1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schlafen und unmounten

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Henning.Deters, 16.07.2004.

  1. Henning.Deters

    Henning.Deters Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    sollte man eine angeschlossene firewire-festplatte unmounten, bevor man das ibook zuklappt? mir ist immer, als machte die platte beim zuklappen ganz andere geräusche als beim unmouten. wär ja blöd.
     
  2. echt0711

    echt0711 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    wenn Du sie nicht unmountest bleibt sie ja am laufen, wird evtl. (je nach einstellung beim ruhezustand) geparked. beim unmounten wird die platte garnicht mehr gebraucht deswegen hört sie komplett auf zu arbeiten. Wenn Du allerdings bei der Einstellung für "Ruhezustand" angeklickt hast, "Festplatten in Ruhezustand versetzen" sollte das ähnlich schonsam für die Platte sein.
     
  3. Henning.Deters

    Henning.Deters Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    das bedeutet, man sollte den stecker nicht abziehen, wenn der rechner schläft. unmounten vor dem zuklappen ist aber nicht eigens nötig. stimmt's?
     
  4. echt0711

    echt0711 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    so isses :)
     
  5. Henning.Deters

    Henning.Deters Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    aufgeklärt, danke. :)
     
  6. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    1
    Ein Unmounten kann aber auch sinnvoll sein, wenn man die Platte später mitnimmt ohne das Book aufwecken zu wollen. Ich schalte normalerweise die Platte einfach ab nach dem das Book im Ruhezustand ist. Bevor es wieder weitergehen soll, schalte ich die Platte einfach wieder an und dann das Book. Ist die Platte nicht an, gibt es natürlich eine Fehlermeldung und könnte zu Problemen führen. Da ich aber auf allen Platten HFS+ journaled drauf habe, sollte das kein Problem darstellen.
     
  7. Henning.Deters

    Henning.Deters Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    das darf man also… hätte ich nicht gedacht. was passiert beim unmounten eigentlich genau auf der festplatte? sollte ich vielleicht mal nachgoogeln. aber vielleicht fühlt sich ja auch eine/r von euch berufen, das darzulegen.
     
  8. Alexco

    Alexco MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ein Journaling Filesystem schützt aber nicht vor Datenverlusten. Wenn OS X also Deine Daten noch nicht auf der Platte gesichert hat, sind sie weg....
     
  9. Alexco

    Alexco MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Beim "Unmounten" werden, wenn kein Prozess mehr das jeweilige Gerät benutzt, die Dateicaches auf die Platte geschrieben (wenn nötig), und das Dateisystem auf dem Gerät als "sauber" markiert. Danach werden im Betriebsystem sämtliche Strtukturen/Verweise etc. auf dieses Dateisystem entfernt, so dass kein Prozess mehr darauf zugreifen kann. Dann kann das Gerät entfernt werden.
     
  10. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    11
    Kommt es nicht darauf an, was für Programme laufen, wenn das Book schlafen geht? Ich habe z. B. das Temporärverezichnis von Spark extern gelagert, und das gibt dann nicht nur lästige Fehlermeldungen, sondern tatsächlichen Datenverlust. Ist eben jedem seine Sache ...
     
Die Seite wird geladen...