Seit 10.4.2 öfters Absturz nach aufwecken

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von brokerstar, 02.08.2005.

  1. brokerstar

    brokerstar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.05.2005
    Hab seit ein paar Wochen das Problem, dass mir mein Powerbook G4 nach dem aufwecken aus dem Ruhezustand abstürzt. Und zwar sieht das so aus, dass der Bildschirm verdunkelt und ich eine Meldung bekomme, die lediglich besagt, ich müsse den Rechner per Reset oder langem drücken der Power Taste neu starten. Kann auch nix tun, muss dann wirklich neu starten.
    Hab das Gefühl, dass das Problem mit dem Update auf 10.4.2 entstanden ist.
    Hoffe, dass jemand ähnliches schon erlebt hat. Bitte um Hilfe, abstürzendes OS ist nich so geil.
     
  2. SeppiG4

    SeppiG4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Vielleicht genügt es die Zugriffsrechte zu reparieren.
     
  3. brokerstar

    brokerstar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.05.2005
    tue ich wie?
     
  4. SeppiG4

    SeppiG4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    1) Am besten mit der Original CD starten (wie normaler Installationsprozess)
    2) Sprache wählen
    3) Menu/Festplatten Dienstprogramm öffnen
    4) Gewünschtes Volume anklicken reparieren (Zugriffsrechte und Festplatte)
     
  5. brokerstar

    brokerstar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.05.2005
    werds versuche....vielen Dank schonmal
     
  6. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Das ist eine KernalPanik, die sollte eigentlich gar nicht auftreten.
    Hast du externe "nicht Apple"-Hardware angehängt (USBV-Geräte,...).
    Versuch mal ohne diese Geräte zu arbeiten, vielleicht geht es dann.

    Ein Test mit der HardwareTestCD würde ich auch mal durchführen (den langen Test mit Speicherprüfung).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen