Sandsack-Thread Teil 5

Annie Hilator

Mitglied
Mitglied seit
18.10.2009
Beiträge
829
Ich hab ja nix dagegen, theoretisch, dass man als Staat neu erschienene Phänomene, Personen aus YT- Kanälen berücksichtigt oder auch mal lobend erwähnt.
Auch noch gerade hinnehmbar, dass z.B. so Quasselstrippen wie Frau Mai Thi Nguyen Tim plötzlich omnipräsent in verschiedensten Sendungen
als "Experte" für Alles und jedes auftauchen, und dann sogar hauruck-artig als Moderator verpflichtet werden...
man will ja schliesslich auch zeigen wie multikulturell und weitläufig Germany inzwischen gewachsen sei, von mir aus.

Dass aber nun Frau Nguyen Tim, für ihre doch sehr kurze gehypte "Karriere" nun für das bisschen schlau dahergequasselte nun das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommt,
das ist dermassen ein Schlag ins Gesicht von sämtlichen seit Jahren aktiven Leuten, egal ob Wissenschaftler die Ihre Fachkenntnisse mit viel Aufwand und
auf eigenes Betreiben umfangreichst zur Verfügung stellen oder anderen Personen, die ehrenamtlich versuchen Probleme zu lösen...

Das ist eine Farce sondersgleichen und ein Witz wo einem das Lachen im Halse steckenbleibt.
Wie kann man eine solche Auszeichnung durch solche offensichtlich sozialpolitisch motivierte Bevorzugungen in eine Bedeutungslosigkeit sondersgleichen versenken?

Bei solchen Auswahlkriterien muss man sich nicht wundern, wenn diese Auszeichnung eigentlich ein Fall für den Flohmarkt oder Ramschläden ist.
Da hat ja noch jede Plastikfigur aus nem Überraschungsei mehr Gehalt und Wertigkeit..

Unfassbar.
Die kannte ich bislang gar nicht.

Grad mal in ihren Kanal reingeguckt - ogottogottogottogott.......

Die Dame scheint selbst ihr größter Fan zu sein, quasselt tatsächlich, nämlich mit großem Welterklärer-Gestus teils ziemliche Belanglosigkeiten, und schafft es offenkundig nicht, mal 30 Sekunden ohne Schnitt in zusammenhängenden Sätzen zu sprechen.

Bundesverdienstkreuz für so ne kurze Karriere scheint tatsächlich sehr hoch gegriffen, aber sie ist natürlich perfekt für Virtue Signaling: Wissenschaftlerin, MiHiGru, steht (so halbwegs, irgendwie...) in der Öffentlichkeit (anscheinend....) - da kann man perfekt die politisch korrekte Haltung zeigen, wenn man die dolle findet. Und darauf kommt es halt anno 2020 in Deutschland ganz wesentlich an.

Zudem ist sie mit ihrem YT-Kanal in irgendeiner Unterabteilung des Staatsfernsehens untergekommen ("funk", laut Wikipedia ein Onlineangebot des deutschen Staatsfunks - wusste gar nicht, dass die ganz offiziell ein Onlinenangebot haben.....), da ergeben sich halt auch gute Connections.

Aus ihrer Sicht alles richtig gemacht.
 

Leon1909

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
889
Gestern kam der neue 50“ 4K Ambilight TV von Philips, der unseren 6 Jahre alten 46“ oder 47“ Samsung ersetzen soll, weil der die Macke hat, dass er zwischendurch einfach mal 20x hintereinander aus- und wieder an geht.

Lange Rede, kurzer Sinn. Das Bild ist die absolute Katastrophe. Total milchig, als wäre Nebel, bei dunklen Szenen werden Farben nicht richtig wiedergegeben, als säße man vor einem 80er Jahre PC mit 16 Farben.

Das Ambilight ist zwar nett, lässt sich aber von der Helligkeit her nicht regeln, daher viel zu hell und dadurch nutzlos.

vielleicht hat noch jemand einen Tipp bzgl der Einstellungen, aber ansonsten geht das Ding heute Abend wieder zurück und ich hole wieder einen von Samsung.
 

Leon1909

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
889
Wir haben im Schlafzimmer einen 7 Jahre alten 32“ von Sony hängen, selbst dessen Bild ist trotz iptv (Waipu.tv über Amazon FireTV) um Welten besser.
Allerdings habe ich testweise bei dem neuen Philips über das Apple TV mal einen 4K Streifen anlaufen lassen und da war die Bildqualität absolut zufriedenstellend. da Scheint es „nur“ erhebliche Probleme zu geben, das 1080p TV Signal auf die doppelt so vielen Pixel zu strecken.
Ich probiere nachher mal das Waipu an dem Ding aus, vielleicht hab ich ja irgendwo was übersehen und man kann an der Horizon Box noch was schrauben.

das erklärt dann aber immer noch nicht das milchige Bild. Aber das macht der nur bei manchen Sendern. Deluxe Music zB ist super.
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.480
das erklärt dann aber immer noch nicht das milchige Bild. Aber das macht der nur bei manchen Sendern. Deluxe Music zB ist super.
Evtl. check mal aus, ob du das DVB-C Signal tunen kannst (wenn du per TV-Kabel laufen lässt):
● Wenn Sie sich auf einem betroffenen Sender befinden, drücken Sie die “OPTIONS” Taste auf der Fernbedienung.
Die Phillips-Geräte sollen dann das Signal messen und optimieren.
 

Leon1909

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
889
Na das Kabelsignal wird ja von der Horizon-Box verarbeitet und nur das Bildsignal kommt dann per HDMI von der Box an den TV. Der TV allerdings misst eine Signalstärke von 88% bei einem betroffenen Sender.

Ich habe mir schon mal ein paar Screenshots aus einem Hi-Fi Forum gemacht, wo es ähnlich gelagerte Probleme mit Philips und der Bildqualität von Kabelsendern gibt. Das und die Sache mit Waipu probiere ich heute Abend noch mal aus, um das Problem entweder auf den Fernseher oder die Horizon Box einzugrenzen. Wenn ich mit Waipu und/oder dem Tuning der Bildeinstelungen nicht ein besseres Ergebnis erziele, schicke ich ihn morgen zurück.
 

Leon1909

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
889
Jawoll. Danke!! Eines dieser Menüs, das ich dann irgendwann durch Zufall mal entdeckt hätte.

FireTV hatte ich eben dran, Katastrophe.

ich schau gleich mal, dass ich ein brauchbares Foto machen kann von der Darstellung der dunkleren Szenen.
 

Leon1909

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
889
83178FF9-D9A5-4BFD-99C7-8368BF553F9F.jpeg 8F35BFBA-B51C-48A6-8CC1-1867B77F9A1C.jpeg
Auf dem alten Sony im Schlafzimmer (der ohne Ambilight) sind die Übergänge zwischen Schwarz und Planet weich, auf dem Philips total „kantig“ und stufig.
Mir kommt das Bild ansich total überbelichtet vor, aber wenn ich an Kontrast und Helligkeit drehe, wird es zwar besser aber dann ist das Bild insgesamt zu dunkel. Das „milchige“ fängt die iPhone Cam leider nicht ein.
 

Leon1909

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
889
Naaaaaa, ich denke, ich hab’s jetzt einigermaßen. Ich habe mal den „dynamischen Kontrast“ ganz weggedreht und Helligkeit und Kontrast auch noch etwas reduziert. So ist es zwar noch nicht auf dem Niveau des Samsung von vorher, aber man muss ja im Hinterkopf haben, dass da ja keine 4K aus der Horizon kommen, irgendwie muss das ganze ja gestreckt werden. Also nach meinem Verständnis zumindest, bin ja kein Hi-Fi Guru.

Gibt es die Möglichkeit, das Bildmenü schneller aufzurufen als über 20x Drücken auf der Fernbedienung? Der Samsung hatte da eine nette „Tools“ Taste, darin war ein Untermenü, dort konnte man verschiedene Bildmodi auswählen (intensiv, normal, Eco). Diese Modi hat der Philips ja auch, aber bisher habe ich die nur im Bildmenü gefunden, welches ich durch drücken auf „Haus, hoch, rechts, rechts, runter“ erreiche.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.487
Also das 2. Bild ist tatsächlich katastrophal schlecht.

Sonys sehen im Laden immer ganz gut aus und privat hab ich mit LGs gute Erfahrungen gemacht, OLED ist besonders toll weil man in dunklen Bereichen schön feine Abstufungen hin bekommt und alles wunderbar sieht. Aber auch mein 5 Jahre alter LG macht ein recht gutes Bild, damals für teuflisch gute 666€ gekauft.

Ambilight gibts aber halt leider nur bei Philips.
 

Leon1909

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
889
So, Schnauze voll. Gleiche Szene einer Serie bei Prime, einmal der neue 4K TV und einmal der 7 Jahre alte Samsung Full HD.

Wenn das 4K sein soll, bleibe ich lieber bei Full HD. Hätte da eigentlich mehr von Philips erwartet.

Morgen geht das Ding wieder zurück und dann mache ich mich selbst erst mal schlau bevor ich wieder auf eine Empfehlung höre...

C6EAD083-1205-4903-A86B-785BB4E5156F.jpeg 6424C97B-93E2-41B8-BA44-C15E994C0144.jpeg
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.487
Das kann doch unmöglich normal sein, da ist irgendwas „kaputt“ :suspect:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sym
Oben