Schrift mit Symbolen für Rezepte?

Diskutiere das Thema Schrift mit Symbolen für Rezepte?. Hallo, suche eine Schrift mit Symbolen die man in Rezepten verwenden kann (Teller, Herd...

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Hallo,

suche eine Schrift mit Symbolen die man in Rezepten verwenden kann (Teller, Herd, Thermometer, Heißluft, ...). Gibt es so etwas? Muss nicht zwingend kostenlos sein, ist aber nur für ein Familienrezeptbuch.

Eventuell wären entsprechende Icons auch ok. Finde aber irgendwie kein ganzes Set mit entsprechenden Icons.
 

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.707
Icons sind ja nur kleine Grafiken, da könnte man auch versuchen, selbst was zu entwerfen.
Aber heute gibt es doch Smileys und Icons für praktisch alles - muß es unbedingt ein "Set" sein?
Die Größe kann man ja anpassen, wenn sie im Layout halbwegs zusammenpassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: vidman2019

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Das 2. hatte ich gefunden, das erste nicht. Sieht interessant aus.
Icons sind ja nur kleine Grafiken, da könnte man auch versuchen, selbst was zu entwerfen.
Aber heute gibt es doch Smileys und Icons für praktisch alles - muß es unbedingt ein "Set" sein?
Einerseits habe ich deutlich größere Stärken als das Zeichnen. ;) Andererseits hätte ich gerne irgendwie ein Set an ähnlichen Icons - scheint es aber gar nicht so zu geben.

Aktuell erstelle ich Rezepte mit LaTeX und xcookybooky. Das schränkt die Personen bzgl. Wartung/Erstellung von entsprechenden Dateien hier massiv ein (auf mich) und ich würde gerne eine allgemein nutzbare Lösung via z.B. Affinity Publisher langfristig bevorzugen. Daher suche ich bevorzugt einen Font, den man ähnlich leicht einbinden kann wie in LaTeX. Beispielbild ist angehängt.
Kochsymbole.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schiffversenker

MacMac512

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2011
Beiträge
4.672
Unabhängig davon, dass du mit LaTeX ja eigentlich das perfekte Werkzeug hast, würde ich versuchen das etwas anzupassen.
Ich würde mir eine Grunddatei anlegen und dann alle Rezepte einzeln einbinden, jeweils als einzelne Datei.
Die Dateistruktur kannst du ja sogar immer gleich lassen und letzt muss ja nur der Text eingefügt werden. Diese Symbole werden ja normalerweise oben als kurzinfo angegeben. Also Umluft 180-200 Grad und Tellersymbol für 4 Personen. Das könnte man sogar statisch vorgeben.
Das Bearbeiten kann jeder im Texteditor und TextEdit, muss ggf. nur einen Namen für das jeweilige Bild einsetzen, sofern gewünscht.

Anschließend landen alle Dateien bei dir, Zentraler Ordner für alle Dateien, zentraler Ordner für alle Bilder, du komplilierst und fertig.

Dank kommentaren, kann man das ja recht idiotensicher anleiten. Außerdem schreibst ja meistens Familie an dem Familienrezeptbuch und der ist das meistens recht schnell erklärt.

So mache ich es zumindest. Und mein Kochbuch ist auch in LaTeX geschrieben. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: vidman2019 und Schiffversenker

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Unabhängig davon, dass du mit LaTeX ja eigentlich das perfekte Werkzeug hast, würde ich versuchen das etwas anzupassen.
Ich würde mir eine Grunddatei anlegen und dann alle Rezepte einzeln einbinden, jeweils als einzelne Datei.
Genau das mache ich ja mit xcookybooky. Eine Grunddatei und dann im Unterordner die ganzen Rezepte in einzelnen Dateien - aber irgendwie nicht 100% wie ich es mir vorstelle, sondern "nur" 90%. ;)
So mache ich es zumindest. Und mein Kochbuch ist auch in LaTeX geschrieben. :)
Hast du da mal ein Beispiel das man hier oder per PM austauschen könnte?
Hier sind ein paar dabei, sind aber m.E. nicht die schönsten :/
https://www.dafont.com/de/iec5000.font
Das ist nahezu genau das was ich suche! Leider fehlen ein paar von mir gewünschte Symbole, aber es ist sehr nahe dran. Danke.
 
Oben