Schweres Problem mit FileVault: Daten weg!

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von CVCVCV, 04.07.2004.

  1. CVCVCV

    CVCVCV Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    03.07.2004
    Schweres Problem mit FileVault/ Daten weg!

    Ich arbeite seit Februar auf einem PowerBookG4 (1,25 Ghz, 512 Ram), OS
    10.3.4.
    Vor einigen Tagen haben sich alle Daten und Ordner, Arbeit von 5 Jahren (nicht gebackupt, unverzeihlich!), von meinem Schreibtisch verabschiedet
    und der Computer hat sich zurückgesetzt, fast in die Werkseinstellungen.
    Ich muß dazu sagen, ich hatte das VerschlüsselungsProgramm File Vault aktiviert.

    Nach einer Weile habe ich dann eine Datei im BenutzerOrdner gefunden, die annähernd das DatenVolumen meiner verschwundenen Dateien hat, nämlich
    an die 20 GigaBite, der Name: carstenvoigt.sparseimage.

    Aber es gibt bisher keinen Zugang dorthin, die Dateien lassen sich nicht aktivieren, habe auch schon versucht, sie mittels Dienstprogramm Erste Hilfe
    zu reparieren (Fehlermeldung -9972), umsonst.

    Hat irgendjemand hier Erfahrung mit diesem Problem? Oder kennt jemanden,
    der da fit ist? In Apple Disscusions der AppleSite habe ich mittlerweile innerhalb von drei Tagen drei Leute angetroffen, die das selbe Problem
    haben.

    Ich kann im Moment nur davor warnen, FileVault zu nutzen!

    Bin für jeden Hinweis, der der Lösung näher kommt, SEHR dankbar.
    (carstenvoigt@hotmail.com).

    Alles Gute & Grüße aus Berlin,
    Carsten
     
  2. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Hi,

    ich habe mir auch schonmal überlegt, FileVault zu nutzen. Allerdings fand ich in diesem Forum recht viele negative Kritiken zu diesem Thema, was mich dann davon abhielt. Da wurde auch desöfteren Dein Problem beschrieben. Musst mal danach suchen.

    Auch wenn ein solches Programm eigentlich laufen sollte, sollte man sich nicht darauf verlassen und immer Backups machen. Schließlich ist eine Verschlüsselung der Daten mit einer Veränderung derselben verbunden.

    Viel Erfolg bei der Rekonstruktion der Daten. Hoffentlich wird das was.
     
  3. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Jep, FileVault ist noch nicht perfekt - und das muss es für einen Einsatz sein.
    Bisher verschlüssele ich nur ganz wichtige Daten in einem Diskimage und habe eh immer Backups (mind. wöchentlich).

    Ich schieb das hier mal zu OS X, da es ein Softwareproblem ist. ;)
     
  4. andreas-s

    andreas-s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.06.2004
    Hast du mal versucht das Image einfach zu mounten, z.B. mit "hdiutil attach -encryption carstenvoigt.sparseimage"?
     
  5. CVCVCV

    CVCVCV Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    03.07.2004
    Hi Andreas,

    nein, noch nicht versucht. Kannst du mir erklären, wie das geht? Habe noch nie etwas von" hdiutil attach -encryption" gehört. Wo finde ich das?

    Vielen Dank im voraus!
    Carsten
     
  6. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Hi,

    Du öffnest einfach ein neues Terminal, wechselst in das Verzeichnis mit Deiner Image-Datei und gibst dort den Befehl ein.
     
  7. hugels

    hugels MacUser Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    12.03.2004
    @CVCVCV
    Na dann sieht es aus als würde dir Terminal nicht viel sagen ?!?
    Um am einfachsten ins Verzeichnis deines images zu wechseln kann man per drag and drop den Ordner ins Terminal rüberziehen.
    Zu kompliziert?
    Schau mal im Bereich "Mac OS X - UNIX" --> http://www.macuser.de/forum/forumdisplay.php?f=22 für ne Einführung in Unix Befehle (Finder Ersatz und Erweiterung auf Komandozeilenebene) - Wenig fremd für alte GUI verwöhnte Mac Hasen aber sehr mächtige Sache, dieser Terminal-Zugriff auf den UNIX Unterbau von OS X.
    Viel Spass beim Lernen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2004
  8. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Unverzeihlich ist hier nur kein backup zu haben! Wichtige Sachen MUSS man backupen! Wer dies net tut ist selbst schuld :)
     
  9. flobli

    flobli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Aber wenn das Kind nun mal in den Brunnen gefallen ist, dann kann man eh nix mehr machen! Man muss es evtl. als teure Erfahrung abspeichern...

    Ich hab auch mal Probleme mit FileVault gehabt. Seit dem: Nie wieder!


    Güße
    Flo
     
  10. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Da magst du wohl recht haben...

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen