/sbin/fsck -y - wie oft?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von ThomasWolf, 11.05.2002.

  1. ThomasWolf

    ThomasWolf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2001
    Hallo Forum,

    nachdem PalmDesktop nach dem Systemstart ein unexpected end of file angemoosert hat und nicht mehr lief (nach Deinstallation und Neuinstallation tuts wieder) habe ich im SingleUserModus den Systemcheck (/sbin/fsck -y) durchgeführt. Die hat Fehler gefunden und repariert. Da ich das direkt anschliesend wiederhole, um sicher zu sein, dass alles ok ist, bin ich in die Situation geraten, dass fsck keine Fehler findet (zumindest keine meldet) aber trotzdem die Platte repariert). Das kann ich endlos wiederholen - fsck repariert jedesmal ohne Fehlermeldung die Platte. In einem Forum habe ich mal gelesen, dass man fsck so oft wiederholen soll, bis man eine ok-Meldung erhält. Nach mindestens 30mal habe ich aufgegeben.

    Der Rechner läuft aber ok.

    Hat jemand eine Vermutung oder noch besser Hilfe. Das letzte mal, als ich in dieser Situaton war, habe ich aus "Stabilitätsangst" einfach plattgemacht und neu installiert - dazu bin ich im Moment einfach zu faul...

    Macige Grüsse
     
  2. ThomasWolf

    ThomasWolf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2001
    Hat sich erledigt. Habe mir DiskWarrior spendiert, der hat das Problem behoben.
     
  3. newmedia

    newmedia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.02.2002
    Seine Prüf-Abschnitte "Phase" führt fsck immer durch, Fehler meldet es explitzit mit "inconsistency inode ...".

    Das was Du beschreibst ist also das normale Checken der Tables.

    Grüße MK
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen