Benutzerdefinierte Suche

S-ATA PCI Controller für G4

  1. frankpaush

    frankpaush Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    3
    Moin, Leute
    mein QS ist leider nicht fähig, an seinem internen IDE-Anschluss große Festplatten zu verwalten.
    Nun meine Überlegung:
    statt, wie ich das von meinen beigen Jungs kannte, eine Acard zu installieren, wie sieht das mit S-ATA-PCI-Controllern aus?
    Brauchen die, wie ATA-Karten, Mac-spezifische Bauteile (ROMS oder sowas?)
    oder kann man sich da auf dem PC-Markt bedienen?

    hat jemand Erfahrungen damit, welche?

    Gruß und Dank Frank
     
    frankpaush, 27.12.2006
  2. krys

    krysMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Nein man kann sich leider nicht der Windows-Welt bedienen. Leider funktionieren diese Kontroller nicht, habe ich selber getestet... mit div. SIL311x-Karten deren Treiber im MacOS X zwar verankert ist, diese jedoch ein spezielles Boot-Bios brauchen, damit sie vom Treiber erkannt werden.

    Mein Tipp: Sonnet hat div. Karten im Angebot. In meinem ehemaligen QS lief eine solche Karte tadellos und das sogar mit SoftwareRaid unter OS X. Die beiden angeschlossenen Raptoren sorgten für ordentliche Speed.
     
    krys, 27.12.2006
  3. marco312

    marco312MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    ich habe den hier mit 2 S-ATA Festplatten als Raid 0 Läuft alles prima ;)
     
    marco312, 27.12.2006
  4. walter_f

    walter_fMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    163
    Spätestens, wenn eine Systemplatte ins Spiel kommt, bewährt sich ein Mac-spezifisches ROM schon ;-)

    Sonnet und Acard wurden hier schon genannt, hinzuweisen ist auf jeden Fall auch auf FirmTek mit den Serial-ATA-Karten der SeriTek-Reihe (im Vertrieb z.B. bei format.de und bei dsp-memory.de).

    http://www.firmtek.com/

    Walter.
     
    walter_f, 27.12.2006
  5. frankpaush

    frankpaush Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    3
    ok, vielen Dank schon mal,
    sieht so aus, als wenn PCI da schon ein gewisses Hindernis ist, die extern+intern-Karten sind alle PCI-X, oder?

    Ich muss mal dumm Fragen (ha, mal was anderes :)):
    kann ich an eine 2-Port-Karte dann insgesamt 2 Platten anschließen, oder wie geht das bei SATA?

    Und an Walter "spätestens" klingt ja so, als wenn's davor irgendwie ginge?
     
    frankpaush, 27.12.2006
  6. krys

    krysMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    @frank ...

    es gibt wohl eine karte die man neu flashen könnte, daher auch die anmerkung von walter. aber für einen sicheren Betrieb sollte man sich lieber auf fertiges verlassen.

    Solange die Karten nicht PCIe sind brauchst dir eigentliche keine großen sorgen machen. Meist steht dabei in welchen Mac-Modellen diese laufen werden. Einige Karten werden aus Prinzip schon mal nur im PM G5 laufen, weil sie keine Abwärtskompatiblen Karten sind und weder auf PCI-133, noch PCI-66 oder PCI-66 mit 64 bit laufen werden. In besagten Fällen handelt es sich oft um PCI-X-Karten, aber nicht alle sind so!
     
    krys, 27.12.2006
  7. ThaHammer

    ThaHammerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Die sonnet Karte kostet doch eh nicht soviel!
     
    ThaHammer, 27.12.2006
  8. dirtyhenri

    dirtyhenriMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    ich habe eine Acard ACE 6890M Sata-controller PCi karte.
    Bin voll zufrieden mit der Karte mein G4 hat mehr speed bekommen.
    Bei Ebay für ca 60 €
     
    dirtyhenri, 27.12.2006
  9. walter_f

    walter_fMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    163
    Ich meinte damit folgendes:

    Wenn ich an einem Controller (der schneller ist als die onboard-Schnittstelle) zwei oder gar vier Platten anschließen kann, finde ich es nicht akzeptabel, von keiner der angeschlossenen Platten booten zu können. Ohne Mac-spezifisches ROM geht das ja nicht.

    Ob die Platten an einem Controller aus dem PC-Bereich als reine Datenplatten (ohne Bootfähigkeit) laufen würden, ist für mich daher eigentlich nicht mehr interessant.

    Kurzum: Ich weiß es nicht, ob man einen Controller aus dem PC-Bereich am Mac nutzen kann, wenn man auf die Bootfähigkeit verzichtet.

    Grüße,

    Walter.
     
    walter_f, 28.12.2006
  10. frankpaush

    frankpaush Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    3
    merci. Walter, exakt darauf zielte meine Frage :)
     
    frankpaush, 28.12.2006
Die Seite wird geladen...