Schlagschatten XPress 2015 - langsam

Pinzgau

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2003
Beiträge
198
Hallo! Ich verwende 2x im Jahr XPress und habe mir jetzt sehr günstig das QXP2015 zugelegt. Leider wird der Bildschirmaufbau und jedes arbeiten im Dokument extrem langsam sobald auf der Seite ein Schlagschatten vorkommt! Weiß zufällig jemand eine Lösung! Erstellt wurden die Dokus in XPress 8 (Schlagschatten wegnehmen geht leider nicht da dieser ein grafischer Bestandteil ist) Danke lg Wilfried
 

w.b

Mitglied
Registriert
29.10.2015
Beiträge
58
Hallo.

Das ist bei QX 2017 auch (noch) so. Eine Lösung habe ich leider noch keine gefunden (wenn es denn eine geben sollte) – daher hilft dir mein Beitrag auch nicht weiter. Auf meinen alten Mac habe ich die Schatten immer möglichst spät eingebaut, weil es doch eine merkliche Bremse war. Auf meinem neuen Mac mini habe ich es noch nicht ausprobiert. Vielleicht ist er schnell genug, dass das kaum auffällt.

Gruß Wolfgang
 

Pinzgau

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2003
Beiträge
198
Danke Wolfgang für deine Antwort - und ja! es hilft mir nicht weit ;-) An der Power liegts´s nicht - 3,8 GHz / Graka 8GB
 

freucom

Aktives Mitglied
Registriert
18.07.2006
Beiträge
2.495
Erstellt wurden die Dokus in XPress 8

Quark empfahl immer sogenannte „Bastard-Dokumente“ zu vermeiden. D. h. kein unverändertes Öffnen von Dokumenten, die mit älteren XPress-Versionen erstellt wurden. Bei jedem Major-Upgrade (z. B. XPress 8 auf XPress 9!) wurde die Type-Engine, die für das Schrifthandling zuständig ist, geändert/optimiert. Also lautete die Empfehlung, dass XPress-Doks mit gedrückter ALT-Taste geöffnet werden, um Spacing/Kerning/Laufweiten der Texte an die neue Version anzupassen. Nachteil natürlich – Neuumbruch der Texte.

Für Bilder gab es ebenfalls eine Kurzbelegung beim Öffnen. Allerdings weiß ich diese Tastenbelegung nicht mehr. Da hilft nur Probieren mit Befehl/Control/Shift und Kombinationen davon. Es gäbe noch die Möglichkeit, in XPress 8 die Schatten rauszunehmen, neu abzuspeichern und das so gespeicherte 8er-Dokument in QXP 2015 zu öffnen und die Schatten erst in der 2015er-Version zuzuweisen.

Der Gegentest ist ein neues Dokument in der 2015er-Version anzulegen und Elementen darin Schatten zuzuweisen. Funktioniert das in ordentlicher Geschwindigkeit, dann liegt es tatsächlich an der Übernahme des Alt-Dokumentes. Ist auch ein frisch angelegtes 2015er-Dokument grottenlangsam, dann liegt es an XPress selbst und es gibt keine Abhilfe.
 

Rul

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2009
Beiträge
11.904
Serwas du.

Ist das noch immer das Wiener Großprojekt, das du seit Ewigkeiten betreust? Mit Apfel / alt / Shift / D kannst du, sollte es sich um ein kleineres Projekt handeln, den oder die jeweiligen Schlagschatten während der Arbeit am Dokument deaktivieren und vor dem Druck wieder aktivieren.

Ansonsten kannst mir testweise ein Dokument zukommen lassen. Auf dem G5 habe ich Quark 8.5 drauf und könnte etwaiges testen. Bei mir läuft Quark 8.1.2 bzw. 8.5 am G5 natürlich nur zeitgemäß des Rechners. Das kennst ja noch.

Am MBP von 2013 kann ich es leider nicht testen, da hier Quark den Dienst verweigert.

Ohne Schlagschatten läuft Quark auch mit 100 Seiten Text und einigen Bildern "halbwegs" verzögerungsfrei.

Lg, m.

PS:
Habts ihr schon a Lösung für euer Signaturproblem? Macht die Signatur mal kleiner als 8Kb oder noch kleiner. Das Bild, was hier hochgeladen wurde, ist definitiv viel zu groß dafür. Das wird mir in Vorschau mit 200dpi und 10cm Breite angezeigt. Das ist für eine Signatur viel zu groß! Bei mir funktioniert das mit einer Größe von 7Kb zwischen mehreren Mailaccounts tadellos, wenn ich da den Standardtext, ein PDF und die Signatur versende.

Die Signatur meines Mobilfunkanbieters hat auch eine bebilderte Signatur. Die hat eine Größe von 200x73px und ist 4Kb groß. Das klappt auch einwandfrei und wird anstandslos dargestellt, sowohl am MBP als auch am iPhone. Hier hätte ich einen aktuellen Beitrag dazu gefunden. Vielleicht klappt da ja einer der beiden Möglichkeiten via Bild in einem Web-Space oder via Einbindung in HTML (Link von Postbox - Beitrag vom 27.09.2018 - klicken.).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben