Samsung bringt ARM-Notebook "Galaxy Book S" - Hinkt Apple wieder hinterher?

frimp

unregistriert
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
Die Gefahr, dass Microsoft irgendwann den Support für ARM einstellt ist durchaus aus historisch belegten Gründen gegeben.
Dann lieber das X1.
 

DrHook

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.520
Ich kann den Themenstarter schon ein wenig verstehen und habe den Post auch nicht als Apple-Bashing aufgefasst. Ich bin gestern seit längerer Zeit mal wieder durch die Handyläden getingelt und muss zugeben, dass sich dort eine Menge an Konkurrenz angesammelt hat. Egal ob Habtik, Features oder Design, da passt bei erstaunlich vielen Handys Vieles zusammen und das zu einem doch ziemlich günstigen Preis. Um jetzt nicht komplett OT zu werden: Apple hat ein starkes Umfeld, aber Konkurrenz belebt ja das Geschäft und das ist für uns ja nur gut...
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.814
Ist ja immer das Gleiche. Firmen bringen etwas raus, das ach so hypertoll und innovativ ist, und dann versauert das Zeugs im Regal und wird nur von ein paar Nerds und Early Adoptern gekauft, die sich gerne mit neuer, unvollkommener Technologie herumschlagen wollen.

Und dann kommt Apple ein paar Jahre spaeter, und bringt ein aehnliches Konzept heraus, dass dann endlich einfach funktioniert. Apple verkauft Millionen davon und die Nerds schreien wieder alle: "Alles nur geklauaaaaauauauaut!"

Nein, verbessert, damit es endlich nutzbar ist. Das ist eben der riesen Unterschied, den die Apple-Ablehner nicht wissen wollen und der sie nicht interessiert. Das heisst nicht, dass es perfekt ist, oder nie kaputt gehen kann, nein, sondern einfach, dass es fuer den normalen(!!!!!1111onebloodelf) Anwender Sinn macht und einfach zu nutzen ist. In diesem Bereich kann IMMER noch kaum eine Firma Apple den Rang ablaufen.

Ist meine Meinung, steinigt mich dafuer.

Ach ja, Apple wird ein ARM-Laptop mit macOS rausbringen, wenn sie die Zeit dafuer reif halten. Und ich denke jetzt schon, dass die Konkurrenz nicht wirklich etwas Gleichwertiges dagegen setzen werden kann.

PS: Und auch ich bin der Meinung, dass der TE nicht provozieren wollte, sondern einfach nur mal seine Meinung zu einem interessanten Stueck Technologie beitragen wollte.
PPS: Ich finde es uebrigens sehr schade, dass es kaum eine weitere Firma wie Apple gibt. Sony hatte in den 80ern Design und Technik wirklich super im Griff, leider war die Usability nicht unbedingt immer gegeben. ;) Aber jetzt gibt es leider kaum noch etwas, dass mich so begeistern kann, wie es Apple in den Nuller-Jahren getan hat. Der neue Mac Pro und der dazugehoerige Bildschirm sind ein Wahnsinnsstueck Technologie, welches aber fuer den Normalsterblichen nicht gedacht und auch nicht erschwinglich ist.

Ich wuerde mir so sehr wuenschen, dass es endlich einen ERNSTHAFTEN Konkurrenten fuer Apple geben wuerde. Ich wuerde mit fliegenden Fahnen wechseln. Leider ist da weit und breit nichts von zu sehen.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.936
Das starke Umfeld haben Sie schon lange ... meiner bescheidenen Meinung nach sind sie beim 6s schon ziemlich überholt worden. Als sie das Design dann NOCH 2x verwurstet haben und das Feature-Feuerwerk auch nicht abgebrannt wurde auf 7 und 8 ... Naja. Da hält einen halt nur noch die Integration. Oder wie mich: die Apps. Hardware bauen andere schon lang ne besser für mich.
 

spatiumhominem

unregistriert
Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
2.664
Ich finde es uebrigens sehr schade, dass es kaum eine weitere Firma wie Apple gibt
Witzigerweise hatte ausgerechnet Microsoft vor ein paar Jahren die Chance, hat es dann aber verkackt und nur noch Billigheimer-Handys gebaut und gleichzeitig die Softwareplattform an die wand gefahren. Die sind jetzt erstmal verbrannt.

Von der Hardware her, wird sich OnePlus weiter absetzen und weiter an Apple annähern. Samsung hingegen wird einfach weitermachen wie bisher und damit auch Erfolg haben, nur was Besonderes sucht man da vergeblich - perfekt für den deutschen Markt wie abgepackte Wurst bei Rewe und Toastbrot :crack:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike13

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
1.541
Witzigerweise hatte ausgerechnet Microsoft vor ein paar Jahren die Chance, hat es dann aber verknackt und nur noch Billigheimer-Handys gebaut und gleichzeitig die Softwareplattform an die wand gefahren. Die sind jetzt erstmal verbrannt.

Von der Hardware her, wird sich OnePlus weiter absetzen und weiter an Apple annähern. Samsung hingegen wird einfach weitermachen wie bisher und damit auch Erfolg haben, nur was Besonderes sucht man da vergeblich - perfekt für den deutschen Markt wie abgepackte Wurst bei Rewe und Toastbrot :crack:
So ein Blödsinn, sorry... Manch einer ist in seinem Samsung-Hass echt nicht zu beneiden...

Schau dir mal die aktuellen Samsung Geräte an, da könnte sich Apple schon was abschneiden. Wenn schon viele Kameras dann so wie in den aktuellen Samsung-Geräten und nicht quadratisch wie zu erwarten in den kommenden iPhones. Dazu die faktisch nicht mehr vorhandene Notch und den Fingerabdrucksensor im Display. Aber immer schön rausquatschen. Geschmack ist sicher subjektiv aber Dich kann ich nicht wirklich ernst nehmen n Deinem Gebashe
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.054
Ich denke, dass ein ipad mit tastatur die bessere wahl ist.
Die Gefahr, dass Microsoft irgendwann den Support für ARM einstellt ist durchaus aus historisch belegten Gründen gegeben
Seh ich auch so.
Wer sich auf Microsoft verlässt ist verlassen.
 

Ezekeel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
7.472
Samsung hingegen wird einfach weitermachen wie bisher und damit auch Erfolg haben, nur was Besonderes sucht man da vergeblich - perfekt für den deutschen Markt wie abgepackte Wurst bei Rewe und Toastbrot :crack:
Quasi wie Volkswagen. Ich muss zugeben, dass ich mir mein S9 damals auch nur deswegen gekauft habe, weil ich genau wusste, was ich da bekomme. Sehr gutes Display, sehr gute Kamera, sehr gute Performance, preislich einigermaßen attraktiv. Dafür eher etwas bieder und langweilig und ohne große Innovation. Das Gerät ist ein sehr solider Alltagsbegleiter. Was will ich also mehr?

Wobei die neue Generation ja doch wieder etwas anzieht an "Innovationen" (bewusst in Anführungsstrichen gesetzt). Was will man bei einem Smartphone auch noch groß erneuern? Noch randlosere Displays? Falten klappt ja noch nicht so wirklich gut. Ich denke, die nächsten Schritte werden weiter in Sachen Software gegangen werden müssen.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.704
Da der Thread jetzt eh komplett abgedriftet ist hier mal meine Meinung dazu...

Was mir bei Apple eher sorgen macht, ist deren langsames voranschreiten bei dem iPhones. Da haben sie meiner Meinung etwas zuviel "ruhe" weg und die CAm - da könnt ihr mir erzählen was ihr wollt - hing hinterher und es wäre mehr möglich - vor allem bei Dämmerung / schlechtem Licht.
Ich finde auch das Apple mehr Features bringen könnte und es gerade sehr langsam vorwärts geht, ja. Allerdings finde ich die aktuelles iPhones auch rundum gelungen. Die Kamera meines XR ist richtig klasse - auch bei Dämmerung und Nacht. Da bin ich jetzt an einem Stadium angekommen wo ich echt nicht mehr mehr brauch, ich bin jetzt endlich voll zufrieden. Konnte die Kamera erst am Wochenende wieder mit einem S10 vergleichen... das s10 hellt extrem auf, macht die Nacht zum Tag und muss jedes mal manuell runter geregelt werden. So was brauch ich nicht. Mein XR macht die Bilder ca. originalgetreu wie man sie sieht und ohne großes Rauschen und mit noch genügend Details, echt gute Bilder, da kann ich echt nicht meckern. Auch die Videos sind super und bei Nacht eher einen Tick besser und weniger verrauscht (liegt vielleicht auch an der Komprimierung, bei mir war HEIV, am S10 war das nicht voreingestellt).
 

spatiumhominem

unregistriert
Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
2.664
Quasi wie Volkswagen. Ich muss zugeben, dass ich mir mein S9 damals auch nur deswegen gekauft habe, weil ich genau wusste, was ich da bekomme. Sehr gutes Display, sehr gute Kamera, sehr gute Performance, preislich einigermaßen attraktiv. Dafür eher etwas bieder und langweilig und ohne große Innovation. Das Gerät ist ein sehr solider Alltagsbegleiter. Was will ich also mehr?
Genau das meinte ich.
 

Ezekeel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
7.472
Mein XR macht die Bilder ca. originalgetreu wie man sie sieht und ohne großes Rauschen und mit noch genügend Details, echt gute Bilder, da kann ich echt nicht meckern.
...aber nich in 16:9! :heul:

SNCR

:crack:
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.704
...aber nich in 16:9! :heul:

SNCR

:crack:
voll gemein :heul:

:crack:

Aber ja, das ist wirklich das Problem dabei, sehr schöne Bilder aber nicht in 16:9, bin bei jedem Bild am schnippeln...
 

Hombre321

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2018
Beiträge
201
So ein Blödsinn, sorry... Manch einer ist in seinem Samsung-Hass echt nicht zu beneiden...

Schau dir mal die aktuellen Samsung Geräte an, da könnte sich Apple schon was abschneiden. Wenn schon viele Kameras dann so wie in den aktuellen Samsung-Geräten und nicht quadratisch wie zu erwarten in den kommenden iPhones. Dazu die faktisch nicht mehr vorhandene Notch und den Fingerabdrucksensor im Display. Aber immer schön rausquatschen. Geschmack ist sicher subjektiv aber Dich kann ich nicht wirklich ernst nehmen n Deinem Gebashe
Ja, dann sieht man sich die aktuellen Samsung Geräte an, und was stellt man fest?
Der Fokus liegt doch speziell bei Samsung auf reinen Zahlen. Irgendwelche super Prozessoren mit 16 Kernen größer wachsende Gehäuse und Displays?
Wo sind denn bei Samsung die Innovationen, die man bei Apple so oft kritisiert weil sie scheinbar nicht vorhanden sind?

Wenn ich an Samsung denke, fällt mir spontan das Debakel um das Note 7 ein, das klappbare Gerät das umgehend wieder zurück gerufen wurde, Bixbi das jetzt beim neuen Note noch nicht mal mehr erwähnt wurde obwohl man damals meinte, das Rad neu erfunden zu haben.
Und ja, eine Notch ist so gut wie nicht mehr vorhanden. Aber du welchem Preis genau? Warum hat das iPhone denn eine Notch? Weil es das sicherheitsrelevanteste Smartphone auf dem Markt ist. Es kommt eben gut an sagen zu können, man hat ja eigentlich auch Face ID und dazu noch die Entsperrmöglichleit via Fingerabdrucksensor auf dem Display. Die Technik dahinter ist, wenn man sich denn damit auseinandersetzt, an keiner Stelle vergleichbar. Dort die Sicherheit zu propagieren ist grotesk, sorry.
Vom lähmenden Android Betriebssystem fange ich jetzt erst gar nicht an.
 

Mike13

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
1.541
Ja, dann sieht man sich die aktuellen Samsung Geräte an, und was stellt man fest?
Der Fokus liegt doch speziell bei Samsung auf reinen Zahlen. Irgendwelche super Prozessoren mit 16 Kernen größer wachsende Gehäuse und Displays?
Wo sind denn bei Samsung die Innovationen, die man bei Apple so oft kritisiert weil sie scheinbar nicht vorhanden sind?

Wenn ich an Samsung denke, fällt mir spontan das Debakel um das Note 7 ein, das klappbare Gerät das umgehend wieder zurück gerufen wurde, Bixbi das jetzt beim neuen Note noch nicht mal mehr erwähnt wurde obwohl man damals meinte, das Rad neu erfunden zu haben.
Und ja, eine Notch ist so gut wie nicht mehr vorhanden. Aber du welchem Preis genau? Warum hat das iPhone denn eine Notch? Weil es das sicherheitsrelevanteste Smartphone auf dem Markt ist. Es kommt eben gut an sagen zu können, man hat ja eigentlich auch Face ID und dazu noch die Entsperrmöglichleit via Fingerabdrucksensor auf dem Display. Die Technik dahinter ist, wenn man sich denn damit auseinandersetzt, an keiner Stelle vergleichbar. Dort die Sicherheit zu propagieren ist grotesk, sorry.
Vom lähmenden Android Betriebssystem fange ich jetzt erst gar nicht an.
Hm, was Akkus angeht sollte man als MBP2015 Nutzer ja auch ein Lied von singen können:)

Und dass Android lähmend ist ist mittlerweile auch ein Märchen (wobei ich nicht abstreiten möchte, dass das bis vor wenigen Versionen noch so war),

Mir gehts ja nicht darum, die Geräte zu hypen. Mich regts nur auf wenn manch einer hier meint alles abwerten zu wollen was nicht von Apple ist. ICH persönlich finde das aktuelle Samsung-Portfolio wirklich gelungen, während Apple grad langweilig wird (ich selbst habe ein iPhone X und weiß daher von was ich rede). Ich maße mir nicht an zu behaupten, dass Samsung-Geräte "besser" seien, ich finde die aktuellen Geräte einfach erfrischender...
 

fringedivision

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.07.2017
Beiträge
105
dass Samsung-Geräte "besser" seien, ich finde die aktuellen Geräte einfach erfrischend
So ist es! Halte ein Note 10 Plus und ein XS Max nebeneinander und das XS Max wirkt dagegen echt langweilig und alt.
 

Hombre321

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2018
Beiträge
201
Wenn Dir Samsung Smartphones Zusagen, spreche ich dir das nicht ab. Jeder soll am Ende das nutzen, was ihm lieb ist, kein Problem.

Und auch bei Apple gibt es Dinge, die man sich wohl gerne erspart hätte, zum Beispiel die Ladematte, wenn gleich sie gar nicht erschienen ist.

Ganz richtig, bis vor wenigen Versionen war es noch so und das ist Grundlage meiner Aussage. Langzeiterfahrungen mit einem S10 kann es hinsichtlich der Software und Updateverfügbarkeit noch nicht geben. Solange man dazu keine Aussage treffen kann, hat sich hier leider nichts geändert. Dazu müssten wir uns in 3 Jahren über das S10 unterhalten.
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
9.065
Ich wuerde mir so sehr wuenschen, dass es endlich einen ERNSTHAFTEN Konkurrenten fuer Apple geben wuerde.
Die einzig echt Hürde in diesem Szenario ist IMHO einfach erklärt: Das nötige OS.
Windows, Linux oder macOS fallen ja alle raus.
Und die Systeme sind einfach nicht mehr so "trivial" wie noch vor 10 Jahren, geschweige denn, vor 20 Jahren. Das sind Millionen von Zeilen Code und ganze Ökosysteme. Hier dürfte die riesige Eintrittsbarriere in diesem Markt zu finden sein. Prozessoren, PCIe-SSDs und schnelle GPUs zusammenbauen, das kann eigentlich jeder - tolles Design ist auch keine Hexerei. Die Kunst dürfte dieser Tage darin bestehen, die stimmige, die Kundschaft zufriedenstellende und im Markt durchsetzungsfähige Software anzubieten.
Das war es doch auch, was Apple früher zu dem gemacht hat, was es geworden ist: Hard- und Software aus einem Guss und zwar auf qualitativ hohem Niveau.
 

asterixxER

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.10.2009
Beiträge
1.386
Viele Konkurrenten zu Apple bauen bessere Smartphones. Nur schafft es Apple bis jetzt immer mit IOS das rundere System abzuliefern. Das Zusammenspiel zwischen IOS und MacOS ist einfach klasse, das habe ich bis jetzt mit Android noch nicht so gesehen. Das gleiche gilt fuer mich fuer die Apps. Ja, es gibt mehr bei Android, aber die IOS Apps machen oft den "geschliffeneren Eindruck".

Ich wuerde mir trotzdem einen 3ten Player im mobilen Markt im Bereich OS wuenschen. Sailfish OS gefaellt mir da gut ist aber Niesche, WP 10 fand ich gut, wurde aber eingestampft. Hatte eine Zeitlang ein Lumia950.
 
Oben