1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schei... - iDVD05 geht nix

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von ckrumm, 19.03.2005.

  1. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    habe das Problem noch nie mit iDVD 04 gehabt. jetzt immer wieder. Aus iMovieHD in iDVD übergeben, dort Menus erstellt - brennen - und dann hängt es sich nach ca. 1h auf (hab das mit dem Aktivitätenmonitor überprüft: iDVD nimmt nur noch 1% der Prozessorleistung in Anspruch - also warten hilft dann auch nix mehr) Selbst nach 2h ist immer noch alles beim alten. Er bleibt stecken bei der Aufgabe: "Videolemente codieren". (oder so ähnlich - muß nochmals probieren und dann poste ich genau was es ist.

    hab dann die idvd.plst gelöscht, das Projekt gelöscht und nochmals alles von anfang an aus iMovie gestartet - aber immer das gleiche!

    Kennt ihr das Problem?
     
  2. xircom

    xircom MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    hab schon oft darüber geschrieben: keinen anderen Apps oben, am besten frisch "gebootet", keine externen Platten benutzen. Starte die Aktivitätsanzeige und schau ob du dort Systemfehler siehst.

    Außerdem: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=80280
     
  3. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    nur der vollständigkeit halber: hängt sich auf bei dem menupunkt: "Videoelemente für Menüs codieren..."

    Versuche jetzt mal die obigen Tipps. (externe Festplatte habe ich nicht)
     
  4. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    so hab das jetzt mal alles so probiert und zusätzlich noch ein altes "Thema" aus idvd4 gewählt welches nciht so aufwendig ist - aber es kommt immer der gleiche Fehler. Was kann man denn noch probieren?
     
  5. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    hab jetzt idvd gelöscht, die wartungsskripte laufen lassen, die zugriffsrechte repariert und idvd5 nochmals installiert. Aber das Ergebnis ist das gleiche! das Programm läuft sich tot!

    gibt es eine Möglichkeit direkt bei Apple nachzufragen? Ich weiß nicht mehr was noch zu machen ist! Wahrscheinlich muß apple ein update rausbringen - oder?
     
  6. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    da fällt mir noch was ein - kann ich idvd4 installieren und damit die mit imovie hd gemachten projekte auf dvd bringen?
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
    ich hoffe ihr habe iMovie 5.0.1 instaslliert - es gibt bereits diese update was die audio synchronisations probleme fixen soll.

    Ansonsten empfehle ich die Web Seite hier fuer FAQs ueber iMovie.

    http://www.danslagle.com/mac/iMovie/index.shtml#iMovieHD

    Sehr viel info wie man bei problemen vorgehen kann.

    Cheers,
    Lunde
     
  8. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    lundehundt, danke für deine Tipps - leider helfen sie nicht. imovie 5.0.1 ist installiert. die FAQ Seite half auch nicht weiter. dort steht nix über idvd5.
     
  9. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Habe idvd direkt gestartet, ohne imovie, und dann eine dv datei importiert - Ergebnis wieder das gleiche. Ausserdem das gleiche mal mit einem QT film - und es klappte wieder nicht.

    es liegt also an idvd!!

    mal noch ne frage: kann man nicht wie bei os9 beim Start von osx eine Tastenkombination drücken, dass nur das reine System ohne Zusätze geladen wird. Dann könnte man erkennen, ob es an Drittprogrammen liegt. Gibt es diese Möglichkeit bei osx?

    sobald ich was neues weiß, melde ich mich wieder!
     
  10. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    hab jetzt mal versucht das ganze als ntsc zu codieren - klappt auch nicht. Auch mit den verschiedenen Einstellungen (beste Qualität, beste Leistung) habe ich rumgespielt. Es geht nicht!!