scheiss refresh - mir reichts langsam

sengaja

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.03.2004
Beiträge
1.051
wie soll man da vernünftig arbeiten? ich hab nen ordner mit 200 dateien, 40 oder 50 davon hab ich bearbeitet und will sie wieder auf den server laden. ich gehe in die listenansicht und sortiere nach änderungsdatum. 20 dateien sind oben. das können doch nicht alle sein, denke ich, okay mal den osx-refresh machen (ordner verlassen, ordner wieder betreten). 25 datein sind oben, immer noch nicht alle. ich clicke die dateien mit änderungsdatum "gestern" an und ein paar davon sind dann auf einmal doch eben erst geändert worden fällt dem system ein. ich clicke also jede datei an und warte, bis sich das änderungsadtum aktualisiert. nach 5 minuten bin ich dann endlich soweit - super leistung.

kann mir mal einer sagen, wie man dieses problem in den griff bekommt?

was soll das für ein system sein, in dem alles toll aussieht mit 3d-engie, aber noch nichtmal die einfachsten sachen funktionieren?

bin echt abgefuckt :mad:

gruß
sengaja
 

sengaja

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.03.2004
Beiträge
1.051
sieht nicht sehr vertrauenswürdig aus. abstürze hab ich schon genug...

gruß
sengaja
 
R

RETRAX

@Sengaja

jaja der Finder... das ist noch nicht das Optimum :(


Gruss

Retrax
 

ilja

Aktives Mitglied
Registriert
29.10.2003
Beiträge
2.197
Ich benutze Refresh, macht bei mir schon seit Monaten keine Probleme.


Grüße Ilja
 

sengaja

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.03.2004
Beiträge
1.051
danke, das mit diesem "refresh" funktioniert bis jetzt super! die dinger die im hintergrund laufen sind mir nicht geheuer, aber das ding ist echt gut. MANY MANY THANKS! :cool:

gruß
sengaja
 

jay

Mitglied
Registriert
12.08.2003
Beiträge
159
sengaja schrieb:
sieht nicht sehr vertrauenswürdig aus. abstürze hab ich schon genug...

benutze finderSync schon seit einigen monaten, ohne irgendwelche probleme. nur zum empfehlen.

mfg.jay
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.458
Thankx
Den schnapp ich mir auch mal.
Das ist wirklich ein Manko von OS X genauso wie das nicht wieder auffinden eines Pfades beim Speichern aus einem Programm.
Immer wieder durch den Finder hangeln ist nicht Mac like...
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
10.256
avalon schrieb:
Thankx
Den schnapp ich mir auch mal.
Das ist wirklich ein Manko von OS X genauso wie das nicht wieder auffinden eines Pfades beim Speichern aus einem Programm.
Immer wieder durch den Finder hangeln ist nicht Mac like...
Was ist mit dem PopUp-Menü 'Benutzte Orte' wo die zuletzt benutzten Speicherorte angezeigt werden, das ist doch genial!?
 

Thommy

Aktives Mitglied
Registriert
23.06.2003
Beiträge
1.889
ich find die Bildvorschau im Finder grottig.... also da wünsch ich mir die Lösung wie in Windows XP, da ist das Arbeiten mit Bildern im Explorer wirklich eine Freude.... naja ok, ist ein anderes Thema </ot> :)
 

sengaja

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.03.2004
Beiträge
1.051
Thommy schrieb:
ich find die Bildvorschau im Finder grottig.... also da wünsch ich mir die Lösung wie in Windows XP, da ist das Arbeiten mit Bildern im Explorer wirklich eine Freude.... naja ok, ist ein anderes Thema </ot> :)

ich wüsste jetzt nichts, wo der windows explorer dem behinderten finder nicht überlegen wäre. bis auf die hässlicheren scrollbalken vielleicht :D :rolleyes:

apple hat sich zwar schon einiges abgeschaut bei windows, aber nicht konsequent genug. ach was solls...

gruß
sengaja
 

Kollar

Aktives Mitglied
Registriert
03.02.2004
Beiträge
1.581
mit tiger soll alles besse werden (stichpunkt vorschau :D)
 

Mr. D

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2003
Beiträge
3.402
angeblich soll es schon reichen zwischen den fensteransichten zu wechseln, um den Inhalt zu refreshen. Per Tastenkürzel müsste man also nur bei eingestellter Listenansicht einmal z.B. Apfel+3 (oder 1) klicken und dann zurück zur Listenansicht per Apfel +2.
Habt Ihr das schon mal probiert?
 

sengaja

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.03.2004
Beiträge
1.051
ist aber umständlicher als "refresh" also was solls...

gruß
sengaja
 

Mr. D

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2003
Beiträge
3.402
Du sparst Dir aber die Installation von Software. Und umständlich ist es nicht wirklich, wir Macuser lieben doch Tastenkürzel
 

weebee

Aktives Mitglied
Registriert
09.02.2004
Beiträge
2.125
Ich habe gute Erfahrungen mit dem Pathfinder gemacht. Kostet zwar etwas, lohnt aber.
 

Rupp

Aktives Mitglied
Registriert
10.10.2004
Beiträge
7.570
sengaja schrieb:
ich wüsste jetzt nichts, wo der windows explorer dem behinderten finder nicht überlegen wäre. bis auf die hässlicheren scrollbalken vielleicht :D :rolleyes:

apple hat sich zwar schon einiges abgeschaut bei windows, aber nicht konsequent genug. ach was solls...

gruß
sengaja
schau dir das mal an, vielleicht ne alternative:
 

mobis.fr

Aktives Mitglied
Registriert
28.01.2004
Beiträge
1.052
naja finder gehört auf jedenfall nicht zu den dingen die ich an mac osx bevorzuge
aber mit dem refreshbotton is schon wieder ein kleiner schritt in die richtige richtung gemacht (auch wenn nicht von den entwicklern selbst).
kennt einer vielleicht noch n prog, mit dem man sich den pfad (ala adressleiste) einblenden lassen kann ?
 

michanismus

Mitglied
Registriert
23.08.2004
Beiträge
434
wie ich schon immer sage. der finder ist echt das krückigste an os x...
 
Oben