Samsung bringt ARM-Notebook "Galaxy Book S" - Hinkt Apple wieder hinterher?

Diskutiere das Thema Samsung bringt ARM-Notebook "Galaxy Book S" - Hinkt Apple wieder hinterher? im Forum MacUser TechBar.

  1. fringedivision

    fringedivision Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    08.07.2017
    Hallo Zusammen,

    Samsung hat ein sehr interessantes Notebook mit ARM-Technik und bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit vorgestellt:
    https://www.heise.de/newsticker/mel...ndows-Notebook-mit-ARM-Prozessor-4490589.html

    Das Teil sieht in meinen Augen nicht nur sehr gut aus sondern ist auch endlich mal eine kleine Innovation, vor allem mit der langen Laufzeit. Eigentlich hätte ich erwartet das Apple ob deren massiven Ressourcen hier schon mindestens auf Augenhöhe wäre aber im Moment ist da ja nichts zu sehen..

    Apple scheint mir immer mehr hinten runter zu fallen bei den neuen Geräten (Galaxy Book S, Note 10, Huawei Kameratechnik)... Was sagt ihr dazu?

    P.S.: Ich beabsichtige keine Apple-Windows Diskussion zu eröffnen und bin weder auf der einen noch der anderen Seite. Mir geht es wirklich rein um das neue Gerät!
     
  2. Birma

    Birma Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    17.07.2019
    Ich warte lieber mal ab mit der Bewertung bis die Geräte kaufbar sind. Ankündigungen sind manchmal nichts wert, siehe die Ankündigungen des Surface damals :)
     
  3. Hombre321

    Hombre321 Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    02.11.2018
    Grundsätzlich ist das aber bei vielerlei Diskussionen dieser Art der Ausgangspunkt.
    Um deinem Satz anzuknüpfen; ich bin der Meinung, jeder sollte das nutzen was zu ihm passt.
    Als jemand, der aus Gründen ausschließlich mit Apple respektive MacOS arbeitet, schließt sich ein Samsung Notebook unter Windows leider aus.

    Ansonsten ist die Akkulaufzeit sicherlich interessant, wobei ich da auch lieber erste Erfahrungen abwarte. Theorie und Praxis liegen gelegentlich nicht so dicht beieinander.
     
  4. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.029
    Zustimmungen:
    2.155
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Das Teil ist leider nicht viel mehr wie eine Surfmaschine da nur alte 32 Bit Programme emuliert werden können. 64 Bit Windows Programme laufen nicht.
    Da sieht man die Probleme und Ärgernisse von normalen Usern die das nicht wissen schon kommen wenn sie ihre Programme nicht installieren können.


    Apple könnte so was auch bauen und wie damals beim PPC zu Intel Wechsel einen schnellen Wechsel durchdrücken aber da wär dann das Problem, dass für die starken Macs kein ARM Prozessor mit der Leistung gibt - bei weitem nicht. Apple müsste dann also wie jetzt Windows zweigleisig fahren und das geht auf Dauer einfach nicht gut.

    Ich sehe dafür auch keinen Grund, das bringt nur Probleme.
     
  5. Hotze

    Hotze Mitglied

    Beiträge:
    14.836
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.880
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Tablet Technik in einem anderem Formfaktor mit Pain in the ass Windows für ARM. Samsung hat die Nase ganz weit vorne. :crack:

    Nur weil andere acht Linsen und quadrillionen Megapixel verbauen, heißt das ja nicht, dass alles gut ist und Apple das auch machen muss.
     
  6. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.708
    Zustimmungen:
    6.102
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Dann passt der zweite Teil des Titels „Hinkt Apple wieder hinterher?“ ja wunderbar. ;)

    Wie bei deinem Note 10 Post schon... bissl provozieren gefällt dir halt doch.
     
  7. HopperChase

    HopperChase MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    07.08.2019
    .
     
  8. fringedivision

    fringedivision Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    08.07.2017
    Vielleicht bis du einfach viel zu empfindlich was Das angeht? Ich kann nun wirklich keine Provokation in meinem Post finden. Zumal ich selbst viel Apple Zeug habe. Oder reicht die Nennung von Samsung schon aus um hier zu provozieren?

    Mir scheint das hier einfach jegliche Diskussion mit auch nur einem Hauch von Kritik an Apple sofort als provozierend/Troll/hater dargestellt wird.
     
  9. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.708
    Zustimmungen:
    6.102
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Lesen und Verstehen sind halt doch zwei paar Stiefel. ;)
     
  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.204
    Zustimmungen:
    8.252
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    :jaja:
    :jaja:
     
  11. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    325
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Ich wüsste nicht was ich mit dem Ding anfangen sollte.... :confused:

    Kommt mir so vor wie die Netbook Geräteklasse vor ca. 10 Jahren, wo ein schwächlicher Atom Prozessor von Intel mit Windows verkauft wurde.
    Hat zwar funktioniert und war klein und stromsparend, aber zum ernsthaften Arbeiten nicht geeignet.
    Und wenn ich ein reines "Surfspielzeug" haben möchte, dann kaufe ich mir ein tolles iPad und alles ist gut...

    Fazit: Nicht alles was machbar ist, ist auch sinnvoll :cool:
     
  12. Ezekeel

    Ezekeel Super Moderator

    Beiträge:
    6.086
    Zustimmungen:
    4.040
    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Die entscheidenen Fragen werden sein: Wie performant ist ein Windows auf einem Snapdragon und was kann ich damit besser machen als mit der vorhandenen Hardware der Konkurrenz? Gerade im Bereich ultra-mobile computing bin ich da skeptisch. Und auch wieder reumütig zu Apple zurück (mit dem iPad Air), da das einfach eine exzellente Performance und lange Akkulaufzeit hat. Die komplette Android-Konkurrenz kriegt's nicht so gut hin. Irgendwas ist da immer.
     
  13. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    1.021
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Ist aber zugegebenermaßen auch ein Extrembeispiel, bei Tablets steht Apple ja völlig konkurrenzlos da, weil es für Android nur aufgeblasene Smartphoneapps gibt und Microsoft das andere Extrem (erfolgreich) bedient.
     
  14. Homebrew

    Homebrew Mitglied

    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    1.556
    Mitglied seit:
    01.02.2008
    :kopfkratz:
    Was gefällt denn am MacBook nicht?
    Okay, der Preis und die begrenzten Anschlüsse...
    Aber nichts was lösbar wäre...
     
  15. xentric

    xentric Mitglied

    Beiträge:
    3.995
    Zustimmungen:
    782
    Mitglied seit:
    11.05.2007
    Genau wie für iOS.

    ACK. Deshalb hab ich auch ein Surface ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...