Safari - mal ne ganz bloede Frage...

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von unipolar, 09.08.2005.

  1. unipolar

    unipolar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    ...mein Vater geht mit Safari ins Internet. Er oeffnet Safari und Safari baut automatisch die Verbindung auf. So weit so gut!

    Wenn er Safari beendet, trennt Safari aber nicht automatisch die Verbindung. Gibt es eine Einstellung die dies ermoeglicht.

    Danke Euch!!!
     
  2. JTR

    JTR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.09.2004
    Systemeinstellungen/Netzwerk/ entweder Trennen

    oder

    Systemeinstellungen/Netzwerk/PPPoE/PPPoE-Optionen/
     
  3. Joost

    Joost MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    09.10.2004
    Hallo,

    wie geht dein Vater denn ins Netz? Modem, ISDN-Karte, DSL-Modem, über ein LAN oder W-LAN Router?

    Gruß Joost
     
  4. Ist mir keine bekannt. Sinnvoller halte ich es das Modem in der Menüleiste anzuzeigen und jeweils manuell zu verbinden und zu trennen.
     
  5. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.606
    Medien:
    16
    Zustimmungen:
    1.552
    Mitglied seit:
    24.05.2003
    ja, da kannst du zumindest einstellen, nach wieviel Minuten der Inaktivität getrennt werden soll. Z. Bsp. nach einer Minute dürfte ja wohl auch ausreichen.
    Gruß Th.
     
  6. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Wenn Dein Vater über einen Router ins Netz geht, dann kann es sein, dass der so eingerichtet ist, dass er sich nicht aus dem Netz verabschiedet, wenn man Safari schließt. Ist bei mir auch so. ich steck dann immer aus, weil ich zu faul war, in den Einstellungen zu schauen, wie man dem ganzen aus dem Weg gehen kann.

    würde ich auch interessieren.

    dasich
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen