Safari: Pop-Ups wollen einfach nicht verschwinden

  1. Yossarian

    Yossarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Trotz "Safari -> Pop-Ups unterdücken -> Häkchen" erscheinen bei einigen Internetseiten Pop-Ups, die dann zwar eine "schließen x"-Option anbieten, doch so oft man da auch raufdrückt, die Mistdinger wollen einfach nicht verschwinden. :motz:

    Bin ich das einzige "Opfer" dieser impertinenten Werbefenster oder leiden noch mehr unter dem Phänomen? Ist das Safari only oder müssen da auch andere Browser durch?? Gibt es vllt. eine Lösung des Problems???

    Cheers

    Yo
     
  2. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    9.119
    Zustimmungen:
    539
    Das habe ich schon bei jedem Browser erlebt. Manche PopUps lassen sich wohl nicht so einfach unterdrücken.
     
  3. Darii

    Darii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    110
    Drück auf das weiße Quadrat.

    Das ist übrigens kein Popup, sondern ein ein Layer über der Seite. Lässt sich sehr schwer blocken, da man die zu verschieden erstellen kann um ein allgemeingültiges Verfahren zum Blocken zu entwickeln.
     
  4. Yossarian

    Yossarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Weißes Quadrat? Da ist leider kein weißes Quadrat. Aber trotzdem danke. Jetzt weiß ich wenigstens, dass die Dinger "Layer" heißen. Bringen mich jedesmal an den Rand eines cholerischen Anfalls. Woosah...:faint:

    Cheers

    Yo
     
  5. Coati

    Coati MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    53
    Layer, cool.
     
Die Seite wird geladen...