Sammelthread DEVONthink

Diskutiere das Thema Sammelthread DEVONthink im Forum Office Software.

  1. bin_ichs?

    bin_ichs? Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Scanner Pro hat doch eine (gar nicht mal so schlechte) OCR-Funktion
     
  2. bin_ichs?

    bin_ichs? Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Das kann man so pauschal nicht beantworten. Jeder muss da sein eigenes System schaffen.

    Entscheidend ist, dass das Taggen im Gegensatz zur statischen Gruppenstruktur eine dynamische und assoziative Struktur aus Stichworten bildet. Die Stichworte, die deiner Tag-Struktur zugrunde liegen, hängt von deinem Bedarf und den jeweiligen Kriterien, denen eine solche Struktur gerecht werden muss, ab.
     
  3. TommiWe

    TommiWe Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    03.02.2014
    Das teste ich gerade. Wenn ich in der App das OCR anschmeiße, dann kann ich anschließend aber wohl den Text und das PDF nicht zusammenführen. Zumindest steht nur ein Button kopieren dort. So ganz habe ich es nicht verstanden. Wenn ich dieses pdf nach Devonthink importiere, erkennt das Programm es nur als PDF und nicht als Text und PDF.
    Geht eigentlich das automatische Taggen in Devonthink aufgrund bestimmter Inhalte. Oder gibt es andere Tricks ein Dokument mit Stichworten, Taggs, etc. zu versehen, so dass es leicht gesucht werden kann?
     
  4. TommiWe

    TommiWe Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    03.02.2014
    Hab es gerade nochmal durchgespielt. Die Texterkennung von Scanner Pro wird doch mit gespeichert und in Devonthink auch dann als PDF+Text erkannt. Die Suche findet auch das richtige Dokument. Ist natürlich so nur ein Workflow für wenige Dokumente. :)
     
  5. Kacknasae

    Kacknasae Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    01.06.2011
    Na ja ich hätte hierfür einfach nur gern ein Beispiel. Sagen wir ich möchte eine Abschlußarbeit schreiben. Hierzu habe ich unterschiedliche PDF's, welche entweder Journale, Internet Blogs oder aber auch Bücher sind. Nun würde ich gerne diese PDFs einmal unterteilen in welche Kategorie meiner Abschlußarbeit gehören (z.B. Inhaltsverzeichnis, Literaturresearch, Methodik, Results..) Jedoch sind auch innerhalb der einzelnen PDFs jeweils Teile, welche ich in die unterschiedlichen Strukturen einbinden möchte... Wie indiziere/ unterteile ich hierfür sinnvoll in DT Pro?
     
  6. bin_ichs?

    bin_ichs? Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Mit den Beispielen ist das so eine Sache. Ich kenne deine Bedürfnisse nicht. Ich kann allenfalls ein paar Beispiele nennen, die möglicherweise nicht zu dir passen. Nehm ich mal als Beispiel eine Bilddatenbank:

    Also: Du nutzt DEVONthink als Bilddatenbank (was ich nicht empfehlen würde). Dann kannst du Tags vergeben, die an Aufnahmeorten ausgerichtet sind (Deutschland, Hessen, Mittelgebirge, Taunus, Feldberg, etc.), solche die an Bildinhalten ausgerichtet sind (Person, Kirche, Gebäude, Pflanze etc) oder an Farben (rot, grün, braun etc.) oder Bildstimmungen (Sonnenuntergang, Landschaft, Abendstimmung, Urlaubsfeeling etc.) und und und... Alle Tags kannst du mehrfach pro Dokument vergeben. Du kannst die Tag fakultativ und eher zufällig beim Einordnen der Dokumente vergeben oder du denkst dir eine sinnvolle Tatstruktur aus, deren Tags du dann beim Einordnen jeweils dem Dokument zuordnest.

    Taghierarchien wie man sie von Fotoverwaltungsprogrammen kennt, funktionieren in DEVONthink nicht zuverlässig, da Tags doppelt vergeben werden könnten das produziert dann Probleme. Die Tagstruktur bleibt damit immer flach auf eine Ebene begrenzt; das macht etwas Probleme in der Handhabung, weil du dich ggfs. durch endlose Listen scrollen musst. Hier hilft das kleine Programm Ammonite von www.soma-zone.com

    Das ganze ist im Ggs. zur Gruppenstruktur hochflexibel und wann sich im laufe der Zeit anpassen und erweitern. Allerdings kann eine solche Tagstruktur auch komplett unübersichtlich bis zur Unbenutzbarkeit werden. Grundsätzlich: Mach dir nicht allzu viele Gedanken, fang einfach an, die Dokumente zu taggen - das entwickelt und verändert sich ohnehin im Laufe der Zeit. Es sei denn, du willst ein mehrbenutzerfähiges Absage - und VerwaltungsSystem erstellen, dann ist natürlich vorab etwas mehr Gehirnschmalz erforderlich.
     
  7. Kacknasae

    Kacknasae Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    01.06.2011
    Danke dir für deine Erläuterung. Um vielleicht nochmal auf mein Beispiel zurückzukommen... Der Hintergrund meiner Frage bezieht sich darauf eine Möglichkeit über DT zu finden, wie ich unterschiedliche Dokumente mit Zitaten versehen kann und dann einer bestimmten Kategorie zuordnen kann, so dass ich später beim Schreiben meiner Abschlußarbeit die passenden Dokumente (Zitate) leicht wieder finde und ins Worddokument geordnet einarbeiten kann... Hättest du dazu eine Empfehlung?
     
  8. bin_ichs?

    bin_ichs? Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Um Dokumente wiederzufinden, kannst du sie beispielsweise taggen (s.o.) oder mit Annotationen versehen. Oder du generierst Links (in DEVONthink via "Verweis kopieren")

    Zum Thema Literaturverwaltung kann ich dir nicht viel sagen, aber DEVONthink kann z.B. mit Bookends zusammenarbeiten. Es gibt auch irgendwelche Scripts dazu
     
  9. Kacknasae

    Kacknasae Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    01.06.2011
    Abermals vielen Dank. Ich werde mir mal Bookends dazu anschauen...

    LG,
    Matze
     
  10. TommiWe

    TommiWe Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    03.02.2014
    Hallo!
    Nochmal eine Frage an die erfahrenen DevonThink User. Ich habe mir den kleinen SnapScan zugelegt und scanne nun mit diesem Dokumente ein. Die Übergabe an DevonThink klappt perfekt. Hat jemand von Euch eine Ahnung, wie ich mehrere Scanaufträge in einem PDF zusammenfassen kann? Der Snapscan 1300i kann halt nur wenige Blätter hintereinander einziehen, was mir meistens reicht, aber nicht immer.
     
  11. bin_ichs?

    bin_ichs? Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Du kannst einfach ein PDF in die Miniaturenleiste des andern ziehen (theoretisch zumindest, denn bei DEVONthink und macOS Sierra gibt es noch ein paar Probleme, die noch nicht gelöst sind)
     
  12. TommiWe

    TommiWe Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    03.02.2014
    Du meinst rechts in der Spalte neben dem Viewer? OK, muss ich mal testen. Danke.
     
  13. FraFoeAc

    FraFoeAc Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    11.08.2008
    Es ist ein Update veröffentlicht worden, vielleicht sind damit die Probleme behoben.
     
  14. bin_ichs?

    bin_ichs? Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Leider noch nicht ganz. Es gehen viele der alten Funktionen wieder, aber das so praktische Vereinen von zwei PDF indem man einfach das eine PDF Inn das andere zieht, geht noch nicht
     
  15. TommiWe

    TommiWe Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    03.02.2014
    Ich habe upgedatet, aber es tut sich nichts oder ich mach etwas falsch. Aus der Listenansicht heraus, habe ich ein PDF per Doppelklick geöffnet und versucht ein anderes PDF-Dokument in die Seitenleiste zu ziehen. Geht nicht. Dann habe ich versucht in einer anderen Viewer-Ansicht in Devonthink die Seitenleiste des Dokumentes mit einem anderen PDF auf der Listenansicht von Devonthink heraus zu beschicken. Ging aber auch nicht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...