Schwere Festplatten Entscheidung

Diskutiere das Thema Schwere Festplatten Entscheidung im Forum iMac, Mac Mini. Hallo, ich stehe gerade vor einem Problem: Habe ja eine 4TB WD Green Festplatte in meinen iMac eingebaut. Habe wieder ein FD daraus...

  1. snicker

    snicker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.01.2016
    Hallo,

    ich stehe gerade vor einem Problem:
    Habe ja eine 4TB WD Green Festplatte in meinen iMac eingebaut. Habe wieder ein FD daraus gemacht.
    Leider bin ich mir völlig unschlüssig, was ich machen soll.
    Was würdet ihr machen

    1. 4TB FD mit einer WD 4TB und der Original 128GB SSD betreiben
    2. 128GB SSD als System Platte und die 4TB Platte als Datenplatte nutzen
    3. Wieder die Original 1TB Festplatte mit der SSD als FD nutzen

    Seit ich die 4TB Platte eingebaut habe, musste ich ein Fan Controller App installieren, weil der Lüfter sonst ständig hoch dreht. Das stört mich ein wenig. Und was ich auch höre ist nun die 4TB WD Platte. die Original Platte habe ich eigentlich fast nie gehört.

    So was würdet ihr machen

    Wenn der Originalzustand wieder genutzt werden soll, dann würde ich eine externe USB 3 Platte anschliessen, als Datenplatte.
     
  2. Fidefux

    Fidefux Mitglied

    Beiträge:
    5.796
    Zustimmungen:
    1.768
    Mitglied seit:
    17.08.2010
    Eine sehr schwere und folgenreiche Entscheidung, die du da forderst. Die Auswirkungen der möglichen Varianten (z.B. Lüftergeräusche und Fedtplattengeräusche) hast du ja deutlich beschrieben.

    Würde Variante A wählen und alles so lassen, wie es ist (mit Lüftungssteuerungsapp).
     
  3. snicker

    snicker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.01.2016
    mein Gefühl ist gerade, dass er viel mehr auf der normalen HDD arbeitet als vorher beim OST starten. Da hat man eigentlich nichts gehört und nun hört man den Start auch, dass dort die HDD eingreift.
     
  4. bigschwabbel

    bigschwabbel Mitglied

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    08.07.2007
    Wenn das Setup mit der 4 TB Platte für Dich zu laut ist, dann muss diese halt wieder ausgebaut werden. Wenn die so dermassen nervt, würde ich die in ein externes Gehäuse packen.

    Intern dann wieder die alte 1 TB Platte einbauen. Und ob Du es dann bequem haben willst (Fusion Drive), oder selbst die Verteilung der Daten auf SSD und HDD vornehmen willst, ist dann Dir überlassen.

    Ich persönlich würde die Datenverteilung manuell vornehmen. Zum einen, weil ich Ahnung habe. Zum Anderen, weil ich einem Fusion Drive nicht vertrauen würde. Aber das ist nur meine persönliche Einschätzung.

    BTW: Das ist jetzt schon der zweite Thread, in dem mir aufgefallen ist, dass Du die Abkürzung "OST" verwendest. Aus dem Zusammenhang glaube ich zu erkennen, dass Du OS (Operating System) meinst. Ist meine Annahme korrekt?
     
  5. snicker

    snicker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.01.2016
    Danke für Eure Tips

    «Bigschwabbel: Nein die super Rechtschreibung vom Mac schreibst anstatt OSX immer OST :)
     
  6. bigschwabbel

    bigschwabbel Mitglied

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    08.07.2007
    Ah, ok. Noch ein Opfer dieses blödsinnigen Automatismus.
     
  7. Bretti

    Bretti Mitglied

    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    91
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Von Apple verbaute Platten sind meist um einiges leiser als Platten von Drittherstellern. Das musste ich damals auch bei meinem Mac Mini feststellen, als ich eine WD-Platte eingebaut hatte. Diese war selbst im Idle-Zustand ohne Festplattenzugriff deutlich zu hören, vorher hatte man vom Mini kaum etwas wahrgenommen.

    Ich würde den alten Zustand wiederherstellen und die neue Platte als Datengrab nutzen. Ansonsten wirst Du Dich vermutlich jeden Tag aufs neue über die Lautstärke ärgern.
     
  8. MacPopey

    MacPopey Mitglied

    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Der Umbau erfordert eine Lüftersteuerung! Diese ist bei den von Apple verbauten HDs auf der Platte,
    wieder so eine Schnapsidee von Apple damit ja keiner was an den Geräten ändert!
    Das die HD laut ist kann ich nicht beurteilen, ich verwende fast nur WDs. Aber auch da gibt es Unterschiede, teilweise sogar von HD zu HD

    Fusiondrive
    Meiner Meinung nach die Beste Erfindung seit es Macs gibt!
    Ich benutze FD schon seit Jahren und habe keinerlei Probleme
    selbst benutze ich selbst erstellte Fusionsdrives mit einer 250 GB SSD und einer 2 TB HD im Mini!
    Wie das ganze mit kleineren SSDs aussieht kann ich nicht beurteilen, kann mir aber vorstellen das gerade die neuen
    iMacs mit der 24 GB SSD deutlich mehr Daten hin und her schaufeln als mit einer größeren SSD!
    Von der Geschwindigkeit im Vergleich zum reinen SSD betrieb ist es zwar Messbar aber im Betrieb nicht wirklich zu spüren!
    Da ich immer ein Backup mitlaufen lasse ist der Ausfall vollkommen egal, bisher aber noch nicht passiert!
    Also ganz klar pro Fusionsdrive
     
  9. snicker

    snicker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.01.2016
    Ich habe mich dazu entschlossen, dass ich die FD trenne. Habe bereits auf meiner SSD OSX installiert. Er ist doch nochmals schneller geworden und man hört nun gar nichts mehr.
    So ist es für mich perfekt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...