Salomon und sein Powerbook, eine moderne Odyssee

Diskutiere das Thema Salomon und sein Powerbook, eine moderne Odyssee im Forum MacBook.

  1. airborn647

    airborn647 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.10.2004
  2. SirSalomon

    SirSalomon Mitglied

    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    117
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Ach, könnte Dich knuddeln :D
     
  3. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    ´tschuldige,

    aber hat es irgendeinen Sinn, diesen Thread hier aufzumachen ?
     
  4. SirSalomon

    SirSalomon Mitglied

    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    117
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Es hat in sofern einen Sinn, weil dadurch die Sache etwas entschärft wird.

    Und ich möchte auch gleich nochmal meine Probleme schildern:

    * Das kleine 2,5" - Gehäuse läuft nicth am USB, wobei ich einen USB - HUB schon probiert habe (der Stromversorgung wegen)
    * Der Kartenleser von Reiner-SCT wird nicht vom System erkannt und eingebunden. Somit funktioniert auch kein HBCI mit Macgiro (dortige Tips haben nicht den Erfolg gebracht)
    * Das WLAN stürzt in unregelmäßigen Abständen völlig ab. Als Router ist ein Draytek Vigor 2900g in gebrauch. Die IPs werden über DHCP zugewiesen. An sich funktioniert der MAC im WLAN, nur beim kopieren von größeren Datenmengen bricht das Netz zusammen (unabhängig der Datenmenge)

    Alles andere bekomme ich hin oder habe es hinbekommen.
     
  5. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    ...naja,

    so schlimm ist der Original-Thread ja auch nicht.

    Ich denke es macht mehr Sinn, den Thread dort weiterzuführen, anstatt hier von vorne zu beginnen.

    Deshalb werde ich ich meine Antwort auch dort posten !
     
  6. airborn647

    airborn647 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    das problem ist nur, dass alle diejenigen, die neu in den tread einsteigen, keine ahnung mehr haben, um was es eigentlich geht....(es sei denn, sie/er liest den ganzen thread)

    und das ist ziemlich blöde, wenn man nach spezifischen problemlösungen sucht....zumal sich die hilfestellungen über bis jetzt 9 seiten verteilen...
     
  7. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.300
    Zustimmungen:
    5.728
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    hab den original thread nicht gelesen, keine lust auf 9 seiten ;)
    also hier ein paar quick tipps:

    wenn das gehäuse nicht läuft, gucken ob ein firmware update dafür gibt, ansonsten umtauschen, weil es sich nicht an USB standards hält....

    das gleiche gilt für den card reader....

    firmware update sollte auch dem dem router auf den sprünge helfen,
    bzw mal verschiedene versionen der airport software auf dem pb probieren...
     
  8. burglar

    burglar Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Hallo SirSalomon!

    Zumindest im Draytek-Bereich kann ich vielleicht helfen. Ich habe mich selbst 2 Monate lang mit dem Router rumgeschlagen und ihn am Ende entkräftet umgetauscht. In meinem Heimnetz (5 Dosenrechner, 2 davon per WLAN) hatte ich ständig Probleme mit dem WLAN... Die Hardware die Draytek liefert ist wirklich toll und in diesem Preissegment von den Leistungen her einzigartig, allerdings ist die Software und dessen Support mehr als bescheiden. Ich musste mehrmals die Firmware aktualisieren damit WLAN in den ersten Drayteks überhaupt funktionierte, und selbst dann lief es noch nicht reibungslos (s. deine Probleme). Die Krönung war dann für mich das eine spätere Firmware das ganze dann wieder nochmals verschlechterte.

    Siehe auch http://www.dsl-webseiten.de/forum/f...astpost&sortorder=desc&daysprune=1000&x=7&y=5

    Dort tummeln sich noch mehr DrayTek-Geschädigte :(

    Ich hab nun zu Netgear gewechselt und bin alle meine Sorgen los, es funktionierte out-of-the-box mit minimalem Konfigurationsaufwand, leider aber nur die Hälfte der DrayTek-Optionen...
     
  9. Spike

    Spike Mitglied

    Beiträge:
    15.683
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beim 2,5" Gehäuse kann ich nur FireWire empfehlen...
     
  10. chris101

    chris101 Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2004
    hatte das Problem auch mit meinem alten Gehäuse und meinem iBook. Habe dann ein neues USB-Gehäuse gekauft (sogar das billigste!), seitdem läuft's ohne Probleme.

    Chris
     
  11. SirSalomon

    SirSalomon Mitglied

    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    117
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Ansich ist das auch die beste Lösung. Leider gibt es Rechner, die kein Firewire haben und da ist USB dann die alternative...
     
  12. SirSalomon

    SirSalomon Mitglied

    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    117
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Ich habe mich gerad emal dort umgesehen. Was meinen Router angeht, Vigor 2900g, so sind dort gerade mal 7 Themen gelistet, die mit Problemem zutun haben. Wobei diese dann teilweise berechtigt waren, aber aufgrund ihres Alters nicht für mich zutreffen. Draytek hat in der Zwischenzeit einiges an der Firmware getan.

    Naja, vielleicht habe ich ja ein neues Problem gefunden :)
     
  13. joka

    joka unregistriert

    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    23.09.2003
    ..also: ganz sicher kannst Du von mir aus hingehen wo Du möchtest. Und das würdest Du sicher ohnehin tun - ob ich hier nun etwas schreibe oder nicht.
    Und dennoch: mein älterer Bruder hatte ein iBook - und irgendwie ähnlich "geschimpft" wie Du. Ok. Ich half ihm, über dieses Forum übrigens, sich des wunderbaren G3-iBooks zu entledigen. Dann kam die Designer-Schnitte aus dem Hause Samsung oder Sharp.. sah sogar recht annehmlich aus. "Das Ding hat alles und kann alles". Sicher. Und er dachte, dass ich ihm bei dem "Alles" auch via Hotline helfen würde. Pustekuchen... ätsch. Kaufe mir hier ein schönes und durchdachtes PB - inzwischen sind es gar zwei an der Zahl - und dann höre ich mir das Gezetere in Sachen Windows XP an. Nö. Er hatte das Teil dann vier oder sechs Wochen. Verkaufte es mit Verlust - und hat nun auf seinem Schreibtisch wieder einen Mac stehen. Und seither - oh Wunder - hat er mich nicht einmal mehr angerufen.
    Fazit: Der Mac ist nicht gerade behilflich in Sachen "Familienzusammenführung". Wie es meinem Bruder geht? Keine Ahnung. Aber seinem Verhältnis zur EDV jedenfalls wieder besser..
    ..Übrigens: will hier nicht provozieren. Aber es war das, was mir da gerade so einfiel, als ich hier las...

    Grüße
    jörg
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...