Rudolph Mooshammer ermordet!

C

cron

Rudolph Moshammer ermordet!

Der Münchner Modemacher Rudolph Moshammer ist nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei ermordet worden. Als man ihn fand, hatte er ein Kabel um den Hals, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Er habe keine weiteren Verletzungsspuren gehabt.

Die Leiche Moshammers werde derzeit obduziert, erste Ergebnisse würden am frühen Abend erwartet, hieß es. Die Münchner Polizei hat eine Sonderkommission eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft schließt einen Selbstmord aus.

Am Tatort wurden keine Einbruchsspuren gefunden. Derzeit werden dort noch Spuren gesichert, Ermittler befragen Freunde und Bekannte Moshammers. Nach ersten Erkenntnissen war er am Donnerstagabend mit einer Bekannten in einem Lokal in Grünwald essen. Dieses verließ er nach Zeugenaussagen gegen 21 Uhr allein und fuhr mit seinem schwarzen Rolls Royce davon - ohne Begleitung.

Andere Zeugen sahen Moshammer gegen 22 Uhr mit seinem Auto allein am Kapuzinerplatz, in der Nähe des Schlachthofviertels. Die Polizei hofft nun auf weitere Zeugen, die Moshammer später noch gesehen haben. Bislang geht die Polizei davon aus, dass Moshammer gegen Mitternacht getötet wurde.

Vermutlich hatte der Modeschöpfer den Täter selbst ins Haus gelassen.

Der 64-jährige Moshammer sei tot im Flur im ersten Stock seines Hauses gefunden worden und habe eine Hose, ein Sacko und ein Hemd getragen, so die Polizei. Sein Hund Daisy sei im Schlafzimmer gewesen. Daisy ist nach Polizeiangaben derzeit bei der Polizei in Grünwald. Moshammers Chauffeur kümmere sich um ihn.

Die Staatsanwaltschaft teilte mit, Zeugenvernehmungen und moderne Kriminaltechnik seien nun entscheidend, um den Täter zu finden. Derzeit könne man dazu keine konkreten Aussagen machen. (nz)
Quelle: Netzeitung.de

:(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Spike

Aktives Mitglied
Registriert
16.09.2003
Beiträge
15.683
Erinnert mich irgendwie an Sedlemeyer! :eek:

War heute morgen auch schon Thema in der ShoutBox...
 
H

HAL

Bei allem Respekt, aber es werden jeden Tag Menschen ermordet.
Ich wüsste nicht, warum wir hier deshalb ausgerechnet über den
Mooshammer diskutieren sollen. Tragisch, aber eben auch Alltag.
Die Bayern unter uns können sich natürlich gerne einen Trauerflor
an die Signatur klemmen oder auf dem Münchner MUT eine kurze
Gedenkpause einlegen. Trotzdem ist es nichts besonderes.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ippocampo

Mitglied
Registriert
29.10.2003
Beiträge
528
wobei wir hier schon über viel belanglosere dinge diskutiert haben ...
 

Spike

Aktives Mitglied
Registriert
16.09.2003
Beiträge
15.683
"Mein iBook ist so schmutzig, muss ich mir jetzt öfter die Hände waschen?" :rolleyes:
 

Coati

Aktives Mitglied
Registriert
23.10.2003
Beiträge
2.269
Wahrscheinlich wurde er von seinem Köter erwürgt.
 

thephaser

Mitglied
Registriert
27.05.2004
Beiträge
792
ich denke für so eine nachricht müssten ein paar kilobytes auf dem server noch gerade so drin sein.

traurige sache mit mosi. aber daisy lebt. ;-)
 

traxx110

Aktives Mitglied
Registriert
20.03.2004
Beiträge
1.440
Ist schon traurig was mit ihm da passiert ist, aber hier darüber zu diskutieren???

:rolleyes:
 

TobyMac

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
3.028
…zum Teil sehr merkwürdige Kommentare hier.
 

macks

Mitglied
Registriert
05.10.2004
Beiträge
373
Schon wahr, Mediamarkt-Playboy-Häschen sind da natürlich wesentlich interessanter und dem Mac grundsätzlich näher.
 

blacksy

Aktives Mitglied
Registriert
14.12.2004
Beiträge
1.852
Warscheinlich. Trotzdem schlimm, niemand sollte so sterben müssen.
 

NetNic

Aktives Mitglied
Registriert
02.12.2004
Beiträge
1.986
Ich war heute morgen irgendwie schon ein bisschen schockiert.
Mooshammer war schon irgendwie ein bunter vogel.

Ein bisschen "verrückt", aber sympathisch.

War bestimmt irgendein "Psycho" der ihn ermordet hat.
 

blacksy

Aktives Mitglied
Registriert
14.12.2004
Beiträge
1.852
Ja, ich war eben auch geschockt. Es ist nicht so, dass ich ihn leiden konnte oder so. Aber er war eben präsent, ist ständig im TV herumgegurkt und hat komische Sachen gemacht. Eine Konstante, genauso wie Dieter Bohlen jetzt, oder eben damals Prinzessin Diana, aber auch wie das World Tradecenter. Und wenn dann völlig unerwartet diese Schreckensbotschaften kommen, kann man, oder ich, das im Ersten Moment nicht wirklich fassen... Naja, wie auhc immer.
 

Sir_RamDac

Aktives Mitglied
Registriert
04.11.2003
Beiträge
1.188
arme Daisy...

... erbt die Hundedame eigentlich alles?

MfG S.
 
B

Badener

Ich finde die Sache tragisch - und ich denke, daß man das Andenken an ihn bewahren sollte. Wie? Das soll jeder mit sich selbst ausmachen.

Aber den ein oder anderen Kommentar hier finde ich deutlich daneben!
 

CharlesT

unregistriert
Registriert
07.05.2002
Beiträge
4.014
Mord ist immer was Grausames.

Einerseits mag er wie ein geltungssüchtiger Schnösel gewirkt haben, andererseits war da sein riesiges Engagement, was die Betreuung Obdachloser anbelangt. Nicht nur dass er sie mit Geld und Sachspenden bedacht hat, er hat z.B. auch für die Zeitschrift BISS geworben.

Auch diesen Aspekt sollten die Schreiber der Kommentare mit dem Tenor "Wer war er schon..." berücksichtigen.
 

Friedemann

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2003
Beiträge
3.052
Das muß ich aber auch wirklich mal sagen. Ich finde die Kommentare hier nicht ein wenig seltsam, sondern absolut geschmacklos.

Wenn ich berichte, wie mir mein iBook vom Tisch gefallen ist, bedauert mich das halbe Forum, erzähle ich von einem neuen PRodukt, was ich testen durfte, geifern alle - und auch, wenn man über MediaMarkt, Saturn oder Aldi lästern kann, wird fleißig mitgemacht.

Und dann zu sagen, der Tod eines Menschen sei belanglos, nur weil täglich Menschen ermordert werden, ist absolut ekelerregend.

Natürlich sterben täglich viele Menschen, jeder einzelne Fall davon ist tragisch.

Nur erfahren wir nicht von allen diesen Fällen. und der Tod einer Person, die wenigstens nach außen hin nur lustig war und - das sehr unauffälig, was meinen Respekt steigen lässt - dazu noch vielen Obdachlosen geholfen hat, ist nun wirklich zu bedauern.
 

SchaSche

Aktives Mitglied
Registriert
09.02.2003
Beiträge
8.732
Ein Tod ist immer traurig, aber das er ermordet wurde noch schlimmer.

Allerdings bin ich nun auch froh das ich ihn nicht mehr ständig im TV sehe...
 

admartinator

Aktives Mitglied
Registriert
09.09.2003
Beiträge
15.427
Der Mosi war ein Unikat. Schade um ihn. Ich war schon recht schockiert und musste sofort an den Sedlmeyer-Mord denken. Auf die Ermittlungen der Polizei bin ich jedenfalls sehr gespant.
 
Oben