Safari grottenlangsam

joerchtee

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
34
Moin jungs und mädels...

Mein problem, safari ist unterirdisch langsam.
Mein system:

Macbook13" mitte 2010
2.4GHz core 2 duo
4gb ram
500 GB evo ssd
High sierra, alles auf dem neusten stand.
Wenn ich safari öffne und z.b. MTN anklicke, legt safari eine gedenkpause ein und es kommt für ca zwei sek. der beachball.
Klicke ich dann MTN an, braucht safari nochmals zwei, drei sekunden bis der ladebalken sich gaaaaaanz langsam bewegt und nach weiteren sekunden lädt dann die seite.
Ich habe ne 32.000er leitung und gefühlt hänge ich an nem 36k modem.
HAbe den cache schonmal geleert, aber safari is sooooooo schleppend langsam.
Weiss so langsam nicht mehr weiter.
Firefoxist "etwas" schneller und chrom der schnellste.
Ich habe ABP und uBlock installiert.
Jemand nen lösungsansatz für mich ?

Gruss jörg
 

Scum

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.120
Punkte Reaktionen
670
kann nicht sein...Safari wurde mit jeden Update schneller...ist jetzt zu schnell :)

Sorry
 

quixxel

Mitglied
Dabei seit
27.11.2007
Beiträge
587
Punkte Reaktionen
93
Hast du zufällig evtl. noch andere Tabs mit werbe- oder videolastigem Content offen? Oder z.B. Facebook?
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
11.841
Punkte Reaktionen
9.317
Ich weiss nur, dass Safari bei mehreren Tabs ziemlich langsam wird. Ich habe so ca. 10 Tabs offen, und Safari kann da schon mal eine... oder zwei... oder auch viele Gedenksekunden einlegen. Cliqz funktioniert da bei mir wesentlich besser.
 

iPhill

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
9.303
Punkte Reaktionen
3.416
2.4GHz core 2 duo
Vermutlich ist genau das hier der Flaschenhals. Moderne Websiten brauchen für den Aufbau mittlerweile ganz schön Rechenpower, und wie schon gesagt: Entscheide dich für einen Adblocker, ich empfehle dir in deinem Falle AdGuard mit optimierten Filtern & explizitem Safari-Filter.
Auch etwas mehr RAM könnte ggf. helfen; wie steht es denn um den Speicherdruck in der Aktivitätsanzeige?
 

joerchtee

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
34
Grade safari geöffnet und 400 und ein paar mb speicher, chome greift sich 70 mb.
Auch beim schreiben des textes (allerdings nur am anfang) beachball.
Der text scrollt dann hinterher...

Speicher 4 gb
 

xentric

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.05.2007
Beiträge
4.255
Punkte Reaktionen
983
Na ja, sollte man doch einfach herausfinden.

Konsole -> Fehlermeldungen.
Aktivitätsanzeige: CPU 100%/Core pro Safari Task -> CPU Bottleneck.
Aktivitätsanzeige: Swap Out während des Beachballs -> zu wenig ram. Falls man das noch heutzutage in der Aktivitätsanzeige gucken kann und Apple das noch nicht kaputt kastriert hat, sonst sicher im Terminal. Top, vmstat.

Gifs als avatar sollten verboten sein.
 

joerchtee

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
34
Ok...
bin was das terminal betrifft eine obernull - lust mir zu helfen ?
 

Macmolle

Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
722
Punkte Reaktionen
62
Und wonach schaut man dann?
Bei mir legt Safari auch ne Gedenkpause ein, zwar ohne Beachball aber es nervt ungemein. Nur uBlock als Erweiterung.
 

joerchtee

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
34
Nehme mittlerweile chrom, im gegensatz zu kalahari ist der blitzschnell - greift sich lange nicht so viel speicher und baut seiten zeitnah auf.
Selbst nach neustart nimmt sich safari direkt knapp 500 mb, finde ich schonmal ganz schön gierig...
dann kommt dazu, das selbst nach einem reboot safari beim ersten öffnen bestimmt drei bis 5 sekunden braucht bis er überh. ansprechbar ist.
Früher gabs mal irgendwo einen ordner in der library den man kplt. löschen konnte, aber finde den nicht mehr...

so denn....

sei der chrom mit uns
 

AlexMR

Mitglied
Dabei seit
23.11.2007
Beiträge
289
Punkte Reaktionen
60
Du könntest mal noch in der Safari-Menüleiste unter „Fenster -> Alle Fenster zusammenführen“ ausprobieren.
Weitere Safari-Fenster sind manchmal nicht ohne Weiteres sichtbar. So werden sie in Tabs gebündelt und können geschlossen werden, hat bei nem Kumpel mit über 100 Fenstern Wunder bewirkt. :)
 
Oben Unten