Runtergeknallt - Reparieren?

Dieses Thema im Forum "Digitalfotografie und Bildbearbeitung" wurde erstellt von 2go, 16.03.2008.

  1. 2go

    2go Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    08.02.2007
    Mir ist 'ne Canon Ixus 800 runtergefallen, natürlich schön auf's ausgefahrene Objektiv. Das fährt jetzt leider nicht mehr rein, Fehlermeldung "Objektivfehler". Weiß jemand von Euch, ob 'ne Repatur da überhaupt in Frage kommt oder ob man besser gleich der Versicherung den Totalschaden meldet und 'ne neue kauft?

    Danke schonmal!
     
  2. chaos_inc

    chaos_inc Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    194
    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Damit solltest Du vielleicht mal zum Fachhändler, der sollte mehr wissen.
    Ich tippe ja eher auf wirtschaftlichen Totalschaden.
     
  3. falkgottschalk

    falkgottschalk Mitglied

    Beiträge:
    24.016
    Zustimmungen:
    1.599
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beim Händler einen Kostenvoranschlag machen lassen.
    Ich vermute aber auch, dass sich eine Reparatur nicht mehr lohnen wird.
     
  4. ldxx

    ldxx Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    12.01.2008
    Ja, Kostenvoranschlag holen und ab zur Versicherung. Objektiv zu richten wird sich höchstwahrscheinlich als so kostspielig erweisen, dass eine Neuanschaffung wohl billiger sein wird.
     
  5. stadtkind

    stadtkind Mitglied

    Beiträge:
    4.568
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Bei mir war es einmal andersrum - zuviel Ostseesand und das Objektiv ist nicht mehr ausgefahren. Beziehungsweise, es kam raus und ist immer wieder reingefahren. Ich habe daran kräftigst gezogen und irgendwann funktionierte es wieder! Vielleicht wendest du auch einmal nackte Gewalt an, viel zerstören kannst du ja nicht mehr...
     
  6. MACzeugs

    MACzeugs Mitglied

    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    27.08.2006
    Mir ist mal eine Casio Exilim runtergefallen, auch aufs Objektiv. Hat auch den Objektivfehler gemeldet. Hab das Objektiv dann mit Gewalt ein paar mm reingedrückt und es konnte wieder normal aus und eingefahren werden.
    Würd ich mal ausprobieren
     
  7. 2go

    2go Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    08.02.2007
    Danke, werd erst mal zum Händler und dann wohl zur Versicherung. Wenn ich jetzt noch mehr kaputt mach, gibt's bloß noch Erklärungsnot mit der Versicherung...
     
  8. falkgottschalk

    falkgottschalk Mitglied

    Beiträge:
    24.016
    Zustimmungen:
    1.599
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Welche Versicherung soll denn eine solchen selbst verursachten Schaden übernehmen??? Wenn Du keine spezielle Foto-Versicherung hast, die auch solche Schäden abdeckt, sieht das düster aus.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.