Ruhezustand und trotzdem reagiert der Mac auf ping?

Diskutiere das Thema Ruhezustand und trotzdem reagiert der Mac auf ping?. Hi, ich habe folgendes Problem: wenn ich mein neues MacBook Pro (15" Mitte 2015, 10.11.5) zu...

Sedrah

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2012
Beiträge
10
Hi,

ich habe folgendes Problem:
wenn ich mein neues MacBook Pro (15" Mitte 2015, 10.11.5) zu klappe scheint zwar das Display aus zu gehen aber das MB nicht wirklich restlos zu schlafen (auch nach mehreren Stunden nicht). Zumindest reagiert es noch auf PING anfragen. Dies wäre mir eigentlich egal wenn es nicht Zuhause mit der Automatisierung kollidieren würde.

Ich bin mir sicher, dass es mit meinem MBP 2012 diese Probleme nicht gibt bzw. ich es irgendwann gelöst bekommen hatte. Ich kann leider nicht nachgucken, da es zur Reparatur bei Apple ist.

Mit pmset habe ich den hibernatemode schon auf 25 gesetzt gehabt leider nur mit dem Unterschied, dass das MacBook zwar länger braucht zum wach werden aber sonst sich nichts ändert.
Wenn ich mit "
pmset -g assertions | egrep '(PreventUserIdleSystemSleep|PreventUserIdleDisplaySleep)'" gucke finde ich aktuell keine Dienste die es verhindern könnten, dass das Macbook in den Ruhezustand geht. Selbst nach einem Manuellen in den Ruhezustand schicken reagiert das MB noch... Nicht tot zu kriegen das Ding ;)

Hat jemand eine ähnliches Problem oder kann bestätigen, dass es bei ihm ähnlich oder anders ist oder hat gar eine Lösung?

Danke schonmal!
 

Sedrah

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2012
Beiträge
10
Ach ein aktueller pmset -g auszug:
Active Profiles:
Battery Power -1
AC Power -1*
Currently in use:
standbydelay 10800
standby 1
womp 1
halfdim 1
hibernatefile /var/vm/sleepimage
powernap 1
gpuswitch 2
networkoversleep 0
disksleep 10
sleep 45 (sleep prevented by backupd, coreaudiod)
autopoweroffdelay 14400
hibernatemode 25
autopoweroff 1
ttyskeepawake 1
displaysleep 45
acwake 0
lidwake 1

und ja aktuell höre ich Musik und TimeMachine Backup läuft (sleep prevented by backupd, coreaudiod) und ein OSX reinstall habe ich heute morgen schon durchgeführt (drüber installiert)
 

klausmajor

Mitglied
Mitglied seit
17.12.2010
Beiträge
702
Hast Du eventuell noch in der Systemsteuerung "Netzwerk" einen Haken bei "Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden" gesetzt?
Sorry, habe kein mobiles Gerät, daher nur grob geraten...
 

Sedrah

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2012
Beiträge
10
gar kein Problem - bei meinem MBP ist dieser Haken bei Energie sparen aber ich habe ihn nicht aktiv.

Wobei ich evtl. ein Übeltäter identifizieren konnte - TimeMachine läuft auch nicht sauber. Das letzte Backup ist vom 7.7. - das sollte so sicher nicht sein ;)
 

frhauck

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2011
Beiträge
43
powernap Möchte für dich immer Mails holen ich glaub das ist der Übeltäter :suspect:
 

Sedrah

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2012
Beiträge
10
Ja das wäre er zumindest in gewissen Abständen (dafür wird er meines Wissens nach kurz wach) aber das habe ich auch aus zumindest wenn er auf Batterie läuft - das Problem tritt aber immer auf egal ob Batterie-Betrieb oder wenn er am Netz hängt

Danke für den Tipp

Ich lasse ihn jetzt mal (die nächsten 8h) das TM Backup erstellen und gucke dann mal - nicht dass der Übeltäter doch TM war und immer versucht hat ein Backup zu starten
 

Sedrah

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2012
Beiträge
10
Also die TimeMachine war es leider nicht - Backup erfolgreich beendet (waren auch nur knapp 7h) und trotzdem reagiert das Macbook obwohl es im Ruhezustand zu sein scheint

pm set liefert jetzt auch folgendes Ergebnis

pmset -g assertions | egrep '(PreventUserIdleSystemSleep|PreventUserIdleDisplaySleep)'
PreventUserIdleDisplaySleep 0
PreventUserIdleSystemSleep 0

Sollte also nichts mehr verhindern, dass es in den Ruhemodus wechseln kann
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.542
ich hatte jetzt im Urlaub eine Internet-Freigabe an meinem Macbook.
Dadurch hat es sich (zum glück) auch nicht ausgeschaltet und dauerhaft das Wlan aktiviert.

Prüfe mal:
-> Systemeinstellungen -> Freigabe
 

Sedrah

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2012
Beiträge
10
Danke für den Tipp - dafür bin ich sogar noch mal aus dem Bett an den Mac ;) leider auch hier Fehlanzeige nicht ein einziger Haken :(
 

lisanet

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
1.882
Hast du vielleicht eine Airport Extreme? Die hat nämlich (wie alle Macs / Apple Router) den sogenannten Bonjour Sleep Proxy. Der sorgt dafür, dass selbst wenn ein Mac schläft, die Dateifreigaben, VNC-Freigaben, ssh etc. im Netz weiter bekannt bleiben, so dass der Mac einfach durch Anwahl einer Freigabe wieder aufgeweckt werden kann. Vielleicht kommt der ping ja auch von der Airport.

Was gibt den ping aus, wenn du es von der Konsole startest?
 

Sedrah

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2012
Beiträge
10
Nein auch ein Airport Extreme kommt bei mir nicht zum Einsatz es hat sich auch an der restlichen Umgebung nichts geändert. Einzig die MBP Generation hat sich geändert. Selbst die Programme auf dem Mac sind die selben geblieben, da ich mein TM Backup wieder eingespielt habe.
Was genau möchtest denn wissen von der Antwort auf ein Ping? Der Host reagiert und antwortet auf ein Ping.
Das Problem ist ja, dass er generell auf das Ping im Ruhezustand zu reagieren scheint und das ganze wohl auch recht Energiesparend - von gestern Abend um 0:30 bis heute morgen 8h später waren es nur 2% Akkuladung die fehlten - ich gehe also mal aus, dass er auch wirklich schläft aber selbst heute morgen war mein Mac noch erreichbar.
 

Porschinger

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2008
Beiträge
1.175
Ist in den Setzlings für Energie sparen "Power Nap" aktiviert? Wenn ja deaktiviere es mal.
 

Sedrah

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2012
Beiträge
10
Nein inzwischen ist auch bei Netzbetrieb Power Nap deaktiviert - einmal Screenshots von den Energiesettings
Bildschirmfoto 2016-07-12 um 15.29.55.png Bildschirmfoto 2016-07-12 um 15.32.00.png
 
Oben