Samba und grosse Dateien

  1. macfriendly

    macfriendly Thread Starter

    Hallo zusammen,
    ich habe ein Problem mit meinem Samba-Server der auf meiner Linux-Kiste läuft (Debian testing, Samba 3.0.5). Ich kann keine Dateien, die größer als 2GB sind, auf die Samba-Freigabe kopieren.

    Der Punkt ist aber der: mein Dateisystem auf dem Linux-Server kann große Dateien (ReiserFS 3.6, mit dd if=/dev/zero.... ausprobiert) und vor allem kann ein WinXP-Rechner große Dateien auf die Freigabe kopieren. Scheint also ein Problem in Panther zu sein.

    Hat das schonmal jemand beobachtet, oder weiß jemand wo man da ansetzen könnte?

    > macfriendly
     
    macfriendly, 03.08.2004
  2. sgmelin

    sgmelinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    SMB kann eigentlich nur 2GB Files handeln. Vermutlich wird aus Sicherheitsgründen in Mac OS der Transfer nach 2 GB beendet. Windows kopiert wohl einfach drauf los, egal was passiert und verlässt sich nur darauf, was der Server macht. Und wenn der die Filegrösse handeln kann ist es kein Problem. Ich teste es mal morgen bei mir.
     
    sgmelin, 04.08.2004
  3. JarodRussell

    JarodRussellMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    329
    Also ich habe gestern zum beispiel versucht eine DVD-Videodatei (4,35GB) von XP auf den Mac zu verschieben. Wenn ich per SMB auf das Verzeichnis des PCs zugegriffen habe und die Datei einfach auf den Schreibtisch ziehen wollte, ging das nicht. Andersherum ging das problemlos. Also vo XP aus mit dem Mac verbinden und einfach per Drag and drop kopieren. Fertig. Auch wenn mich tierisch nervt, dass zwischen meinem PC und dem Mac das Netzwerk einfach nicht vernünftig laufen will ! Ob 1 Gbit 100Mbit oder 10Mbit. Es ist immer gleich lahm, nämlich fast gar kein Tempo vorhanden. Verbinde ich den PC mit dem alten Pismo PowerBook mit 100Mbit gehts probemlos in akzeptablem Tempo. Das versteh mal einer.

    Ciao,
    Daniel aka Jarod
     
    JarodRussell, 04.08.2004
  4. mc.Mac

    mc.MacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Betreffs dem 2GB Problem las ich heute zufällig etwas bei http://www.macosxhints.com von einem Fix.

    Weiß aber nicht, ob das genau dein Problem beschreibt geschweige denn löst.
    Schau einfach mal dort vorbei.

    Gruß mac
     
    mc.Mac, 04.08.2004
  5. macfriendly

    macfriendly Thread Starter

    Also irgendwie ist das komisch. Hab noch ein bißchen rumprobiert.

    Mit dd direkt ein 2,5 GB grosses File auf der Console auf die Freigabe geschrieben. Klappt. Dann dieselbe Datei mit dem Finder runterkopiert und wieder hochkopiert. Geht auch. Nur Retrospect meckert mit einem Fehler -34, und ist der Meinung, dass es keine Dateien >2GB anlegen kann. Scheint also eher ein Retrospect Problem zu sein :(

    > macfriendly


    P.S.: Retrospect macht aber problemlos ein großes Backup auf die interne Platte, nur eben nicht auf das Samba-Share.
     
    macfriendly, 04.08.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Samba grosse Dateien
  1. MacMiniMuc
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    293
    MacMiniMuc
    29.01.2017
  2. Urbn
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    730
  3. mshasser
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    274
    oneOeight
    28.06.2014
  4. battista
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    644
    roedert
    24.10.2012
  5. guttnik
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    899
    guttnik
    05.01.2012