Sandsack-Thread Teil 5

stonefred

Aktives Mitglied
Registriert
20.11.2007
Beiträge
7.744
Ich kenne eine ganz ähnliche Geschichte von Bekannten hier in der Nähe.
https://www.merkur.de/lokales/region-holzkirchen/holzkirchen-ort28831/kampf-gegen-meridian-laerm-erster-schritt-laengerer-etappe-6611232.html

Das ist dieser Verein, nennt sich jetzt BRB, früher BOB und Meridian. So wie die sich aufführen, hat die noch keiner anständig verklagen können. Eines werde ich sicher nicht, mich so an der Nase herumführen lassen wie der Anwohner in dem Zeitungsartikel. Der Zug muss weg.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.496

Deine Mudda

Aktives Mitglied
Registriert
21.02.2014
Beiträge
1.301
Ich hab mich jetzt einen Tag mit dem Spaten wie ein Maulwurf durch den Boden gewühlt, um dann festzustellen, dass es in ganz Deutschland kein KG-Rohr mehr gibt. :motz:

Nix, nada, niente, null.

Kein Baumarkt, kein Baustoffhändler und selbst online nicht zu bekommen.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.257
Ja momentan is etwas horror … alle Welt muss scheinbar was bauen.

Renoviere grad ein wenig, nach dem Kinderzimmer und dem Büro ist jetzt grad die Küche dran. Morgen kommt sie rein. Hab jetzt zwei Wochen lang hier Baustelle gehabt - gerade eben wird die letzte Wand verputzt. Fliesenboden, Wandfliesen, Küche … alles rausgerissen. Die Bude eingestaubt - und dann stehste mit 1000 anderen Leuten im Baumarkt - welche gerade erst wieder mit halber Besatzung geöffnet haben und im Ausnahmezustand laufen.

Ich wollt heut nur was zurückgeben und stand 2x im Stau. Am Parkplatz des Baumarktes.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.496
Vor 3 Tagen im Baumarkt hier:
Difool: "Moin. OSB-Platten hätte ich gerne… 2 Stück, die etwas dickeren bitte."
Baumarkt-Mitarbeiter: "Alles soweit verkauft."

Für meine Schreibtischplatte musste ich dann auch das nehmen, was noch da war und es mir zusägen lassen.
"Die Holzpreise explodieren gerade und wir kriegen nicht mehr alles" – heisst es gerade.

Heute haben sich 2 Typen in der Baumarkt-Kassenanstehschlange fast auf die Köppe gehauen,
weil der eine mit Gewerbeschein ja an die Extra-Kasse gehen darf; alle Normalos aber an der anderen Kasse sich die Beine in den Bauch stehen dürfen.

Echt etwas sonderbar alles im Moment.
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2009
Beiträge
8.687
Renoviere grad ein wenig, nach dem Kinderzimmer und dem Büro ist jetzt grad die Küche dran.

Hoffentlich hast du beim Heimwerken auch die richtige Maske auf: ;)

massks.jpg
 

kay_ro

Mitglied
Registriert
16.01.2004
Beiträge
862
Vor 3 Tagen im Baumarkt hier:
Difool: "Moin. OSB-Platten hätte ich gerne… 2 Stück, die etwas dickeren bitte."
Baumarkt-Mitarbeiter: "Alles soweit verkauft."

Für meine Schreibtischplatte musste ich dann auch das nehmen, was noch da war und es mir zusägen lassen.
"Die Holzpreise explodieren gerade und wir kriegen nicht mehr alles" – heisst es gerade.

Heute haben sich 2 Typen in der Baumarkt-Kassenanstehschlange fast auf die Köppe gehauen,
weil der eine mit Gewerbeschein ja an die Extra-Kasse gehen darf; alle Normalos aber an der anderen Kasse sich die Beine in den Bauch stehen dürfen.

Echt etwas sonderbar alles im Moment.
Am sonderbarsten ist: hier wird auch der Metro Ausweis wie ein Gewerbeschein akzeptiert:)
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2008
Beiträge
2.439
Und demnächst auch noch der Check des Impfstatus am Eingang.
Mit drei Türen: Geimpfte, Genesene und Getestete
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.496
Und demnächst auch noch der Check des Impfstatus am Eingang.
Mit drei Türen: Geimpfte, Genesene und Getestete
Und die menschengroße Katzenklappe ist für "mit Gewerbe". :crack:

Heute per Telefon beim Baumarkt:
Difool: "Bräuchte solche Regallastkonsolen mit passenden Schrauben und Dübel; bekomme ich die irgendwie?"
Baumarktfrau: "Sie können alles online bei uns zusammenbestellen, vorbei kommen und sich aussuchen, was sie brauchen – sie müssen dann auch nicht alles kaufen. Ist momentan ohne Beratung… ist schwierig. Sie müssen ja nicht alles kaufen, was sie online bestellen. Ist aber auch eine Menge los hier."

Lasse mir den Kram dann wohl doch einfach per DHL kommen.
 

Deine Mudda

Aktives Mitglied
Registriert
21.02.2014
Beiträge
1.301
Vor 3 Tagen im Baumarkt hier:
Difool: "Moin. OSB-Platten hätte ich gerne… 2 Stück, die etwas dickeren bitte."
Baumarkt-Mitarbeiter: "Alles soweit verkauft."
War heute im Baumarkt, da war OSB auch restlos ausverkauft. O-S-B!

Der Mitarbeiter sagte (mit einer Art verzweifeltem Lachen), sie bekäme "voraussichtlich" Ende Mai wieder was rein. Aber mit Sicherheit keine 12er Platten.

Völlig krass, was da gerade abgeht. Auf den Baustellen ist wohl größtenteils Stillstand, weil es kein Material mehr gibt.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.496
War heute im Baumarkt, da war OSB auch restlos ausverkauft. O-S-B!

Der Mitarbeiter sagte (mit einer Art verzweifeltem Lachen), sie bekäme "voraussichtlich" Ende Mai wieder was rein. Aber mit Sicherheit keine 12er Platten.

Völlig krass, was da gerade abgeht. Auf den Baustellen ist wohl größtenteils Stillstand, weil es kein Material mehr gibt.
Habe schon die Idee, dass ich die OSB-Platten aus den grossen Regalen vom Baumarkt nehme könnte, wo die neuen OSB-Platten drauf lagern.
Die Regale sind ja leer und deren OSB-Böden nur zerkratzt – vielleicht gibt's da ja sogar Rabatt? :crack:
 

rechnerteam

MU Scout
Registriert
11.12.2006
Beiträge
9.182
Bei den Märkten mit dem Horn am Anfang gibt es welche, sagt die Website. Oder sie ist den Bach runter, die Zählfunktion.
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2008
Beiträge
2.439
Meist sind das dan Maße, die man nicht brauchen kann.
Ähnlich habe ich das mit Euroboxen erlebt.
In einen Baumarkt Lebensmittelecht,
Im anderen die “neue Charge“ gewöhnliches Material.Sahen fast genauso aus.
 

rechnerteam

MU Scout
Registriert
11.12.2006
Beiträge
9.182
Die Platten wurden auch mit Zuschnitt angeboten. Regalbretter sind damit machbar und die gewünschte Stärker war vorrätig.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.496
Die Platten wurden auch mit Zuschnitt angeboten. Regalbretter sind damit machbar und die gewünschte Stärker war vorrätig.
Ich muss ja einen Boden oben neu machen; für Regalbretter würde ich sonst auch etwas anderes nehmen als OSB.
Hornbach gibt es hier nicht im Ort. Werde wohl mal beim Dachdecker um die Ecke auflaufen und fragen, ob die 2 Platten haben.
 

Annie Hilator

Mitglied
Registriert
18.10.2009
Beiträge
974
Ich kann es langsam nicht mehr ertragen, dass die "Qualitätsmedien" statt Brichterstattung Propaganda betreiben.

Aktuelles Beispiel: die Propaganda in der Welt für "geschlechtergerechte Sprache":

"Auch andere Unternehmen müssen sich künftig wohl mit dem Thema auseinandersetzen. Es dürfte in immer mehr Bereichen der deutschen Wirtschaft diskutiert werden. Gerade Nachwuchskräfte legen offenbar Wert auf solche Ansprache. 51 Prozent der 18- bis 29-jährigen Bewerber sprechen sich laut einer Umfrage der Personalberatungsgruppe Königsteiner dafür aus, in Stellenanzeigen zu gendern.

Im Schnitt wünschen sich 38 Prozent aller Jobsuchenden eine solche Ausdrucksweise. Geringer ist der Anteil in höheren Altersgruppen: Bei den über 40-Jährigen ist nur ein Viertel für entsprechende Formulierungen. Nichtakademiker legen weniger Wert darauf als Akademiker (39 beziehungsweise 47 Prozent)."

Liebe Leute, das heißt, dass selbst unter den ganz Jungen nur maximal die Hälfte fürs Gendern ist, die andere Hälfte ergo nicht; undbezogen auf alle Bewerber sind grade mal ein Drittel dafür.

Warum wird vor diesem Hintergrund das Gendern "immer wichtiger"?

"Eine anonyme Umfrage der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ und der Hochschule Darmstadt ergab, dass die Mehrheit der 30 Dax-Konzerne auf Gendersprache setzt. Zehn Konzerne gaben an, „geschlechtergerechte Sprache“ zu verwenden, sechs weitere planten dies. Zwei Unternehmen teilten demnach mit, sich dagegen entschieden zu haben. Die anderen zwölf reagierten auch nach mehrmaliger Rückfrage nicht, wie die „FAZ“ berichtete"

Liebe Welt-Leute, das bedeutet, dass aktuell grade mal ein Drittel der Konzerne gendert. Ein weiteres Fünftel überlegt es sich. Und 40 % der Befragten gaben erst gar keine Antwort.
Wie kommt man vor diesem Hintergrund auf das schmale Brett, dass die Mehrheit der 30 Dax-Konzerne auf Gendersprache setzt?

Es geht mir dabei noch nicht mal explizit um das Thema Gendern.

Es geht mir generell darum, wie plump hier einseitig Propaganda für eine ideologische Sache gemacht werden soll. Und es ist nur ein Beispiel von vielen.

Ich denk mir bei sowas immer: Für wie doof halten die mich und den Rest der Leserschaft eigentlich?

:motz:
 

punkreas

Aktives Mitglied
Registriert
11.12.2012
Beiträge
2.620
Aktuelles Beispiel: die Propaganda in der Welt für "geschlechtergerechte Sprache":
Du bist ja frei in der auswahl der medien. Lies doch was differenzierendes dazu statt ausgerechnet die Welt. Ich habe neulich das für mich höchst interessante interview in der chrismon gelesen. Rainer Moritz war mal chef bei Hoffmann und Campe. Er hat eine sehr durchdachte meinung zum momentanen umgang mit dem binnen-I oder -sternchen, die ich so teile (und dringend um den aspekt der lesefreundlichkeit ergänzen würde).

Moritz: Wir sind das einzige Literaturhaus in Deutschland, das kein Sternchen in Editorials und Einführungstexten setzt. Es ist gar nicht so schwer, ohne das Sternchen auszukommen. Ich schreibe die Doppelformen, wenn auch nicht sklavisch. Aber sagen Sie, Frau Diewald, das Sternchen, der Knacklaut – von welchem Teil der Bevölkerung wird das getragen?

Diewald: Das wissen wir gar nicht so genau.


https://chrismon.evangelisch.de/art...d-und-rainer-moritz-ueber-gendern-und-sprache
 
Oben