mit dem Catalina Update steht bei mir seit Monaten, gefühlt schon immer, in den Systemeinstellungen. Das ist nichts Neues.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MacNormalo, WollMac, MacFangio und eine weitere Person

Twoflowers

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2009
Beiträge
415
Apple schreibt ja selbst "The ability to ignore individual updates will be removed in a future release of macOS.". Da bekommt man doch tatsächlich mal ein Feature früher geliefert als angekündigt. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.465
man braucht halt die Erfolge wie "our Costumers love the new SYSTEM" und "never before have so many users switched so fast".
Macht sich auf den Keynote halt besser als ein verhaltener Umstieg. Also zwingt man die User.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MacMac512, dreilinger, iPhill und eine weitere Person

Twoflowers

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2009
Beiträge
415
… Also zwingt man die User.
Es wird ja (noch) niemand zum Update gezwungen. Aber Apple sollte die Energie lieber dazu verwenden, Bugs in macOS zu beseitigen und die Qualität zu verbessern. Da ist ja reichlich Potential. Dann machen die Leute vielleicht freiwillig ein Update.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stargate, Isegrim242, dg2rbf und eine weitere Person

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.465
Es wird ja (noch) niemand zum Update gezwungen. Aber Apple sollte die Energie lieber dazu verwenden, Bugs in macOS zu beseitigen und die Qualität zu verbessern. Da ist ja reichlich Potential. Dann machen die Leute vielleicht freiwillig ein Update.
absolut richtig.
Ich bin immer sehr früh dabei und 15 Jahre war das kein Problem. In den letzten zwei/drei Jahren habe ich es schon wirklich oft bereut, "früh" gewechselt zu haben.
Ich bin da sehr altmodisch, eine Software, vor allem ein OS, sollte fertig sein, wenn es auf den Markt kommt. Aber das sehen die Anbieter leider mittlerweile anders.
 

Kaito

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
6.893
/System/Library/CoreServices/Dock.app/Contents/MacOS/Dock
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

MOM2006

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2011
Beiträge
641
killall Dock verbessert es auch nicht. nachdem nächsten update check ist es wieder da
 

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.870
killall Dock verbessert es auch nicht. nachdem nächsten update check ist es wieder da
Das war aber bisher IMMER so. Aber BIS zum nächsten Suchvorgang sollten die "Rote Eins" und der Hinweis ausbleiben.
Klappt selbst letztgenanntes nicht mehr mit dem neuen SecUpd.?
 

MOM2006

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2011
Beiträge
641

MOM2006

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2011
Beiträge
641
Was hindert dich daran, es auch tatsächlich nun zu tun? Ist macOS vielleicht doch nicht so mies, wie du schreibst?
das ich noch kein zeitfenster dafür fand aufgrund der beruflichen situation. das wird sich aber ändern.
 
Oben