Schriften-Problem bei Freehand - Schriften nicht vorhanden

Sunny1

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.03.2009
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich benötige dringend Eure Hilfe.
Vor kurzem bin ich auf einen Mac umgestiegen und möchte natürlich auch weiterhin meine Software nutzen. Nun hab ich das Problem, dass unter Freehand viele Schriften nicht zur Auswahl stehen, welche aber installiert und aktiviert sind.

Ich habe auch schon verschiedene Font-Manager ausprobiert und habe aktuell den Lino-Type Fontexploerer installiert.

Das Problem ist, in allen anderen Programmen stehen die Schriften zur Auswahl, nur unter Freehand werden die viele Schriften gar nicht angezeigt.

Ich hab auch im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht, aber viele haben das Problem beim Drucken. Ich kann ja die Schriften nicht mal auswählen!

Hat von Euch jemand vielleicht eine Idee an was es noch liegen könnte????


Gruss Sunny1
 

JürgenggB

abgemeldet
Dabei seit
01.11.2005
Beiträge
7.966
Punkte Reaktionen
587
Hallo Sunny, willkommen bei MacUser!

welche Systemversion? Welches FreeHand?
Schon die
com.macromedia.freehand.11.plist
gelöscht? Findest Du in Home>Library>Preferences

Gruss Jürgen
 

Sunny1

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.03.2009
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo Jürgen,

ich benutze Mac OS X 10.5.6 und Freehand aus dem Macromedia-Paket MX.

Nein, hatte ich noch nicht gelöscht. Hab's aber jetzt ausbrobiert - hilft leider auch nichts!

Noch ne Idee????


Gruß Sunny
 

JürgenggB

abgemeldet
Dabei seit
01.11.2005
Beiträge
7.966
Punkte Reaktionen
587
Hi Sunny,

welche Schriften (OTF, PS 1 oder TT) sind es,
die nicht erkannt werden?

Bereits mit Explorer nach Defekten gesucht?

Gruss Jürgen
 

Sunny1

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.03.2009
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hi Jürgen,

hab im Moment nur ein paar aktiviert, aber da sind es lauter TrueType Schriften die er nicht anzeigt.

Ja, nach defekten hatte ich auch schon gesucht, ist aber bei den Schriften auch kein Problem. Und vor allem bei allen anderen Programmen zeigt es die Schriften an!

Gruss Sunny
 

JürgenggB

abgemeldet
Dabei seit
01.11.2005
Beiträge
7.966
Punkte Reaktionen
587
Hi Sunny,

kann es sein, dass Du Schriften gleichen Namens mehrfach
geladen hast, welche aber Zusätze – z.B. ITC oder ITC.xx –
haben? Das „xx” steht für eine beliebige Buchstaben-
gruppierung. Z.B. für eine osteuropäische Belegung.

Gruss Jürtgen
 

Sunny1

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.03.2009
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hi Jürgen,

nein, die Schriften haben alle unterschiedliche Namen.

Ich kann nicht mal die "normale" Arial verwenden (OTF).
Aus der gleichen Schriftfamilie funktionieren aber alle anderen - Arial Bold, Narrow...

Ich hab auch schon andere Font-Explorer ausprobiert. Da hatte ich immer das selbe Problem. Ich weiß nicht ob es einen Konflikt zwischen Freehand und MacOS gibt.


Gruss Sunny
 

JürgenggB

abgemeldet
Dabei seit
01.11.2005
Beiträge
7.966
Punkte Reaktionen
587
Hallo Sunny,

ich habe spasseshalber mal etwa 70 TT und OTF geladen,
keine Probleme – allerdings arbeite ich mit OS X 4.11. Da-
her habe ich die Befürchtung, dass dies kein Freehand-
vielmehr ein Apple-Problem ist.

Noch 'ne Frage!

Hast Du Freehand 11 von der CD installiert und kein Update
von Adobe auf 11.0.2 gezogen? Das Update ist zwar schon
ewig her aber eventuell hilft es. Ansonsten wäre ich ratlos!

Gruss Jürgen
 

Sunny1

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.03.2009
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo Jügen,

ich versuch mal Deine beiden Tipps noch aus. Vielleicht ist ja einer des Rätsels Lösung.

Trotzdem Danke!!! :p


Gruss Sunny
 

JürgenggB

abgemeldet
Dabei seit
01.11.2005
Beiträge
7.966
Punkte Reaktionen
587
Hi Sunny,

lasse Dich mal von den Moderatoren auf „Grafik”
verschieben. Dort ist ein spezieller Freehand-Thread.

Gruss Jürgen

Tut mir leid, dass ich nicht weiter helfen kann!
 

Sunny1

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.03.2009
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hi Jürgen,

hab das Problem gelöst. Ich hatte ziemlich viele Schriften installiert.
Hab jetzt alle gelöscht und im Moment nur ca. 255 Schriften installiert, dann werden auch die "ganzen Problem" Schriften angezeigt, die vorher nicht funktioniert hatten.

Aber trotzdem Danke!!!


Schönen Sonntag noch!
Gruss Sunny1
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.420
Punkte Reaktionen
6.737
sari italic ?

Ich kapere mal den Thread.... :Pfeif:

(eine Schrift ist bei mir in Freehand auch nicht vorhanden... ;) )


Hat jemand von euch zufällig die "sari italic" oder notfalls die
Barmeno italic ?

Ich brauche nur 2 Wörter, als Kurven gewandelt, als PDF zur Ansicht.

Gruß
MacEnroe
 

JürgenggB

abgemeldet
Dabei seit
01.11.2005
Beiträge
7.966
Punkte Reaktionen
587
Hi MacEnroe,
habe mal in meinem Archiv gewühlt.
Leider sind beide Schnitte nicht dabei!

Gruss Jürgen
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.420
Punkte Reaktionen
6.737
Hi MacEnroe,
habe mal in meinem Archiv gewühlt.
Leider sind beide Schnitte nicht dabei!

Gruss Jürgen

O.K. – wenn du die nicht hast, wird das so schnell nichts mehr.

Ich hab den Schnitt soeben gekauft.

82,00 EUR sind für 1 Schnitt ganz schön happig. Dem Hr. Reichel soll es
auch nicht gerade schlecht gehen. Sei ihm gegönnt! :D
Hier übrigens was amüsantes im FontBlog über ihn:
http://www.fontblog.de/hans-reichel-kaempft-gegen-das-finanzamt

Das Finanzamt meint, Schriftgestaltung hat nichts mit Gestaltung zu tun. :D
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.420
Punkte Reaktionen
6.737
Ach du Sch.... 82,00 EUR in Sand gesetzt...

Die Sari OT sieht genau aus wie meine Barmeno kursiv gestellt.

Da hat sich einer aber viel Arbeit erspart... :pfeif:

Die Sari PS dagegen hat "kursive" "a", und genau das wollte ich haben.

Jetzt muss ich nochmal 50 EUR für den Postscript-Font ausgeben.

Mit 14 Tage Rückgabe wird es bei Fonts ja schlecht aussehen :D
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.420
Punkte Reaktionen
6.737
Alles merkwürdig....


Erstmal: Ein Anruf bei Fontshop hat ergeben: Ich kann die "Sari 1"
kaufen (kostet "nur" 55,00 EUR) – und die Opentype löschen, dann
wird der Betrag gutgeschrieben.

Sozusagen ein "Schriften-Umtausch".


Das Ober-Witzige: Jetzt hab ich die Sari 1 als TTF Font gekauft, nun
sieht das "a" wieder genau so aus wie bei der Opentype :confused:

Die Schrift sieht also anders aus, wie in der Vorschau auf der Fontshop-Seite.

Ist jetzt in meinem Fall nicht weiter tragisch. Oder doch... sonst hätte
ich mir die ganze Schrift-Kauferei sparen können. :motz:


Hoffentlich klappt das mit dem Gutschreiben jetzt wenigstens.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.420
Punkte Reaktionen
6.737
Ja, hättste was gesagt. :D
Du suchst also die Sari mit diesem a, oda watt?
http://dl.getdropbox.com/u/283814/SariSample.png

Exactamente!! (zumindest hatte ich die gesucht – jetzt brauch ich
die nicht mehr)


Es war so:

Kunde schreibt "Sari italic" vor. Ich suche bei Fontshop und finde
diese Schrift (dein Beispiel). Dann kaufe ich die Opentype. Die sieht
anders aus. Ich tausche gegen Truetype. Nun sieht das "a" wieder
aus wie bei der Opentype.

Übrigens sagt FontExplorer zu den Truetype (__.TTF), es sei eine
"OpenType (TrueType-basiert)" mit Opentype-Logo.
 
Oben Unten