Samba lässt den Mac nicht

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von toolted, 05.04.2005.

  1. toolted

    toolted Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    949
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    54
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem.
    Ich habe auf meinem Debian Server Samba laufen. Zu Testzwecken haben alle User alle Rechte (rwx).

    Ich habe im Netzwerk neben dem iMac noch zwei XP Rechner. Von allen Rechnern aus kann ich auf die Daten zugreifen und ändern. Soweit so gut.
    Ich kann aber vom Mac aus keine Daten auf den Server schieben ohne das die Fehlermeldung kommt keine Berechtigung.
    Kurioserweise werden die Ordner angelegt und mal mehr oder weniger auch kopiert.
    Grundsätzlich führt er den Kopiervorgang aus. Erst am Ende kommt dann die Fehlermeldung.

    Da es nur am Mac ist wird es wohl nicht unbedingt an Samba liegen.

    Die Festplatten auf dem Server sind in fat32 formatiert.
    Die Freigabe (fstab) vfat auto,umask=000

    Wenn einer einen Tipp hat wäre ich dankbar.


    Ted
     
  2. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Wieso hast Du die Platte den mit FAT32 formatiert?
    Ich vermute eine inkonsistenz mit FAT32 und der umask.
    Ich habe einen Samba Server mit verschiedenen Linuxen getestet und mein Mac hatte niemals ein Problem. Allerdings habe ich immer Linux Filesysteme (Reiser, ext3) benutzt. Alles schmerzfrei.
     
  3. rydl

    rydl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2004
    nein, fat32 kann man wunderbar in nem netzwerk benutzen.
    poste mal deine smb.conf, aber wahrscheinlich liegt es nur an deiner umask einstellung. ne umaske is immer vierstellig. so zum beispiel:
    mount -t vfat -o umask=0000 /dev/hdb5 /usr/db

    The unofficial Samba HowTo könnte dir vielleicht auch noch helfen.
     
  4. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Warum nicht Netatalk für den Mac benutzten, lief immer einwandfrei.

    Bin mir nicht mehr sicher, aber gab es nicht mal Probleme mit Samba wenn die Authentifizierung über Kerberos gelaufen ist?

    Gruß

    Nicolas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen