seit 10.2.8. nur noch Probleme mit i book

mischu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
17
hallo allerseits
nach wochenlangem durchforsten des trouble shooting forums, muss ich meine problms jetzt halt trotzdem schildern.
Seit 10.2.8 mackt die ganze kiste, sei es beim booten (ca. 15min), Safari friert ein, mail kann nicht mehr archivieren (kein Platz auf Volume obwohl 10GB frei sind), cubase SX macht zwischendurch stress beim exportieren, i-tunes verliert playlists und ersetzt diese durch längst gelöschte, etc, etc.
Da ich keine passende Hilfe hier gefunden habe, habe ich mir die 200.- Schweizerfränkli für Panther geleistet und gehofft dass der Stress vorbei wäre. Nix da!

-Bootzeiten zwischen 5 und 15 Minuten!
-Mail stürzt ab direkt nach dem aufstarten
-Dateien ab Firewire HD zu kopieren dauert ewig (und ich meine immer und ewig)
-Programme zu öffnen dauert
-HD gibt ab und an ganz grauslige Geräusche von sich, als würde sie sich selbst verkratzen
-start von Quicktime legt das System lahm-neustart
-i tunes öffnen dauert, MP3's lassen sich nur einzeln hinzufügen

was ich bisher gemacht habe:
-3 Partitionen gelöscht und 1 estellt
-Panther installiert (lief 10 Minuten, bis ich Probleme an i-tunes, quicktime und mail bemerkt habe)
-Neuinstallation von Panther (keine Verbesserung)
-Zugriffsrechte repariert
-Pram gelöscht
-.plist gelöscht
-die Kiste über Nacht angelassen
-Hardware Diagnose CD - alles i.O.

keine Verbesserung!

ich habe das update auf 10.3.7. nicht gemacht da ich die Kiste unter 10.3.5 zum laufen bringen wollte, da ich viele Threads über Probleme mit dem update gelesen habe.

ich bin dankbar für eine simpel formulierte Hilfe oder die Lösung (haha).

Greetz und danke,
Mischu
 
Zuletzt bearbeitet:

mischu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
17
kann mir jemand weiterhelfen?

gruss Mischu
 

norbi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
3.516
Hört sich nach einer defekten Festplatte an.

No.
 

GOL

Mitglied
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
79
Würde ich auch drauf tippen. Wenn das ne IBM ist ist alles klar. Ein Kumpel von mir arbeitet im Support von IBM. Die heben sich schon überlegt ob die auf Ihre 2,5" HD´s Spielkarten malen sollen und dann damit Canasta spielen sollen
:D
 

mischu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
17
na ihr macht mich aber gar nicht froh!!
ich habe die Hardwarediagnose gemacht, da war alles i.O.?!

....help!

cheerz, mischu
 

norbi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
3.516
Hab' gerade eine Ferndiagnose gemacht: Deine Festplatte ist hinüber ;)

No.
 

mischu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
17
norbi schrieb:
Hab' gerade eine Ferndiagnose gemacht: Deine Festplatte ist hinüber ;)

No.

HIHIHI, meinen Humor hab ich nicht verloren, aber vieleicht meine HD, shit!

na hoffentlich weiss jemand eine günstigere (preislich und nervlich) Erklärung
für mein Problm.

salut, Mischu
 
Zuletzt bearbeitet:

mischu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
17
Falls ich in mein Puderdöschen ne neue HD einbauen müsste, was würdet ihr mir da empfehlen, hab da folgendes gefunden bei meinem mac-Dealer:

* 40 GB 2.5” IDE, Hitachi Travelstar 80GN, PB. Harddisk (# 08K0633) 189.00
* 60 GB 2.5” IDE, Toshiba MK6021GAS, PB. Harddisk (# MK6021GAS) 239.00

hoffe natürlich immer noch auf eine andere Lösung!

Cheerz, Mischu
 
Zuletzt bearbeitet:

mischu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
17
na? hat sonst jemand eine Idee was dass für ein Problem sein könnte?
Nehme auch Bestätigungen für oben genannte Gründe entgegen (mit
schwerem Herzen, schnüff), aber vielleicht existiert noch hoffnung?!

greetz, Mischu
 
Zuletzt bearbeitet:

mischu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
17
:(

niemand?irgendwer?die klasse?

cheerz mischu
 

Danyji

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
399
mischu schrieb:
na ihr macht mich aber gar nicht froh!!
ich habe die Hardwarediagnose gemacht, da war alles i.O.?!

....help!

cheerz, mischu
Hardwarediagnose? Überprüfe mal dein Dateisystem mit dem Festplattendienstprogramm. Besser wäre natürlich Disc Warrior oder Techtool Pro. Wenn das hinüber ist (und es schaut sehr danacht aus), ist dass ja kein mechanischer Defekt, kommt aber meist auf´s selbe raus. Aber nichts reparieren, bevor das Backup nicht steht.
 

mischu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
17
Habe das Teil zu apple gebracht, da keine Nerven mehr.
Solle die mal schauenn was sie finden.

meld mir ab.

Gruss Mischu

PS: danke für Eure Anteilnahme
 
L

Lynhirr

Hm, das war wohl ein guter Schritt. Hab den Thread jetzt erst entdeckt. Ich hätte auch auf Hardwareschaden getippt, insbesondere auf einen defekten RAM-Riegel.

Ich hoffe, du hast bald den Mac gesund zurück.

Alles Gute :)
 

surrender

Mitglied
Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
589
was sind das für Plattenpreise? Ich habe vor 16Monaten für eine neue 60GB 2,5" 200€ auf den Tisch gelegt.
Meine alte 15GB im iBook hatte auch solche sachen gemacht.
 

PowerMac84

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
779
die Preise für Notebook Festplatten sind beim (Apple)Händler viel zu hoch.

kauf bei mindfactory.de oder alternate und bau selbst ein:)
 

mischu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
17
danke leute, aber bedenkt dass sind Schweizerfränkli ;)
und in der CH ist eh alles vieeeeeeeeeel teurer! (schnüff)

cheers mischu
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben