Ruhezustand streikt manchmal

Diskutiere das Thema Ruhezustand streikt manchmal im Forum iMac, Mac Mini.

  1. marius90

    marius90 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    25.12.2006
    Heyho,

    ich habe bei meinem iMac manchmal arge Probleme ihn in den Ruhezustand zu bringen oder ihn herauszuholen. wenn er schon probleme macht um in den Standby zu gehen, streikt er auch beim aufwachen...

    manchmal geht es soweit das ich ihn über gedrückt halten des off buttons ganz ausmachen muss weil er gar nicht mehr reagiert.

    woran könnte das liegen?
     
  2. derkleen

    derkleen Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    26.08.2007
    was für einen iMac hast du denn?
     
  3. marc2704

    marc2704 Mitglied

    Beiträge:
    10.680
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Wahrend er in den Ruhezustand geht, darfst du die Maus nicht bewegen!
     
  4. sciuk

    sciuk Mitglied

    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    29.05.2005
    Aha wieso nicht?:confused:
     
  5. OFJ

    OFJ Mitglied

    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    554
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    ... na weil der Rechner sonst "denkt" er wird doch noch gebraucht und soll nicht "schlafen"
     
  6. marius90

    marius90 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    25.12.2006
    naja, es ist komisch. manchmal geht das halt ganz zügig und flüssig über die bühne und das aufwachen genausoschnell. manchmal geht aber eins von beidem nicht wirklich...

    zudem kann ich meinen mac nicht komplett ausschalten. mach ich zwar nie eig., aber wenn ich es machen will, dann sollte das dann doch klappen. halt nur durch drücken der austaste hinten am iMac. genauso ist es bei neustarts.

    woran könnte das liegen?

    PS: ich hab einen iMac 17" in der Standardausführung ohne jegliche upgrades...
     
  7. definger

    definger Mitglied

    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    26.03.2006
    schon mal standardprogramm durchlaufen lassen?

    -rechte reparieren?
    -pram reset?
     
  8. marius90

    marius90 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    25.12.2006
    naja hab im netz gelesen das ich an die rechte nicht rangehen sollte wenn ich nicht so viel ahnung hat. und was ist pram?

    gibts kein festplatten aufräumprogramm was mal zeigt was man nicht brauch und es per knopfdruck runterwirft von der HD?
     
  9. marc2704

    marc2704 Mitglied

    Beiträge:
    10.680
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    P-Ram Reset: Die vier Tasten apfel, alt, p und r gleichzeitig während des (Neu)-starts drücken und gedrückt lassen, bis der Gong zwei mal ertönt.

    Vollkommen ungefährlich.
     
  10. marius90

    marius90 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    25.12.2006
    und was passiert da?

    also einfach die tastenkombi drücken während er am anfang bootet, also schon die tasten drücken beovr man den knopp drückt?!
     
  11. marc2704

    marc2704 Mitglied

    Beiträge:
    10.680
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Direkt nach dem einschalten.

    p-ram wird zurück gesetzt ;)
     
  12. marius90

    marius90 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    25.12.2006
    so, hab das mal gemacht.

    am anfang bildete ich mir ein, dass das wirklich was gebracht hat. nachdem ich aber mein parallels auf 3.0 upgedatet habe, musste ich ihn ja wieder neu starten. das tat er aber wieder nicht. er stoppte genau in dem moment als alles geschlossen hatte. nur das wallpaper meines schreibtisches + maus cursor war noch vorhanden, sonst nichts. er fuhr einfach nicht runter um nue zu starten. dann hab ich wieder den knopp hinten länger gegdrückt und so ihn neu gestartet. total komisch.

    ich bin nun am überlegen wie das aussieht mit dem datenmüll der auf dem rechner. gibt es ein programm was sowas gut beseitigt? vllt sogar auf der apple cd?
     
  13. Der_Hollaender

    Der_Hollaender Mitglied

    Beiträge:
    1.014
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    08.09.2004
    Welche Firmware hast du drauf? Beim letzten Firmware-Update wurden Probleme mit dem Ruhezustand behoben. Diese Version findest du heraus, indem du auf den Apfel gehst, dann "Über diesen Mac" und im folgenden Fenster auf "Weitere Informationen". Der Eintrag "SMC-Version" zeigt die Versionsnummer deiner Firmware an, bei mir ist das 1.1f2. (Das Update wurde unter "EFI-Update" in der Systemaktualisierung angezeigt)

    Ich kann hier nur für meinen 17" iMac CoreDuo sprechen. Keine Ahnung, ob das Update auch bei anderen iMacs nötig war.
     
  14. marius90

    marius90 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    25.12.2006
    bei mir steht nichts von einer "SMC-Version"...

    ich hab meinen iMac jedoch soweit ich weiß auf dem neuesten stand. das letzte security update für meinen Mac geschah am 10.08.07. es heisst "Security Update 2007-007 (Intel)"

    wenn ich allerdings auf "jetzt suchen" bei software aktualisieren klicke, dann lädt er ein wenig, macht aber nicht weiter mit der suche, also der balken steht still und vergrößert sich nicht.
    ich war eben noch schnell schulsachen kaufen und habe ihn mal angelassen um zu sehen wie weit er kommt. er kam aber innerhalb von 20 min keinen einzigen Pixel (so kommts mir vor) voran...

    woran liegts?

    Im moment bin ich echt ratlos. eig. hatte ich mir nen Mac gekauft um mal keinen probleme zu haben aber nu hab ich fast den gleichen salat :(
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...