saubere browser schrift darstellung

  1. master_shu

    master_shu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr kennt bestimt die schrift darstellung bei windows browser im internet meine frage ist ist möglich irgendwie so saubere darstellung wie beim windows hinzukriegen

    danke für Tips
     
  2. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    4.446
    Zustimmungen:
    616
    wie meinen? windows? kopfkratz
     
  3. master_shu

    master_shu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    schau dir die browser schrift darstellung unter win und mac dann siehst du das die seiten unter windows sauberer aussehen
     
  4. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    4.446
    Zustimmungen:
    616
    findest du?
    ...aber bevor hier ein glaubenskrieg ausbricht.. ;)
     
  5. master_shu

    master_shu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    ja aber so wie ich weiss muss das auch unter mac möglich sein
     
  6. sikomat

    sikomat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    3.482
    Zustimmungen:
    0
    Das nennt man "Schriftglättung" und ist eine Systemsache. Mit dem Internet hat
    das nichts zu tun. Die Werte stellt man in der Systemeinstellung ein, dort dann
    bei "Erscheinungsbild".
     
  7. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Gewöhnungssache.

    Ich persönlich empfinde die Schriftdarstellung unter Windows hingegen als unterdurchschnittlich. Die Pixel werden scharf dargestellt, ja, so kann man dann die Treppen schön erkennen. Sauber? Eher anstrengend zu lesen. Auch werde ich das Gefühl nicht los, dass die Schriftproportionen nicht wirklich dem Ausdruck/dem eigentlichen Schriftbild entsprechen (mangels Interesse habe ich das aber nicht weiter verfolgt).

    Die Darstellung unter Mac OS X empfinde ich dagegen als wesentlich organischer, was für das gesamte System gilt. Außerdem sind die Schriften unter Mac OS X in allen Schriftgrößen vernünftig lesbar.

    Aber jeder hat seine eigenen Vorlieben bzw. durchlebte Sozialisationen.
     
  8. n0made

    n0made MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    stell einfach die schriftenglaettung ab ... wenns denn unbedingt sein muss :rolleyes:
     
  9. master_shu

    master_shu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    ja muss mich erstmal dran gewünen aber es ist nich schlim man kann alles auch sehr gut lesen ich dachte das man die windows schriften installieren muss wie beim linux um alles scharf zu betrachten
     
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Ich fand das anti-aliasing im Gegensatz zum „scharfen“ OS9 auch gewöhnungsbedürftig.

    Und ich finde es teilweise auch übertrieben geglättet. Und das Kontrollfeld „Erscheinungsbild“ hat zwar so schwammige Optionen wie „stark“ oder „schwach“ aber ausschalten kann man die Schriftglättung nicht.
     

    Anhänge:

    • Bild 1.png
      Dateigröße:
      24,5 KB
      Aufrufe:
      43
Die Seite wird geladen...