Saugroboter Erfahrungen/Empfehlungen

Diskutiere das Thema Saugroboter Erfahrungen/Empfehlungen im Forum MacUser TechBar.

  1. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.298
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Vorwerk hat irgendwas gekauft, bei Miele ist es eine eigenentwicklung und beim Rest weiß ich es nicht.
     
  2. Kujkoooo

    Kujkoooo Mitglied

    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    84
    Mitglied seit:
    17.04.2006
    Keine Ahnung weshalb ihr Sand in der Wohnung habt, aber wir reinigen unseren Hund vor der Haustür und dann kann er erst rein. Wenn er noch etwas feucht sein sollte geht er in seinen Korb und trocknet noch ein paar Minuten.
    Zum Auffangbehälter: unser Roboter parkt unter dem Bett und stört niemanden. Wenn der Behälter voll ist lass ich ihn in die Küche fahren und entleere den Behälter vor dem Mülleimer. Danach schickt man ihn mit einem Knopfdruck wieder in die Station.
    Anscheinend kann man den Roboter auch mithilfe von Alexa steuern, aber bin absolut kein Fan von solchem Sprachgedöns.
     
  3. dtp

    dtp unregistriert

    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    2.237
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Wir haben noch einen Sandkasten im Garten für die Kinder. Und da läuft unser Hund zuweilen auch sehr gerne mal durch, um danach sofort ins Wohnzimmer zu laufen. Passiert nicht häufig, aber ist trotzdem nicht so schön.

    Das Thema Saugroboter ist aber vorerst für uns vom Tisch. Wir bleiben bei Besen, Handfeger und Kehrblech und saugen von Zeit zu Zeit mit dem großen Staubsauger durch.
     
  4. don_michele1

    don_michele1 Mitglied

    Beiträge:
    2.141
    Zustimmungen:
    243
    Mitglied seit:
    07.03.2004
    ab morgen bei Aldi für 129,-. kam im test garnicht so schlecht weg.
     
  5. festplattenmagier

    festplattenmagier Mitglied

    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    22.06.2005
    Ich hab den Miele RX1, für meine 2 Zimmerwohnung ist er eigentlich perfekt, da ich bis auf einen Teppich unterm Wohnzimmertisch in der ganzen Wohnung Linoleum habe...

    Aber eigentlich ist immer mit einer Einschränkung, in diesem Fall gleich mehreren verbunden (muss man wissen ob man damit Leben will):

    - Oft kommt ein Fehler, dass der Staubbehälter nicht drin sein soll... Wohl ein Kontaktproblem, welches häufig nach holpriger Fahrt auftritt - dazu reicht eine hohe Teppichkante, oder eine Fussmatte... besonders beliebt, Lampenfuss! - Die Personenwaage haut im das Teil allerdings komplett raus:

    saugi 1.jpg

    - Er verliert machmal die Orientierung, und fährt dann wie blöde durch die Wohnung ohne zu saugen... machmal schafft er es zurück zu Basis, machmal beleibt er auch mangels Akkupower liegen... Ich habe ihn so eingestellt, das er gegen 12h mittag saugt, so dass er wenn ich von der Arbeit komme fertig aufgeladen da stehen sollte... Tut er es nicht, kann ich den erstmal suchen... i.d.R. ist er irgendwo unterwegs liegen geblieben, oder ich war unachtsam, und hab z.B. mein Ladekabel nicht weggeräumt:

    saugi 3.jpg sauge 2.jpg
    ... das sieht dann so aus :p (Erstaunlich, wie weit er so kommt mit dem Stecker im Arsch... und ich Frage mich bis heute, wie er es geschafft hat das Ladegerät aus der Wand zu reißen...)


    ABER, ansonsten schafft das Teil, aufgrund der Kontinuität des Saugens, tatsächlich die Verstaubung der Wohnung deutlich zu reduzieren... und taugt in jedem Fall als bessere Kehrmaschine.

    Aufgrund meiner persönlichen Beziehung die ich inzwischen zu ihm aufgebaut habe möchte ich ihn nicht mehr missen ;)
     
  6. Fritzfoto

    Fritzfoto Mitglied

    Beiträge:
    981
    Medien:
    65
    Zustimmungen:
    1.289
    Mitglied seit:
    30.10.2016

    Schade.

    Ich geh zum Sport, komme ich zurück, wurde die Wohnung geschwind gesaugt.......:)
     
  7. minimann

    minimann Mitglied

    Beiträge:
    2.865
    Zustimmungen:
    718
    Mitglied seit:
    06.10.2006
    Ist bei mir ähnlich. Egal, ich gehe aus dem Haus und lass meinen RoBee saugen und gut.
     
  8. csb

    csb Mitglied

    Beiträge:
    2.974
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Ich suche hier immer noch nach einer Empfehlung.
     
  9. dtp

    dtp unregistriert

    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    2.237
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Och nö. Eigentlich nicht. ;)

    Damit so ein Saugroboter bei uns vernünftig funktioniert, müssten wir jeden Morgen die Stühle auf den Esstisch und abends wieder runter stellen. Und da meine Frau viel zuhause arbeitet, wäre das nicht gerade wohnlich. Der Esstisch ist auch der Bereich, in dem am meisten Dreck durch heruntergefallene Brotkrümel oder dergleichen anfällt.

    Für den Rest unseres gerade mal 60 qm großen Erdgeschosses brauchen wir wirklich keinen Saugroboter. Und in den anderen drei Stockwerken sieht es nicht viel anders aus, zumal man da ja dann auch noch immer die Türen offen stehen lassen muss, damit das Ding überall in Abwesenheit hin kommt.
     
  10. Sym

    Sym Mitglied

    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Ich habe zwei Saugroboter von Vorwerk und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Haben zwar keine Wischfunktion, aber das ist mir nicht so wichtig.
    Heute war es interessant. Bei Vodafone (und wohl anderen Netzbetreibern) gibt es zur Zeit massive Probleme. Unter anderem sind Twitter, Netflix, Amazon Video und vieles mehr nicht erreichbar. Die Vermutung ist, dass es Störung bei der Verbindung zu Google Cloud gibt.
    Und? Meine Roboter sind auch betroffen. Kann sie über die App nicht starten. Haben zwar noch einen manuellen Startknopf, aber die Raumbegrenzungen sind nur in der Cloud hinterlegt. Tja, alles hat seine Schattenseiten.
     
  11. dtp

    dtp unregistriert

    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    2.237
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Cloud-Dienste sind immer ein Risiko. Würde ich mich z.B. bei der Hausautomation nicht von abhängig machen.
     
  12. dreilinger

    dreilinger Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    462
    Mitglied seit:
    22.12.2009
    Saugroboter ..., was es nicht alles gibt.
    Ich bin klassisch verheiratet.
     
  13. dtp

    dtp unregistriert

    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    2.237
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Bin ich auch. Deswegen hätte ich ja eigentlich auch gerne einen. :D

    Im Vergleich zu einer Liebhaberin hätte der sich binnen kürzester Zeit a(r)mortisiert. :cool:
     
  14. Sym

    Sym Mitglied

    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Hast Du recht. Eigentich (TM) könnte Vorwerk ja auch beide Wege gehen. Lokal und über die Cloud. Aber ich nehme an, da wird dann an den Kosten gespart. Immerhin kann ich die beiden auch direkt über eine Taste starten. Er läuft dann halt "interessantere" Wege.
     
  15. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.667
    Zustimmungen:
    2.590
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Da ich dieses Wochenende auch wieder nicht zum Saugen gekommen bin... bzw... wenig Lust dazu hatte überlege ich mir jetzt auch so ein Teil anzuschaffen o_O :D

    Die Akkus sind aber wohl generell nicht wechselbar und damit halten die Dinger alle nur ein paar Jahre, oder?

    Brauche einen möglichst günstigen der klug ohne Chaos Prinzip meine ganze Wohnung in einem Rutsch reinigt wenn ich weg bin (1-2x Woche) und wo ich virtuelle Wände definieren kann damit er z.B. nicht die runterhängenden Blätter vom Elefantenfuß abreisst. Groß Dreck hab ich nicht, nur einfachen Staub (ausser vielleicht mal paar Krümel in der Küche).
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...