Schriften: Neu statt Alt – eine existenzielle Frage

Dieses Thema im Forum "Typographie" wurde erstellt von LLI, 04.09.2006.

  1. LLI

    LLI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Liebe Gemeinde,

    aufgrund des ständigen Fontchaos auf meinem Rechner will ich jetzt die "alten" Fonts, die aus System 9 rübergerettet wurden nach und nach gegen neue austauschen.

    D.h. die alten Postscript-Schriften, bestehend aus einem Schriftenkoffer und dazugehörenden Druckerschriften, z.B. Helvetica Neue, sollen durch OpenTypeFonts ersetzt werden, wie sie z.B. in der Adobe Font Folio sammlung angeboten werden.

    Frage 1: ist das ohne Probleme möglich? Kann ich einfach die alten Fonts durch die neuen ersetzen lassen?

    Frage 2: welches Programm würdet ihr i.V.m. so einem Großputz empfehlen zur Fontverwaltung (Suitcase find ich nicht so toll, macht auch dauernd Ärger; eventuell FontExplorer?)

    Frage 3: Welche Schriften (welche Endung, z.B. .dfont?) sollte ich nicht in zu druckende Dokumente übernehmen, wie früher TrueType-Schriften?

    Ich danke euch?

    :)
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Antwort 1: Kannst Du nicht, wenn Du diese in Dokumenten
    verwendet hast.

    Antwort 2: Wenn Du Ärger mit Suitcase hast, nimm FontExplorer.

    Antwort 3: Hast Du bereits beantwortet, da Du ja in Zukunft
    OTF verwenden willst. Weshalb Du PS1-Schriften in den Müll
    werfen willst, bleibt mir bei aller Überlegung schleierhaft!

    Gruss Jürgen
     
  3. LLI

    LLI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Ist eigentlich wahr. Ich war mir nur nicht sicher, ob unter X die neuen OpenTypeFonts empfehlenswerter sind (warum auch immer).

    Was ist eigentlich mit dem unter X mitgelieferten Programm "Schriftsammlung"? Ist das nix?

    :p
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.415
    Zustimmungen:
    1.909
    MacUser seit:
    19.12.2003
  5. MacPopey

    MacPopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    04.02.2005
    Schriftensammlung ist ganz nett, aber bei weitem nicht mit Fontexplorer zu vergleichen!
     
  6. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Ich habe es gleich gelöscht, da FEX einfach
    die bessere und zuverlässigere Verwaltung
    gewährleistet.

    Ich habe kein Problem mit meinen alten und
    teuren PostScript1-Schriften unter OSX. Das
    einzige was an den alten Schnitten nervt ist
    das fehlende EURO-Zeichen. Dafür aber hat(te)
    Adobe eine kostenfreie Serie für diverse Schrift-
    schnitte und sie z.B. mit Fontographer in die
    alten Fonts einzubinden ist eine Lachnummer.

    Gruss Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen