Samsung Festplatte zeigt nichts mehr an... Partitionstabelle defekt!?

omiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.12.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Ich hatte vor ca. 2 Wochen die Idee Soundflower von meinem Mac zu löschen. Kurz Google gefragt und folgende Antwort kam dann:
https://storungssuche.com/deinstallieren-sie-soundflower-mac-vollstaendig/

Habe mir die Seite nur kurz angeguckt, nicht weiter geprüft - FEHLER!!! - und ausgeführt,...! Alles funktionierte scheinbar, jedoch war der Terminal so unendlich viel am rödeln, dass ich den Vorgang abgebrochen habe. Mac neu gestartet... Alles war wunderbar bis zur User Auswahl - Passwort eingegeben, und dann ist der Mac immer wieder abgestürzt. Mehrere male versucht und schlussendlich das kurz vorher erstellte BackUp aufgespielt, alles lief wieder.

Dann habe ich meine Externe Samsung SSD 1 TB Festplatte angesteckt, und irgendwie war da nichts mehr drauf,.... Also Festplattendienstprogramm gestartet, gesehen das da Platz belegt ist auf der Festplatte, jedoch konnte auch mit der Ersten Hilfe nichts wiederhergstellt werden.

Ein Kollege hat mir die Festplatte dann wiederhergestellt, jedoch sind dabei einige Daten verschwunden.

Könnt Ihr mir vielleicht helfen? Gibt es irgendwelche Mac Tricks, die man anwenden könnte??

Zu meinem Mac:
MacBook Pro 2017, 2,3GHz Intel Core i5, 16GB Ram ; macOS Mojave

vorab vielen Dank!
 

omiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.12.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Die Festplatte hat übrigens noch den selben Namen wie vorher,....
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.08.2013
Beiträge
1.696
Punkte Reaktionen
1.598
Da hast du anscheinend ab Schritt drei dir die Platte gelöscht weil die Anleitung dort nicht richtig übersetzt wurde und Leerzeichen eingefügt wurden.
Dort heisst es:
Schritt 3

Als nächstes verwenden wir den folgenden Befehl im Terminal:

Code:
sudo rm -rf / Bibliothek / Quittungen / Soundflower *
Also hat das Terminal versucht absolut alles was im Hauptverzeichnis (also deiner Festplatte) ist zu löschen.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.01.2020
Beiträge
2.447
Punkte Reaktionen
1.504
Wenn man wüsste, was bzw. wie er wiederhergestellt hat und auf welcher Erkenntnis das geschah, würde es die Sache sicherlich erleichtern. Vielleicht solltest Du ihn mal fragen.
Im Zweifel kannst Du ein Wiederherstellungstool drüber laufen lassen wie zum Beispiel Disk Drill.
Das ist fürs Scannen kostenlos, zum Wiederherstellen von mehr als 1 GB Daten nicht.
Die Daten hast Du nur auf der externen Samsung? Das würde ich ändern.

Edit: hutzi20s Erkenntnis klingt naheliegend, würde die Frage nach „auf welcher Erkenntnis“ schon beantworten.
 

omiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.12.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Da hast du anscheinend ab Schritt drei dir die Platte gelöscht weil die Anleitung dort nicht richtig übersetzt wurde und Leerzeichen eingefügt wurden.
Dort heisst es:

Also hat das Terminal versucht absolut alles was im Hauptverzeichnis (also deiner Festplatte) ist zu löschen.
Heißt also das man da nichts mehr retten kann, trotz das mir das festplattendienstprogramm zeigt das da knapp 500/600GB belegt sind?!

Wie gesagt 2x habe ich ein Programm drüber laufen lassen, jedoch mit nicht so großem Erfolg leider 20/30% konnte wiederhergestellt werden
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.124
Punkte Reaktionen
1.843
Aus der Ferne wird es leider unmöglich sein bei der Datenrettung gut zu helfen, aber oft gehen Daten erst bei den Wiederherstellungsversuchen verloren. Daher solltest du die Plattte gar nicht mehr anschließen sondern dir jemanden suchen der sich damit auskennt und sie bis dahin nicht verwenden. Was passiert wenn man unbekannte Befehle nach Anleitung aus dem Internet ausführt siehst du ja...

Was man an dieser Stelle zuallerst macht ist eine Kopie der ganzen Platte anfertigen als Backup, und dann von der Kopie nochmal eine weitere mit der man dann die Rettungsversuche durchführt. Da kann man dann auch gefahrlos alle möglichen Tools drüberlaufen lassen.
 

omiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.12.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Aus der Ferne wird es leider unmöglich sein bei der Datenrettung gut zu helfen, aber oft gehen Daten erst bei den Wiederherstellungsversuchen verloren. Daher solltest du die Plattte gar nicht mehr anschließen sondern dir jemanden suchen der sich damit auskennt und sie bis dahin nicht verwenden. Was passiert wenn man unbekannte Befehle nach Anleitung aus dem Internet ausführt siehst du ja...

Was man an dieser Stelle zuallerst macht ist eine Kopie der ganzen Platte anfertigen als Backup, und dann von der Kopie nochmal eine weitere mit der man dann die Rettungsversuche durchführt. Da kann man dann auch gefahrlos alle möglichen Tools drüberlaufen lassen.
Das klingt logisch,... ne idee wie ich das mache? vielleicht sogar macintern
 

omiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.12.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Bildschirmfoto 2021-12-27 um 12.18.39.png
 
Oben Unten