Schöner Schein:Ausverkauf der deutschen Marken

NewMacer

Mitglied
Dabei seit
16.06.2004
Beiträge
672
Punkte Reaktionen
3
Gut, für diejenigen, die sich nicht für die Politik, Wirtschaft usw. interessieren hätte ich hinweisen sollen, dass nur die Handy-Sparte verkauft worden ist :D

Würde Skoda morgen nicht so erfolgreich verkaufen, was würde wohl VW tun? Genau, erfolgreich verkaufen, nämlich Skoda. Und da sieht´s wieder mal anders aus. Also, es läuft alles bis zu einem gewissen Punkt. Wenn Chrysler ab morgen erfolglos wäre, würde auch Daimler die Firma kicken, auch mit Entlassungen drohen, oder an die Chinesen verkaufen, zumindest ihren Anteil. Das würde reichen.

Ich glaube, es ist klar, was ich mit Europa gemeint habe, sicher nicht nicht die Vergangenheit. Was ich gemeint habe, dass auch Deutschland versucht, sich besser zu etablieren, sei es durch Übernahmen, Beteiligungen usw.
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.05.2003
Beiträge
13.651
Punkte Reaktionen
4.931
SchaSche schrieb:
Herr schütze uns vor Sturm, Wind und Autos die aus England sind :D

Sry für das OT ;) :D

...hmm das trifft sicher auf die meisten englischen Autos ab den 70ern zu ;) . Die, die ich meine kennst du sicher nur noch von Hochglanzfotos; ich habe sie noch fahren gesehen :eek: :D
Gruß Th.
 

avalon

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.12.2003
Beiträge
28.497
Punkte Reaktionen
4.897
bmb1986 schrieb:
lambo hängt bei VW drin ... Ob die mit AUDI zusammenhängen - keine Ahnung :D

Audi-Seat-Lamborghini = eine Schiene (die sportliche)
Audi baut demnächst den LeMans auf Lambo Basis

VW-Skoda-Bentley = die andere Schiene (die preiswerte... und Bentley fürs ego...:)
 

Rauti

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.05.2004
Beiträge
1.519
Punkte Reaktionen
30
avalon schrieb:
Audi-Seat-Lamborghini = eine Schiene (die sportliche)
Audi baut demnächst den LeMans auf Lambo Basis

VW-Skoda-Bentley = die andere Schiene (die preiswerte... und Bentley fürs ego...:)

VW-Bugatti = die ganz andere Schiene (fürs Geldvernichten )
 

hasso

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.02.2005
Beiträge
1.651
Punkte Reaktionen
0
jokkel schrieb:
So ist das eben im globalisierten Kapitalismus. Ferrari, Rover, Skoda und Chrysler gehören ja jetzt auch deutschen Firmen.

noch zu erwähn wären :bugatti, rolls royce, bentley, mini unter anderem

edit: das kommt davon, wenn man postet ohne die beiträge anderer zu lesen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten