Rückgängig machen eines Backups + Wiederherstellung der Daten

Diskutiere das Thema Rückgängig machen eines Backups + Wiederherstellung der Daten im Forum iPhone. Hallo zusammen, Am Samstag hat mein Iphone 7 auf einmal ein Update...

F

Ferdi78

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
4
Hallo zusammen,

Am Samstag hat mein Iphone 7 auf einmal ein Update gestartet, auf 12.2,

soweit so gut. Nach Vollendung hat er auf Wlan beharrt und dass ich

meine ICloud ID eingebe. Soweit auch noch ok.

Dann hat er sich aber nicht wie ich es gewohnt bin einfach eingeloggt, sondern auf einer Backup Version beharrt.

Da kam mir dann der kalte Schweiss, da ich das Handy sowohl beruflich als

auch privat nutze, wir aber aus Datenschutzgründen nur sehr wenig in

der ICloud speichern/Backupen dürfen. Da hatte ich schon die Vorahnung,

das kann gleich gewaltig in die Hose gehen. Und es kam wie es kommen

musste, jede Menge Einstellungen, Kontakte, Fotos sind weg.

Ich hatte das noch nie, normalerweise läuft das smooth durch, Dateien werden

nicht tangiert, aber diesmal habe ich den vollen Jackpot gelandet. Habe

irgendwie versucht über Itunes was wiederherzustellen, über

Datenwiederherstellungssoftware, bis dato leider ohne Erfolg.



Habt ihr noch eine Idee?

Kann ich die Version rückgängig machen wie der Wiederherstellungspunkt bei

Windows oder hab ich dann "nur" ne ältere Software Version, allerdings

weiterhin ohne meine Daten?



Mir ist klar dass das Problem ein Stück weit hausgemacht ist, im Nachhinein ist man schlauer. Vielleicht wisst ihr trotzdem was.



Danke & Gruss

Ferdi
 
WeDoTheRest

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.665
iPhone an der Rechner, iTunes starten und das iPhone "wiederherstellen" und erst mal als neues iPhone einrichten. Dann letztes Backup vom Rechner einspielen. Man kann da auswählen welches man einspielen möchte.
Vermutlich hat sich da irgend was bei der Authentifizierung "verschluckt". Zur Wiederherstellung muss auf dem iPhone aber die "iPhone-Suche" abgeschaltet sein. ist das am gerät nicht mehr möglich, log Dich über den Browser in icloud.com ein und lösch das iPhone aus Deinem Account. Dann sollte eine Wiederherstellung möglich sein.
 
F

Ferdi78

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
4
iPhone an der Rechner, iTunes starten und das iPhone "wiederherstellen". Dann letztes Backup vom Rechner einspielen. Wenn Du da keins hast............
Du meinst über die ICloud?
Wenn ja hab ich das gemacht, aber is halt aus Complicance Gründen nicht so viel drin :(
 
Maulwurfn

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.368
Nein, mit iTunes kann man das komplette Gerät sichern und auch wiederherstellen. Das wäre ja auch die cloud-freie Möglichkeit, überhaupt Daten zu sichern vom iPhone. Wenn du das natürlich nie gemacht hast, dann hast du nun ein Problem.
Bildschirmfoto 2019-05-13 um 14.48.34.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: orcymmot und Ferdi78
WeDoTheRest

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.665
Lies noch mal oben. Hab noch was ergänzt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ferdi78
F

Ferdi78

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
4
Müsste noch ein Update vom März haben, hoffe das ist einigermaßen vollständig, auch wenn die Fotos vom April Urlaub dann weiterhin weg sind.
Aber danke für deine Hilfe!
 
WeDoTheRest

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.665
Gib Bescheid ob's geklappt hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ferdi78
Maulwurfn

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.368
Müsste noch ein Update vom März haben, hoffe das ist einigermaßen vollständig, auch wenn die Fotos vom April Urlaub dann weiterhin weg sind.
Aber danke für deine Hilfe!
Wie wichtig regelmäßige Datensicherungen sind, merkt man erst wenn es zu spät ist. Ich musste das auch einmal lernen, vor sehr langer Zeit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TMacMini
F

Ferdi78

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
4
Wie wichtig regelmäßige Datensicherungen sind, merkt man erst wenn es zu spät ist. Ich musste das auch einmal lernen, vor sehr langer Zeit.
Manchmal is auch einfach Pech dabei. Ich sichere meine Urlaubsbilder immer sofort nach dem Trip. Auch diesmal, 2 Mal an 2 Rechnern hat der Mac den Grossteil mit ner Fehlermeldung wieder "ausgespuckt", dachte liegt
vielleicht am Kabel und habs zur Seite gelegt. So schnell kann das gehen.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
161
miniwaxbuster
M
R
Antworten
4
Aufrufe
335
ekki161
ekki161
L
Antworten
5
Aufrufe
312
herberthuber
herberthuber
T
Antworten
10
Aufrufe
397
Tim8837
T
Oben