SAMBA selbst updaten, geht das?

  1. lanled

    lanled Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe gerade bei defekter Link entfernt gesehen, das ein neues pre-Release vom SAMBA-Server veröffentlicht wurde (3.0.25pre2).
    Das bringt mich zu der Frage, welche Version eigentlich im aktuellen MacOSX 10.4.9 enthalten ist?

    Könnte man außerdem diese Version auch in MacOSX verwenden, und wie?
    Geht es parallel oder muß man den SAMBA-Server in OSX erst deaktieren???

    Bitte klärt mich auf...:rolleyes:

    GRUZ
     
    lanled, 23.03.2007
  2. cla

    claMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    In 10.4.9 ist samba 3.0.10 enthalten.

    Ich glaube nicht, das du so ohne weiteres den Samba von OS X ersetzen kannst, ohne Probleme zu bekommen. Ich kann mir gut vorstellen, das Apple da ein paar spezifische Anpassungen vorgenommen hat.

    Andere Frage: Warum willst du ihn ersetzen? Hast du ein bestimmtes Problem mit ihm? Vielleicht kann man leichter das Problem lösen.
     
  3. Chicago Whistle

    Chicago WhistleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    14
    Schau dir mal die Darwinports an, damit sollte das gehen. Habe damit neulich rsync auf den aktuellen Stand gebracht und Probleme gab es seitdem keine.
     
    Chicago Whistle, 24.03.2007
  4. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.168
    Zustimmungen:
    3.887
    apple packt schon einige patches in samba (für netinfo z.b.)...
    ansonsten kannst du den "normalen" samba release ohne probleme selbst kompilieren, falls du auf netinfo verzichten kannst und samba von hand konfigurieren kannst ;)
     
    oneOeight, 24.03.2007
  5. lanled

    lanled Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Infos.
    Ich hatte mich nur grundsätzlich gefragt, welche Vorteile es bringt, die original Samba-Version anstelle der in MacOSX enthaltenen zu verwenden - aber scheinbar sind die Unterschiede nicht besonders groß.

    THX :)
     
    lanled, 01.04.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - SAMBA selbst updaten
  1. twiederh
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    873
    Stargate
    22.10.2014
  2. donquichotte
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.005
  3. martin-s
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.201
    martin-s
    03.12.2009
  4. deathlord
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    299
    deathlord
    07.02.2009
  5. AssetBurned
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    347
    AssetBurned
    29.12.2008