Safari wird sehr häufig unerwartet beendet.

apple pie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
49
Hallo zusammen,

ich habe ein doch recht nerviges Problem mit dem Safari Browser. Häufig wird Safari beim surfen unerwartet beendet, so auch die mehr oder weniger gleichnamige Meldung. Genau lautet Sie " Das Programm Safari wurde unerwartet beendet. " Wobei das " unerwartet " schon ein Witz ist, denn diese Meldung bekomme ich auch, wenn ich Safari bewusst über das rote X schliesse. Jetzt bekomme ich die Meldung beinahe bei jedem gewollten schliessen und beim surfen. Das Problem besteht nicht erst seit Safari 3.1. War auch bei der vorigen Version schon so. Nur nicht so schlimm. Zusätzliche Plugins habe ich nicht installiert, da ich hauptsächlich über Firefox surfe. Doch die neue Version von Safari interessiert mich schon und das Problem hätte ich gerne behoben. OSX ist 10.4.11. Eine Rechtereparatur übers Festplattendienstprogramm änderte nichts oder auch die com.apple.Safari.plist Datei zu löschen war erfolglos. Systemoptimierungstools sind keine installiert. Wenn mir jemand noch Tipps geben könnte, wäre ich sehr dankbar.
 

andreji

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
148
Hallo apple pie,

wenn auch Du noch das Problem haben solltest, daß Safari immer öfter 'unerwartet beendet' wird, dann hier eventuell die Lösung, bei mir gehts jedenfalls.

Menüleiste - Safari/Anklick - Einstellungen - Sicherheit - Häkchen bei 'JavaScript aktivieren' entfernen (muß nicht bei Java, zumindest reicht es
bei mir aus nur bei 'JavaScript' zu deaktivieren).

mfG, Andreas

Sorry, dies sollte eigentlich eine persönl.Nachricht an 'apple pie' sein und ich dachte dies geht auch über 'direkt antworten'. Nun stehts halt im Forum,
hab zulange keine pN mehr verschickt, gut Nacht Euch allen da draußen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben